Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Da momentan in der Presse andauernd diese Meldungen auftauchen, halte ich es für wichtig, das diese hier im Forum erwähnt werden und die passenden Antworten, vor allem die von Olympus dazu verlinkt werden. Wie sonst sollen diejenigen, die sich verunsichert fühlen, die Gegendarstellung sehen? Deshalb bin ich dafür, das diese Thread nicht nur nicht gelöscht, sondern auch offen bleibt.
  3. Seit Tagen gibt es wiederholt Berichte über den Untergang der Kamerasparte von Olympus. Diese wurden jeweils von Olympus ausdrücklich dementiert. Dies wurde auch hier im Forum diskutiert, im Unterforum "Smalltalk" gibt es auch einen Thread dazu. Solange wir Olympus grundsätzlich glauben und so lange die gegenteiligen Artikel eher wage und spekulativ sind, solange würde ich sie auch eher unter Falschmeldungen einsortieren. Ich denke, niemand nimmt dir übel, das du diese Diskussion noch nicht verfolgt hast, aber ich hoffe, du nimmst auch niemandem übel, das er von den wiederholten Meldungen etwas genervt ist.
  4. Gestern
  5. Die von Olympus kommunizierte Position war ja, das die Kamerasparte ein wichtiger Teil des Firmenkonzeptes ist. Sowohl Aushängeschild als auch aufgrund der Synergieeffekte mit den anderen Abteilungen, zuvorderst der Medizin-Sparte. Solange das gilt, sind eigentlich die Finanzen sekundär und auch ein gutes Angebot würde nur bedingt attraktiv sein.
  6. Na ja. Wer sagt, er sei nicht käuflich, den hat noch niemals jemand wirklich gewollt. Aber da müßte das Angebot schon sehr speziell sein. Denn der Nutzen der Imaging Division sind ja nicht allein Umsatz und Gewinn, sondern auch und vor allem die Synergie-Effekte für die bildgebende Medizintechnik ... und sicher auch die Erhöhung des Bekanntheitsgrades des Markennamens "Olympus". Ich als Kunde würde mir da bis auf weiteres keine größeren Sorgen machen.
  7. 1. Wer ist "alle"? Woher weißt du, worauf sie geil sind? 2. Um welche Falschmeldung handelt es sich? Ich wäre beruhigt. 3. Warum antwortest du dadurch, dass du dein Ausgangsstatement bearbeitest und nicht durch Fortsetzung, und dann noch, um anschließend Löschung zu Verlangen. So sehr ich deine fachliche Kompetenz hier immer schätze, so sehr wundert mich doch deine emotional ausfällige und völlig unverständliche Art. Ein wenig Sachlichkeit hätte meine anfänglich geäußerte Bersorgnis (s.o.) durchaus mit wenigen Worten zerstreuen können.
  8. Dankeschön Wolkenfan, der Kleine ist sehr quirlich und immer schwer zu erwischen.
  9. wolkenfan

    Grüne Brücke

    Ganz große Klasse 😀
  10. Zu einem Verkauf gehören zwei. Ich kann mir schon vorstellen, dass Olympus verkaufen würde, wenn das Angebot stimmt. Dazu braucht es aber auch jemand, der in den schrumpfenden Kamera-Markt einsteigen möchte… Ansonsten bleibt halt nur, sich den allgemein sinkenden Umsätzen in dem Sektor auch beim Personal anzupassen. Geht halt dann alles ein bisschen langsamer. Am Ende des Tages sind wir nur Kunden. Wir haben ein schönes System, es gibt tolle Linsen, und in 10 Jahren vermutlich grundlegend Besseres. Et es wie et es, et kütt wie et kütt, un et hätt noch emmer joot jejange.
  11. Bei nahezu jedem Fachhändler kann man auch von der Ferne bestellen - telefonisch, schriftlich, oder in dem meist vorhandenen Webshop. Die Entfernung ist kein Grund, bei Amazon zu kaufen. Ich habe schon mehrfach bei meinem 400 km entfernten Fachhändler telefonisch bestellt / reserviert. Die Lieferung ist letztlich genauso schnell wie mit einem der großen, internationalen Online Händler. Aussagen zur Lieferbarkeit waren nach meiner Erfahrung beim Fachhandel zuverlässiger als bei reinen Onlinehändlern. Meinen letzten Monitor habe ich im 300 km entfernten München, bei Calumet gekauft. Dort war am Wochenende Hausmesse mit Sonderpreisen von EIZO. Ich habe angerufen und erklärt, dass ich nicht kommen kann. Sofort wurde mir angeboten, dass ich den EIZO auch am Telefon bestellen könnte und ich auch die Sonderkonditionen erhalten würde, wenn ich mich innerhalb der nächsten zwei Wochen entscheiden würde. Ich habe es dann sofort getan, die Lieferung wurde perfekt abgewickelt. Amazon hatte den Monitor noch nicht mal im Angebot und erst Wochen später zu einem viel höheren Preis.
  12. Oh sorry , die wachen Herren gähnen natürlich bei Meldungen, die schon mehrere Stunden alt sind, und haben natürlich alles in den Fachkreisen schon "unendlich" diskutiert, bevor der kleine Hobbyfotograf sich abends im Userforum erst wacker einliest und damit bestensfalls eine gelangweilte Reaktion hervorzurufen vermag. Aber. Seid Ihr auch wirklich so gähnend sicher, dass sich die Meldungen bezüglich des Verkaufs gar nicht widersprechen? Zwischen "currently" und "may be not" mag man auch feine Differenzen sehen. Und einem Verkauf steht keineswegs die Absicht entgegen, die Produkte nach Kräften bis auf weiteres weiterzuentwickeln inklusive Roadmap und allem Pipapo. Man will die Braut schließlich hübsch machen. Wäre es möglich, dass durch das nachgereichte Statement Schadensbegrenzung betrieben wird? Und warum antwortet Olympus nicht direkt auf den Bloomberg-Artikel? -- Ach, ja, das habt ich ja alles schon diskutiert... Was maße ich mir bloß an...! Damit wir uns nicht falsch verstehen. Möchten tue ich das ganz und gar nicht
  13. Ich halte es für Medienkompetenz, wenn man sowohl den Herstellerdementis als auch den Gerüchten gegenüber eine gewisse Skepsis an den Tag legt. Bei Deiner Aussage entdecke ich eine etwas einseitige Betrachtung.
  14. Ja ja. Gähn. Warum sind hier eigentlich alle so geil darauf, Olympus in die Pfanne zu hauen? Das Aufgreifen, Aufbauschen und Weiterleiten von Falschmeldungen und haltlosen Gerüchten ist bestenfalls gedankenlos und schlimmstenfalls boshaft, in jedem Falle nicht hilfreich. Alexander Vaterfreudens Beitrag bezieht sich auf eine Meldung von heute. Ich wäre dafür, diesen Faden zu schließen oder – besser noch – zu löschen.
  15. erdi3

    Clip Filter

    Hallo Leute, hat jemand von euch evtl. Erfahrung mit diesen Clip Filtersystem https://stcoptics.com/en/clip_filter/ gemacht, wäre interessant für das 7-14mm Grüße Andi
  16. Was dem Absatz von Olympus-Fotogeräten nicht förderlich ist, sind solche hergeholten Beiträge wie der deine. Uns wurde damals in der Schule noch Medienkompetenz gelehrt, in Deutsch und in Sachkunde. Lernt man das heute nicht mehr? In Zeiten von Internet, Instagram und Fratzebuch wär's wichtiger als je zuvor ...
  17. "...saying that may not be the case anymore" Es wäre mal hilfreich, den Satz zu Ende zu lesen! Bezieht sich auf eine Meldung von gestern.
  18. Official Olympus statement: “we currently have no plans to sell the business and have already established a clear and exciting product roadmap for the coming months and years” https://www.43rumors.com/official-olympus-statement-we-currently-have-no-plans-to-sell-the-business-and-have-already-established-a-clear-and-exciting-product-roadmap-for-the-coming-months-and-years/
  19. NEIN! Wurde schon unendlich im Web diskutiert. Man lese hier weiter: https://www.43rumors.com/official-olympus-statement-we-currently-have-no-plans-to-sell-the-business-and-have-already-established-a-clear-and-exciting-product-roadmap-for-the-coming-months-and-years/ Official Olympus statement: “we currently have no plans to sell the business and have already established a clear and exciting product roadmap for the coming months and years”
  20. Eine Unheil verkündende und Besorgnis erregende Meldung lese ich heute. Der Olympus CEO Yasuko Takeuchi schließt in einem Interview entgegen früherer Aussagen nicht mehr aus, dass die Kamerasparte verkauft werden soll: "Takeuchi also backtracked on some of his comments in the past that the camera business was not for sale, saying that may not be the case anymore. " Quelle:https://www.bloomberg.com/news/articles/2019-11-19/olympus-job-cuts-may-come-as-push-into-medical-tech-intensifies Muss man das ernst nehmen?
  21. Das Lieferdatum der bestellen E-M5iii wurde nicht überschritten sondern genau eingehalten. Ich hab mir unbegründet Gedanken gemacht. Es kann jeden treffen. Auch bei Einzelhändlern kam es zu Engpässen so das Kunden vertröstet werden mussten. ich habe aus zwei Gründen bei Amazon.co.uk bestellt. 1. der Preis von umgerechnet 950€ für die schwarze Version. 2. in UK gab es im Gegensatz zu Deutschland einen zusätzlichen Akku geschenkt. den ECG-5 habe ich direkt bei Olympus.de bestellt, weil er für 179€ angeboten wurde. in meiner Umgebung gibt es leider keinen Fachhändler für Olympus. Da hätte man bestimmt auch handeln können, ich sehe es aber nicht ein mindestens 50-70min mit dem Auto in die nächste Großstadt zu fahren. Man kann den online Markt verteufeln, aber hin und wieder ist er sehr hilfreich.
  22. ManfredP

    Ruhrpott

    in dieses Album stelle ich ein paar Bilder ein, die während eines fotografischen Workshops im Ruhrgebiet entstanden sind.
  23. Wenn ich mich recht erinnere, hatte Eyeview - damals noch im alten Forum - einige klasse Makros mit diesem Objektiv veröffentlicht.
  24. OlyKS

    RedBullHangar-7 Fahrstuhl.jpeg

    Manno, ich war da und nicht gesehen.... grrr. Danke fürs Zeigen.
  25. Vor 14 Tagen kamen die ersten Gerüchte eines Verkaufs oder Einstellung der Fotosparte von Olympus auf. Der CEO (!) sah sich innerhalb weniger Tage bemüßigt, ein klares Dementi dieser Gerüchte zu veröffentlichen, in dem die Fotosparte als unveräußerbarer Kernteil des Unternehmens bezeichnet wurde. Und wenn der gleiche CEO nun innerhalb von nur 14 Tagen ein Dementi seines Dementis veröffentlichen muss, in dem ein Verkauf der Fotosparte plötzlich doch nicht mehr ausgeschlossen wird, ist das für ein japanisches Unternehmen ein ziemlich unerhörter Vorgang. Das hat ziemliche Sprengwirkung auch auf die Abverkäufe der Produkte, da nun für potentielle Käufer oder Neueinsteiger (und nichts hat Olympus notwendiger!) plötzlich nicht mehr sicher ist, was in absehbarer Zeit mit ihren Investitionen in Olympus-Gerätschaften passiert. Das das nicht gerade ein Verkaufsförderer ist, dürfte nicht nur dem Handel klar sein. Dürften dadurch die Absatzzahlen weiter in den Keller rutschen, wird das den verkaufsaffinen Anteilseignern ihrem Ziel näherbringen und die Machtbasis dieser Investoren gegenüber Olympus stärken. Es zeigt auch, dass anscheinend hinter den Kulissen einiges zwischen bestimmten Anteilseignern und Management passiert, wenn diese bereits soviel Macht haben, den CEO innerhalb von 14 Tagen öffentlich zur Kursumkehr zu zwingen. Das finde ich schon bemerkenswert. Das heißt noch nicht, dass es letztlich auch so kommt, wird aber dem Absatz der Fotosparte von Olympus derzeit ganz sicher nicht förderlich sein. Und vielleicht ist auch genau das so geplant. Wäre nicht das erste mal, dass US-Investoren mit harten Bandagen kämpfen, um ein Unternehmen in eine bestimmte Richtung zu zwingen.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
  • Newsletter

    Möchtest du immer über unsere Neuigkeiten und Informationen auf dem Laufenden gehalten werden?
    Anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung