Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. OlyKS

    Big Bang ...

    oder am Anfang war die Aubergine. BG OlyKs
  3. Karsten

    320 Meter...

    ... war laut EXIF dieser Reiher entfernt. Crop aus einem HHHRes Bild, mit Sharpen AI bearbeitet.
  4. Hätten ephotozine oder Dpreview nicht schöner schreiben können.... Jetzt ist die spannende Frage, was „gute Leistung“ ist....
  5. Tauchpartner Olli

    Italienische Schönheiten über und unter Wasser

    Italien - seit vielen Jahren unser Traumland. Nicht zu letzt die Sprache eröffnete uns Einblicke in ein Land, ohne immer auf ausgetreten Touristenpfaden unterwegs sein zu müssen. Ein Land, das die Welt schon seit vielen, vielen Jahren mit seiner Kultur begeistert, das aber auch unter der Oberfläche des guten, alten Mittelmeeres den ein oder anderen Schatz bereit hält.
  6. Heute
  7. Die 1.3 kann auch über USB-C laden. E.
  8. Also ich hatte die 1.2 und überlegt, die 1.3 oder die X sollte dazu kommen. Beim Preisunterschied habe ich mich doch für die X entschieden: 2 x UHS II Fach 2 x Batteriefach Vertikaler Handgriff (sonst hätte ich bei der 1.3 noch den passenden HLD kaufen müssen) Ladung über USB-C (Nix mehr mit Ladegerät unterwegs - vielleicht kann die 1.3 das auch, bin mir nicht sicher) GPS BIF Update Ich muss aber dazu sagen, die Kamera nutze hauptäschlich für Events und mit dicken Brummern darauf, zusätzlicher Hand-/Batteriegriff sowieso unabdingbar. Und bei kürzeren Spaziergängen kommt die "nackte" 1.2 zu Einsatz. Am Anfang hatte ich mit der X einen Monster erwartet, aber vergliechen mit 1.2 mit HLD merke ich kaum ein Unterschied. Und die liegt wirklich super in der Hand, besonders mit 100-400, 40-150 + MC etc. VG
  9. ich habe es, glaube ich schon einmal geschrieben, ein 1.2 Objektiv hat einen unschätzbaren Vorteil, zumindest das 17er, die anderen kenne ich nicht, und der ist die Blende 1.2 die ohne abblenden nutzbar ist. ich sehe keine Kälte, weichheit, farblosigkeit oder andere scheinbar abweichende Darstellung des Oly 17 1.2. Es ist scharf, kontrastreich , Farbneutral und Haptisch tadellos. Ein Objektiv dass ich abblenden müsste um eine gute Leistung zu erzielen wäre für mich sinnlos, das gestehe ich höchstens einem 200 Euro Kitzoom zu. Wie heisst's, you get what you pay for. Schönen Sonntag
  10. schappi

    Mit dem Fisheye

    Seit dem ich das 8mm 1.8 Fisheye zum ersten Mal auf der Kamera hatte, hat es mich in seinen Bann gezogen und es ist zu meiner Lieblingslinse geworden. Ich möchte Euch hier einmal zeigen, wie vielseitig und gleichzeitig einzigartig in seiner Bildwirkung ein Fisheye ist
  11. Hallo Klaus, daran hätte ich schon Interesse. Ich kann aber nur freitags. Sind das zwei Termine oder musst du dich für einen entscheiden? Gruß Rolf
  12. Danke. Diese sehr gute Sendung hatte ich eine Weile aus dem Fokus verloren.
  13. Da könnten die Außerirdischen jemanden schicken... ach nein, habe sie ja schon, Donald Trump. Wird also nix mehr mit mehr Regen.
  14. Das ist ein Bereich, an dem einige mittelständische Firmen (auch deutsche) sehr gut Umsatz machen. Das erscheint mir fast sicher, dass da Olympus mitmischt. Falls vom Kamerageschäft etwas übrig bleibt, was ich nach wie vor nicht glaube, ist mir das Kamera- Portfolio völlig unklar. Und es gibt auch keine klaren Aussagen, so 3 Monate bis 2021. Wer hier noch nicht den Knall gehört hat, dem ist nicht zu helfen. So wäre es doch schön zu wissen, welche Objektive JIP bauen möchte. Roadmap? Und ein RW freut sich, dass L-Mount nur ein paar Geräte verkauft hat. Dass das wahrscheinlich die Kamerasparte von Panasonic komplett runterreisst, sollte die Schadenfreude darüber dämpfen. Der MFT-Knall liegt allerdings schon sehr viel länger zurück. Auf den Straßen sieht man allgemein keine Fotokameras mehr. 3 Tage Frankfurt und Wiesbaden, schönstes Wetter, auch die Touri-Hotspots = ich war fast der einzige mit Kamera. 2018 waren da noch deutlich mehr. Ich denke, in 10 Jahren wird es (sehr wenige) Vollformatmodelle von 2 Herstellern geben, und das wars. Die brauchbaren kosten dann 5000€, und der Ramsch 299€. Ich tippe mal auf Canon und Sony. APS-C wird auf jeden Fall verschwinden und hat ja auch heute schon viel weniger Bedeutung als MFT.
  15. Das schaffe ich mit entsprechender Anstrengung auch ... und wenn ich es ganz, ganz feinfühlig vergleiche, rastet das hintere Einstellrad (Daumenrad) etwas straffer ein, als das vordere). Meine E-M1.1 verhält sich übrigens genauso. Ich zitiere hier nochmal: Warum sprichst du von "muss"? Das ist doch genau der Zweck einer Rasterung, dass man sich daran orientiert?
  16. Schöne Sache, und man kann ja auch mal 100km fahren. Was mich nur wundert: Aktionen von Olympus im Jahr 2021? Da gehört die Fotosparte doch gar nicht mehr zu Olympus nach dem Willen von Olympus. Vielleicht um Olympus lebendig erscheinen zu lassen und so besser die letzten Reste abverkaufen zu können?
  17. Gestern
  18. Man könnte glatt denken du bist ein Schweizer 😉
  19. Uli´s Oly

    Adlerwarte Detmold

    Am Sonntag bin ich mit der Familie in der Greifvogelwarte „Adlerwarte Berlebeck“ gewesen. Gelände und Flugschau waren super, meine E-M1 III hat nun definitiv mehr als 1000 Auslösungen auf der Uhr. Als Tele kam das PL 50-200 mm 2.8-4 zum Einsatz. https://www.detmold-Adlerwarte.de Anmerkung zu den SD-Kartenfächern der E-M1 III: Ich habe als UHS-II Karte die Kingston Canvas React Plus 64 GB mit 300 MB/s im Einsatz, im zweiten Schacht war die UHS-I Karte SanDisk Extreme Pro 128 GB mit 170 MB/s. Nachdem die UHS-II Karte voll war, wurde auf der UHS-I Karte weitergeschrieben. Zu meiner Verwunderung habe ich das Umschalten nicht gemerkt hinsichtlich der Speichergeschwindigkeit. Morgen gibts weitere Bilder...
  20. Warum soll er sich mal mit Leica-Fotografen unterhalten, ob bzw. wie schon zu Analogzeiten bei deren Objektive die Abstimmung über abgespeicherte Profile funktionierte ??
  21. Ist halt immer Geschmacksache: ich fotografiere liebend gerne mit dem Winzling Laowa 7.5mm F2 oder mit den Oly 1.8er Linsen an der EM1 II. Ich finde es auch problemlos den Blendenring und den Fokus am Laowa einzustellen. Im Gegensatz dazu habe ich nicht gerne das 40-150 2.8 Pro an der EM5 II. Da kriege ich den Krampf in den Fingern. Rein Optisch sieht es aber schon komisch aus von den Proportionen her. Da sieht das 12.40 2.8 Pro oder das Sigma 30mm 1.4 stimmiger aus an der EM1 II, aber interessiert mich nicht so: Beim fotografieren schaue ich ja nicht die Kamera an, sondern gucke durch die Linse.😉
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
  • Newsletter

    Möchtest du immer über unsere Neuigkeiten und Informationen auf dem Laufenden gehalten werden?
    Anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung