Jump to content
Probleme dich einzuloggen? Hier gibt es ein neues Passwort! Weiterlesen... ×
Die PEN, OM-D & E-System Community

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Heute
  2. OhWeh

    300 f4.0

    Der Austernfischer ist mein Favorit. Wunderbares Portrait!
  3. OhWeh

    10 jähriges

    Gratuliere! Bin ja schon ein paar Wochen länger hier dabei. Aktiv mit Olympus seit 1977 mit der 1975er OM-2alt vom Papa. Ich hatte die Gelegenheit so ziemlich alles auszuprobieren, was Marken und Formate betrifft, bin aber immer bei Olympus geblieben.
  4. AKauffmann

    300 f4.0

    Hier sind ein paar Beispiele von uns als erster Auftakt im neuen Forumsgewand: (Braunbären; Tier-Freigelände im Nationalparkzentrum Lusen; 300mm 4.0 an E-M1 mit 1/1250 s bei f/4.0 und ISO1250) (Austernfischer; Helgoland; 300mm 4.0 an E-M5 II mit 1/640 s bei f/4.0 und ISO400) (kleiner Luchs; Tier-Freigelände im Nationalparkzentrum Lusen; 300mm 4.0 an E-M5 II mit 1/60 s bei f/4.0 und ISO1250) Viele Grüße, Alex
  5. Ich verstehe es noch nicht ganz. Wo ist bei seinen Bildern der besondere Look? Ok, er hat z.T. interessante und schöne Bilder (wie halt viele andere auch). Aber ich denke ein Teil der Faszination seiner Bilder rührt auch von den "exotischen" Örtlichkeiten her, an denen er aufnimmt. Und dann sollte mein auch seine Erklärung ernst nehmen: " I believe in tight curation and only showing the best images. "
  6. Subhash

    Mit dem Summilux

    Hier ein Beispiel: Gut, da war sehr weiches Licht (siehe Schatten), und ich habe in der Ausarbeitung ( mit Lightroom) den Kontrast und die „Klarheit” auf 0 belassen. Auch die Gradationskurve blieb linear auf Standard (also „0”). EXIFs: Olympus E-330, Sigma 30/1.4, Offenblende, 1/160 (wohl aus der Hand), ISO 100 Na ja: Soo weich ist es gar nicht: EXIFs: Olympus E-3, Sigma 30/1.4, Offenblende, 1/50 (aus der Hand), ISO 400
  7. Ingo

    Du sollst keine Systeme neben mir haben sprach Oly....

    Nur Spezialisten zusätzlich: GoPro, Fuji 3D, Ricoh Theta 360 https://theta360.com/s/c6nuIHCfgaGhChdOqjneZHHxQ LG, Ingo.
  8. Bluescreen

    Der Bild Look von Robin Wong

    Hier beschreibt er doch recht genau, was er macht: https://robinwong.blogspot.com/2018/08/updated-post-processing-video-on-ming.html
  9. Geschütteltnichtgerührt

    Der Bild Look von Robin Wong

    Welcher besondere "Look" soll das denn sein? es ist halt handwerklich sauber fotografiert. Also clean und massenkompatibel, kann man jetzt (ohne negative Wertung) mögen oder auch nicht. Ist jetzt keine große Kunst und Kunst ist es sowieso nicht, das ist leider viel schwieriger und auch viel spannender. Mit Sicherheit wird ein RAW-Converter keine bewusst verschlechterten Bilder eines Herstellers liefern. Und natürlich ist es Olympus, dem es trifft... was sonst... Ich persönlich habe an JPGs noch nix gefunden, was sie besser als RAW macht, mal die Artfilter ausgenommen. Auch wenn die JPGs bei Olympus gut aussehen, aber damit bei weitem nicht allein auf weiter Flur sind 🙂
  10. DocUnity

    Eisenbahnen

    Brocken Bahn
  11. Hyla a

    Tischstativ (als Reisestativ)

    Von FLM gibt es doch pasende Stativköpfe, dann passt alles zusammen..
  12. wlae46

    Luminar 3 ist da

    Installation klappte bei mir auch zügig. Allerdings vermisse auch ich die Presets, die ich in Luminar 2018 angelegt habe. Und vor allem: Es scheint mir, dass die lmnr - Sidecars nicht mehr benötigt werden. Das an sich finde ich gut. Offenbar werden jetzt alle Bearbeitungsschritte sofort ungefragt gespeichert werden. Also beim Testen vor dem Verlassen des Programms auf den Originalzustand zurückgehen! Dies auch, weil ich, - zwar nicht reproduzierbar - bei zwei Bildern (RAW als Ausgangspunkt) nach erneutem Öffnen von Luminar nicht mehr zum Originalzustand zurückkehren konnte (im Protokoll wie. mit "Anpassungen zurücksetzen"). Ich musste diese Bilder auch im Finder löschen und aus der Sicherungsdatei wieder herstellen, um wieder den Originalzustand zu sehen! Bei anderen Bildern trat dies nicht auf. Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Die vollmundigen Versprechungen der Entwickler ärgern mich auch. Einiges, das für anfangs 2018 versprochen wurde (ich meine, mal Februar 2018 gelesen zu haben), ist auch heute noch nicht implementiert. Und ohne zumindest eine Verschlagwortung ist für mich der Nutzen der Bibliothek nicht sehr gross. Ein Lightroom-Killer ist Luminar noch lange nicht. Grüsse, wlae
  13. Ingo

    Blitz löst nicht aus

    Nun kann ich endlich „nochmals“ antworten, mein Beitrag war im Daten Nirvana verschwunden. Naja... war ja mit Voranmeldung 😉 Danke für die Richtigstellung! Hab das gerade selber eingestellt. Da denkt man nun (s)eine Kamera in- und auswendig zu kennen ...Ich hab mich über diesen Punkt zwar geärgert, aber es dann so als gegeben akzeptiert. Ich fand es halt irgendwie blöd immer daran denken zu müssen den Silent Modus auszuschalten, wenn man mal den Blitz verwendet. Je moderner die Kameras und besser die Sensoren und Software werden, damit auch immer der Dynamikumfang, Durchzeichnung von Lichtern und Schatten, desto weniger habe ich meine Lichtschleudern (Blitzgeräte) gebraucht und benutzt. Während ich mit den Olys E3/E5 quasi nie ohne Blitzlicht in der Tasche gegangen bin, hatte sich das mit der E-M1 schlagartig geändert. Völlig obsolet ist er natürlich nicht und es kommt auch immer auf die Motive an. LG, Ingo.
  14. ViewPix

    Batteriegriff für die E-M1II

    Also falls sich jemand eine neue E-M1II gekauft hat und den Batteriegriff nicht braucht, ich würde ihn dann halt geschenkt nehmen, ist ja Weihnachten, von wegen Nächstenliebe, Solidarität und geben wollen Torsten
  15. rapo55

    M.ZUIKO DIGITAL ED 7‑14mm 1:2.8

    Suche ein ordentliches M.ZUIKO DIGITAL ED 7‑14mm 1:2.8 zum vernünftigen Preis. Äussere "Kampfspuren" machen mir nicht soviel aus, sofern die Linsen frei von Fehlern (Pilz und dergleichen)- sowie die Mechanik gut ist und entsprechend funktioniert. Bitte alles anbieten.
  16. nawi55

    10 jähriges

    Hallo Ratomir, Gratulation auch von mir. Viele Grüße Schimi
  17. pit-photography

    Eisenbahnen

    Aufgrund Klimawandel müssen die Tauben sich umstellen: aus Turtel-oder Ringeltauben werden Zugtauben 😄
  18. Ich meine damit natürlich Standard JPG, ohne Look auch kaum was in der Kamera bzgl. des Bildstil verstellt, ich glaube ich habe da den Naturell Stil, weiß jetzt gerade nicht, wie der in der Kamera heißt. Und wenn ich korrekt belichtet habe, dann sehen die fast identisch aus. Eine Vermutung, die ein befreundeter Fotograf äußerte ist noch, dass konkurrierende Kamerahersteller dem Converter-Entwickler dafür bezahlen könnten, dass Olympus RAWs schlechter interpretiert werden, als die eigenen... von daher würde ich es schon gut finden, wenn Olympus ein bisschen Herzblut in den eigenen Converter stecken würde Gruß Torsten
  19. acahaya

    10 jähriges

    Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Herzlichen Glückwunsch! 🥂🍾🎉
  20. Subhash

    Mit dem Summilux

    Weißt du noch die Blende? Ich besitze dieses Objektiv auch, meines scheint mir bei Offenblende aber viel weicher und kontrastärmer zu sein.
  21. War nur eine Annahme meinerseits, weil ich keinen RAW Konverter kenne, der mir ein identisches Vibid liefert - von Art-Filtern und eigenem Farbmanagement bzw. Sw Fotos der Pen-F ganz zu schweigen. Es mag sein, dass die Hersteller der Konverter da keinen großen Wert drauf legen. Wenn man die Daten offen gelegt hat, ist das um so bedauerlicher. PS: Ich verwende die neueste Version von LR Classic CC. Die darin enthaltenen Profile erzeugen bei mir nichts, was auch nur annähernd Ähnlichkeit mit dem JPG hätte. Wie machst Du das?
  22. acahaya

    Du sollst keine Systeme neben mir haben sprach Oly....

    Seit ein paar JHren verwende ich neben Olympus nur ein paar Panasonic Objektive und ein altes iPhone für immerdabei Knipsbildchen. Es ist aber durchaus möglich dass sich da demnächst wieder eine Nikon, Sony oder Fuji für spezielle Aufgaben dazu gesellt.
  23. Bist Du Dir da Sicher Sabine, ich habe da eine andere Aussage von @nils-häußler in Erinnerung... Die lautete in etwa so: Olympus ist ein Kamera-Hersteller und kein Softwareentwickler, man müsse einen RAW Converter anbieten, der wird fremd entwickelt und hat nicht oberste Priorität. Olympus gibt alle Daten an die großen RAW-Converter Entwickler raus, ganz oben Adobe, damit die ihre Software gut anpassen können. In meinem Lightroom sehen die RAWs aus den Oly Kameras fast Identisch zu den JPGs aus der Kamera aus. Torsten
  24. acahaya

    Dachs im Winter

    Super gesehen und grade im richtigen Moment abgedrückt.
  25. OhWeh

    Neulich im Jazzclub

    Aperture 8, Du meinst so z.B.? 4 5 6 Schlagzeuger bewegen nicht nur die Sticks
  26. Sir Gari Neimb

    Lustige Worte

    Wo gibts sowas? Das wäre annähernd angemessen 🤣
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
  • Newsletter

    Möchtest du immer über unsere Neuigkeiten und Informationen auf dem Laufenden gehalten werden?

    Anmelden
×