Jump to content

Die OM-System Community

Über diesen Club

Stammtisch für alle interessierten Olympus-Nutzer - Berlin und Umland - Junge und Alte, Erfahrene und Unerfahrene - gelegentliche Treffen - Erfahrungsaustausch - ggf. Trainings - weitere Ideen?

Ort

Preußisches Landwirtshaus, Flatowallee 23, Berlin, 14055, Deutschland
  1. Was gibt es Neues in diesem Club?
  2. Ich werde auch bei einigen Terminen dabei sein, hatte ich gestern gar nicht erwähnt, die Vorschläge sind interessant. Allerdings werde ich, auf Grund der anderen Strecke, vermutlich auch selbst fahren.
  3. Ich wusste es sofort! Der Berliner Olympus Stammtisch funktioniert! 🙂
  4. Bin gern mit dabei, sehr interessante Indeen. Fahre ebenfalls selbst.
  5. Na klar, bekommst du, hier zwei Screenshots: Es ist das Südende des ehemaligen Bombodroms, das die Russen nach dem Krieg weiter genutzt hatten, nachdem es von der Wehrmacht, soweit ich mich erinnere angelegt wurde. Nach der Wende gab es dann 20 Jahre Demos gegen die Weiternutzung durch die Luftwaffe, die das unbedingt wollte, letztlich erfolgreich. Zugänglich sind wegen der Munitionsbelastung nur einige freigegebene Wege im Südteil. Mehr Infos zur Heide hier: https://www.kyritz-ruppiner-heide.de/home.html Besonders schön am Tag ist es zur Heideblüte im August. Nachthimmel müssen wir dann mal recherchieren, wann er besonders lohnt, wann also die Milchstraße günstig steht. Anfahrt am Besten nach Pfalzheim, auf den extra angelegten Parkplatz mit Infotafel. Es gibt dort vor Ort, abgesehen vom Parkplatz (da, wo Sielmanns Naturlandschaft steht), keine Infrastruktur. Von dort dann gerade aus in den Wald bis zum Turm, der inmitten der Heidepflanzen auf einer kleinen Erhebung steht. Wann, wie, wo, sprechen wir dann ab.
  6. Hallo Achim, die Ziele habe ich ganz überwiegend dem Buch "Vögel beobachten in Ostdeutschland" von Christian Wagner und Christoph Moning entnommen. Neben der Nennung der eventuell zu sichtenden Arten bekommst Du darin eine gute Beschreibung zur Anfahrt, ggf. auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln und zu den Wegen im Gebiet. Meine Ausgabe ist zwar von 2015, aber hilfreich war sie mir bisher immer. Deine Absicht, vor Ort zu übernachten, verstehe ich durchaus. Ich werde aber an einem Tag hin und zurück fahren, da die Tage im ersten Quartal 2023 noch nicht so lang sein werden. Bei bis zu 2 Stunden Fahrzeit, je nach Zielort, kann ich wohl zum Sonnenaufgang (ca. 8:00 Uhr im Januar) vor Ort sein und mich nach Sonnenuntergang (ca. 16:00 Uhr im Januar) wieder auf den Heimweg machen. Die Genannten Uhrzeiten habe ich übrigens von https://www.timeanddate.de/sonne/deutschland/berlin?month=1&year=2023 Die Details müssen wir natürlich noch besprechen. Es werden sich ja vielleicht noch ein paar Interessierte melden! Bis dahin schöne Grüße Michael
  7. Das hört sich sehr gut an, würde auch gerne mitkommen. Fahre aber selber (aus Schöneiche) und würde vor Ort auch mindestens eine Übernachtung einplanen. Wie bist Du auch die Ziele gekommen? Ich kenne einige, z.B. Peenetal, Criewen, Lenzen, möchte aber für einen neuen Ausflug dann mehr Zeit haben. Wir sollten die einzelnen Ausflüge auch vorher detailiert planen, wo ist was zu fotografieren?
  8. Hallo zusammen, ich beabsichtige im ersten Quartal 2023 einige Tagesausflüge zur Vogel- und ggf. Landschaftsfotografie zu unternehmen. Als Ziele denke ich an den Anklamer Stadtbruch und/oder Immenstädter/Pinnower Polder, die Oder zwischen Criewen und Gartz, die Elbe bei Lenzen und - etwas näher an Berlin - das Pfefferfließ bei Stangenhagen und/oder den Blankensee sowie den Streng- und den Rietzer See bei Netzen. Außerdem denke ich daran, entweder im Westhavelland oder bei Neuruppin (wenn Bernd mir noch einmal seinen Standortvorschlag gibt 🙂 ) den Sternenhimmel zu fotografieren. Hat jemand Lust, mich zu begleiten? Ich kann drei Personenen mit Fotoausrüstung im PKW mitnehmen, würde die Ziele gerne jeweils zum Sonnenaufgang/Tagesbeginn erreichen (außer für die Sternenfotografie 😉 ) und ab S-Bahnhof Frohnau starten. Voraussetzung ist eine passende Wettervorhersage für die Zielregion! Hinsichtlich des Wochentages bin ich flexibel. Sonntage kommen aber nicht in Frage. Na, wie wär's? Freundliche Grüße Michael
  9. Das war ja wirklich ein sehr sehr nettes Stell-Dich-Ein von sympathischen und Foto-begeisterten Olympus Usern! Auch die Location war sehr gut bürgerlich gediegen, das Essen wirklich (sorry) sau lecker! Ich komme gerne wieder! Echt eine super nette Truppe. Und die Bilder, die Ihr gezeigt habt, inspirieren - und schrecken zugleich auch ab (sowas kann ich gar nicht🤔). Aber inspirieren lass ich mich gerne - es bleibt ein Drahtseilakt... Lg, Saint-Ex 🤗
  10. Gewünscht ist, daß jeder der möchte, ein Bild, sein bestes Bild des Monats hochlädt. Bitte dem Bild tags für Monat (z.B. August) und Jahr (z.B. 2022) hinzufügen!
  11. Mir ist gerade aufgefallen, dass der Titel des alten Fadens vielleicht davon abhält überhaupt rein zu schauen. Daher die neuen Termine im neuen Faden, der Nudellink ist übernommen, daher auch dort die schon getätigten Eintragungen. Zur Auswahl stehen jetzt Sa. 22.4.2023 oder Sa. 13.5.2023. Tragt euch bei Interesse bitte in Nudel ein, der Link ist: https://nuudel.digitalcourage.de/KclupwktEpdORCdV Infos zur Papierfabrik hier: Link und Lage: https://www.papierfabrik-hohenofen.de/ Ich denke, das ist eine gute Location, halb Denkmal, halb lost place. Man kommt aber nur mit Führung über den Besucherservice rein, dann aber exclusiv, also ohne weiterre Besucher. Was noch wichtig ist, in der Fabrik gibt es außer einem Klo noch keine touristische Infrastruktur. Jeder sollte sich also bei Bedarf selbst etwas mitbringen. Die Kosten, 70 € pauschal für 4 Stunden + 8 € je Person für die Führung, teilen wir dann vor Ort auf die Teilnehmer auf. Gastronomie ist nur im nächst größeren Nachbarort Neustadt (Dosse) möglich, oder noch weiter entfernt. Wenn der Termin steht, werde ich dort eine Gaststätte wählen und einen Tisch nach dem Treffen reservieren. Anreise mit der Bahn ist schwierig aber möglich, Neustadt (Dosse) hat einen Bahnhof. Sollte jemand am Sonntag noch in der Gegend bleiben wollen, Neuruppin oder Rheinsberg sind ja nicht weit und durchaus lohnenswerte Ziele, dort gibt es auch Hotels, In Wusterhausen oder Kyritz könnte man sicher auch was finden.
  12. Ich habe jetzt zwei neue Termine zur Auswahl, Sa. 22.4.2023 oder Sa. 13.5.2023. Tragt euch bei Interesse bitte in Nudel ein, der Link ist: https://nuudel.digitalcourage.de/KclupwktEpdORCdV Infos zur Papierfabrik hier: Link und Lage: https://www.papierfabrik-hohenofen.de/ Ich denke, das ist eine gute Location, halb Denkmal, halb lost place. Man kommt aber nur mit Führung über den Besucherservice rein, dann aber exclusiv, also ohne weiterre Besucher. Was noch wichtig ist, in der Fabrik gibt es außer einem Klo noch keine touristische Infrastruktur. Jeder sollte sich also bei Bedarf selbst etwas mitbringen. Die Kosten, 70 € pauschal für 4 Stunden + 8 € je Person für die Führung, teilen wir dann vor Ort auf die Teilnehmer auf. Gastronomie ist nur im nächst größeren Nachbarort Neustadt (Dosse) möglich, oder noch weiter entfernt. Wenn der Termin steht, werde ich dort eine Gaststätte wählen und einen Tisch nach dem Treffen reservieren. Anreise mit der Bahn ist schwierig aber möglich, Neustadt (Dosse) hat einen Bahnhof. Sollte jemand am Sonntag noch in der Gegend bleiben wollen, Neuruppin oder Rheinsberg sind ja nicht weit und durchaus lohnenswerte Ziele, dort gibt es auch Hotels, In Wusterhausen oder Kyritz könnte man sicher auch was finden.
  13. Auf Grund fehlenden Interesses sage ich das Treffen hiermit ab. Schade! Eventuell gibt es einen neuen Versuch für das Frühjahr 2023, da muss ich nochmal schauen, ob ein passender Termin zu finden wäre.
  14. Die Idee finde ich super und es ist auch eines meiner Fotolieblingsthemen. Nur die Zeitpunkte passen für mich leider nicht. Im kommenden Jahr bin ich gerne bei einem "Lost"-Thema dabei, vielleicht ab Frühjahr, wenn die Temperaturen etwas milder und das Licht "länger" ist. In Wusterhausen (Dosse) war ich vor einigen Monaten bei einem "Italiener", den ich sehr empfehlen kann: Trattoria Casa Nostra im Uferweg 1.
  15. Hallo Bernd, ich muss leider absagen. Auch am 12.11. habe ich keine Zeit. Familie ist dazwischen gekommen. Vielleicht klappt's ja ein andermal. Gruß Rolf
  16. Ich will ja nicht drängeln, aber in einer guten Woche muss ich dort Bescheid geben ob und wann wir kommen, also traut euch. Alle Infos stehen im ersten Beitrag zum Thema und in #6 Hier nochmal der Nuudel-Link mit den möglichen Terminen: https://nuudel.digitalcourage.de/KclupwktEpdORCdV
  17. Allerbesten Dank! Termin ist notiert. Werde auch dazu kommen! Freue mich schon sehr! Lg, Saint-Ex
  18. Wäre am 12.11. definitiv dabei, am 26.11. muss ich noch schauen, ob es klappen würde. Gruß Rolf
  19. Sooo, was lange währt, wird gut. Die Infos vom Besucherservice der Papierfabrik habe ich jetzt zusammen und mit ihnen zwei mögliche Termine abgestimmt. Es stehen Samstag der 12.11. und Samstag der 26.11.2022 zur Wahl. Als Startzeiten habe ich 10:00 Uhr und 11:00 Uhr zur Auswahl angeboten. Wenn wir uns dort 4 Stunden aufhalten, sollten wir nicht viel später anfangen, weil die Sonne Ende November schon um 16:00 Uhr verschwunden ist. Tragt euch bitte verbindlich unter folgendem Link mit den euch möglichen Terminen ein: https://nuudel.digitalcourage.de/KclupwktEpdORCdV Ich muss spätestens am 4.11. einen Termin auswählen und dem Besucherservice bekanntgeben. Die machen das ja auch alles Ehrenamtlich und wollen ihre Zeit planen. Tragt euch daher bitte rechtzeitig ein. Die Kosten, 70 € pauschal für 4 Stunden + 8 € je Person für die Führung, teilen wir dann vor Ort auf die Teilnehmer auf. Gastronomie ist nur im nächst größeren Nachbarort Neustadt (Dosse) möglich, oder noch weiter entfernt. Wenn der Termin steht, werde ich dort eine Gaststätte wählen und einen Tisch nach dem Treffen reservieren. Weitere Infos siehe ganz oben im ersten Beitrag. Anreise mit der Bahn ist schwierig aber möglich, Neustadt hat einen Bahnhof. Von dort müsste ich eventuelle Bahnfahrer abholen. Sollte jemand am Sonntag noch in der Gegend bleiben wollen, Neuruppin oder Rheinsberg sind ja nicht weit und durchaus lohnenswerte Ziele, dort gibt es auch Hotels, In Wusterhausen oder Kyritz könnte man sicher auch was finden. Habt ihr noch Fragen, dann nur raus damit. Ich freue mich und hoffe auf rege Beteiligung. Bernd
  20.  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung