Direkt zum Inhalt

An alle Sternengucker und Astrofotografen

12. Oktober 2017 - 18:47

Hallo zusammen

Ich stehe noch ganz am Anfang dieses wunderbaren Hobby's und bitte meine Bildfehler zu entschuldigen.

Die Aufnahme habe ich mit meiner neuerworbenen EM5 Mark II und dem 12-50 Kitobjektiv gemacht.

(20sec ISO 3200).

Nun zu meiner Frage:Was ist das für ein heller Streifen am rechten Bildrand ?

Danke für eure Hilfe

Liebe Grüße aus NRW

Detlef

Im Forum

Inline Bild

Antworten Zitieren

Nicht eingelogged


Sie müssen angemeldet sein, um an der Diskussion teilzunehmen.


Anmelden ODER Registieren



12. Oktober 2017 - 18:54 changed 12. Oktober 2017 - 18:54

Servus Detlev

Ich lehne mich mal aus dem Fenster und sage eine Sternschnuppe ...

Übrigens sind deine Sterne "Eier". Du hast zu lange belichtet.

LG ... Helmut

Antworten Zitieren 1 Kommentar
12. Oktober 2017 - 22:06 changed 12. Oktober 2017 - 22:06

Servus Detlev

Ich lehne mich mal aus dem Fenster und sage eine Sternschnuppe ...

Übrigens sind deine Sterne "Eier". Du hast zu lange belichtet.

LG ... Helmut

Wie ich oben schon geschrieben habe

Ich stehe noch ganz am Anfang dieses wunderbaren Hobby's und bitte meine Bildfehler zu entschuldigen.

Dennoch danke für den Tipp

LG... Detlef

Antworten Zitieren
13. Oktober 2017 - 8:30 changed 13. Oktober 2017 - 8:30

Ich stehe noch ganz am Anfang dieses wunderbaren Hobby's und bitte meine Bildfehler zu entschuldigen.

Einfache Faustregel: 250 : Brennweite = maximale Verschlusszeit. Ist die Zeit für die Belichtung zu lang, ISO entsprechend anheben.

Gruß Pit

Antworten Zitieren
12. Oktober 2017 - 20:03 changed 12. Oktober 2017 - 20:03

Das rechts könnt den Farben (wenn die da stimmen würden) nach eine Meteor gewesen sein oder ein Iridium Flare:
http://www.austrianaviationart.org/cms/heavens-above/

Die zwei Stricherl der Länge nach sind Satelliten würde ich sagen. Die fliegen immer N/S und S/N Richtung und es sind immer einige in Sichtweite....

Auch da siehe Link oben ..."heavens-above" ist Dein Freund ;-)

Siegfried

Antworten Zitieren 2 Kommentare
12. Oktober 2017 - 22:35 changed 12. Oktober 2017 - 22:35

Hallo Siggi

Danke für deine Hilfe,es könnte laut deinem Link so ein (Iridium Flare) gewesen sein.Ich habe nochmal 2 Bilder in die Galerie ( Tipps Bitte) reingestellt,dort kann man sie ja wohl etwas vergrößern.

Die Bilder sind nur aufgehellt und der Kontrast ist angehoben.

LG... Detlef

Antworten Zitieren
12. Oktober 2017 - 23:32 changed 12. Oktober 2017 - 23:32

Es sieht Aufgrund der assymetrie mehr nach dem Verglühen eines Meteors aus. Vor allem der Grüne Anfangsschweif sieht sehr danach aus.

Visuell sieht man oft bei großen hinterher richtiggehend eine Rauchwolke die einige Sekunden nachleuchtet.

Hier hatte ich einen dieses Jahr bei den Perseiden erwischt:

http://www.austrianaviationart.org/cms/wp-content/uploads/wppa/713.jpg

Die Iridiumflairs sind sehr symetrisch, ab und an ein wirklich extrem hell, das lässt sich ja leicht herausfinden. Da ziemlich viele unterwegs sind, gibt es aber jede Menge, die schwächer sind.

Bei den zwei weiß man halt nicht, warum die Spuren "kurz" sind. entweder ein leichtes aufleuchten, oder es war halt genau die Belichtungszeit, die die Spur beschnitten hat.

Es gibt aber auch taumelnde oder rotierende Satelliten oder Weltraumschrott, wo die Sonne an einem Teil dann reflektiert. Das gibt dann einen ähnliche Effekt.

Es fliegt da oben jedenfalls so viel herum, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass während der Belichtung etwas durchfliegt. Vor allem wenn man dann viel Licht sammelt und man auch schwache sehen kann.

Zum Glück kann soetwas beim stacken herausgerechnet werden, sonst würde man wahnsinnig werden bei jedem Bild, das herauszustempeln..... und herummalen in einem Bild mag ich nicht und tue ich nicht.

Siegfried

Antworten Zitieren
13. Oktober 2017 - 9:27 changed 13. Oktober 2017 - 9:27

Auch da siehe Link oben ..."heavens-above" ist Dein Freund ;-)

Siegfried

OT: Und der Name stammt von jemandem, der kein Englisch kann --- Heaven ist der religiöse "Himmel", sky ist der reale Himmel .... For Heaven's sake

Antworten Zitieren
13. Oktober 2017 - 11:18 changed 13. Oktober 2017 - 11:18

OT: Und der Name stammt von jemandem, der kein Englisch kann --- Heaven ist der religiöse "Himmel", sky ist der reale Himmel .... For Heaven's sake

Auch die Amerikaner beherrschen Wortspiele :-)))

Ein Papst ist nicht unbedingt ein kirchlicher Papst, und ein Berg ist nicht unbedingt eine geografische Erhebung, sondern kann auch Arbeit sein :-)

Antworten Zitieren
13. Oktober 2017 - 22:32 changed 13. Oktober 2017 - 22:32

Hallo rowi,

Das passt schon, wir schweben ja im 7. Himmel bei der Sache :-)

...gibts für DeepSky auch ein Anmerkung?
das mach ich am meisten da oben ;-)

Siegfried

Antworten Zitieren