Direkt zum Inhalt

12-40 mm 1:2.8 - Manuelles Fokussieren exakter als Autofokus?

12. August 2017 - 18:25

Hallo,

ich wäre sehr dankbar für einen Ratschlag!

Mag mein 12-40er sehr gerne, meinte aber in letzter Zeit, dass ich den Fokuspunkt öfter nicht genau getroffen hätte. Habe die Ursache bis jetzt bei mir selbst gesucht, falsches Fokusfeld, unsauber fokussiert,..), bin aber jetzt sicher, dass ich meistens manuell exakter fokussieren kann. Habe verschiedene Stabi- Einstellungen probiert, keine Änderung. Der Fokus sitzt sehr oft(und das ohne Stativ) sauberer gesetzt als automatisch. 

Habe nun eben auch mit dem 45er und dem 75er diese kleinen Tests gemacht, hatte dabei keinen Unterschied zwischen manuell und automatisch feststellen können. Also kann`s die Kamera nicht sein.

Hänge zwei Bilder an! Denke, muss die Linse wohl zum Service schicken. Lade sie in meine Galerie!

Vielleicht kann jemand auch aus den Exifs ein Fehlverhalten meinerseits heraus lesen, bin jedenfalls dankbar für jede Hilfe!

LG

Manfred

 

Im Forum

Antworten Zitieren

Nicht eingelogged


Sie müssen angemeldet sein, um an der Diskussion teilzunehmen.


Anmelden ODER Registieren



12. August 2017 - 18:52 changed 12. August 2017 - 18:52

Hänge zwei Bilder an!

Mhm - wo?

Gruß Dieter

Antworten Zitieren 1 Kommentar
12. August 2017 - 18:54 changed 12. August 2017 - 18:54

Klicke auf seinen Namen, in seiner Galerie.

Gruß

Wolfgang

Antworten Zitieren
12. August 2017 - 19:09 changed 12. August 2017 - 19:17

Sind keine Bilder ooc, wo der Fokuspunkt saß, ist nicht mehr zu erkennen.

Sehr wahrscheinlich lag der Fokuspunkt auf der vordersten Naht, und sehr wahrscheinlich befanden sich im Fokusfeld noch dahinter liegende Strukturen.

Die Belichtungszeit ist auch nicht erkennbar :-(

Gruß Dieter

Ups: PhotoMe kann die Metadaten nicht vernünftig lesen und zeigt auch die 1/100 nicht an :-(

Antworten Zitieren
12. August 2017 - 19:09 changed 12. August 2017 - 19:09

Danke Dieter, danke Wolfgang!

Bin heute nicht mehr online, freue mich aber über jeden Kommentar!

LG Manfred

Antworten Zitieren 2 Kommentare
12. August 2017 - 19:13 changed 12. August 2017 - 19:14

Habe heute einen müden Kopf.

Aber der Fokus stellt scharf, wo er etwas findet, der Mensch stellt scharf,

was ihm im Unterbewusstsein wichtig ist und das wird der Unterschied von beiden Aufnahmen sein.

Mal sehen, was andere sagen.

Grüße

Wolfgang

Antworten Zitieren
12. August 2017 - 19:18 changed 12. August 2017 - 19:18

Würde ich genauso sehen ...

Bist mir zuvor gekommen dies zu schreiben.

LG ... Helmut

Antworten Zitieren
12. August 2017 - 19:33 changed 12. August 2017 - 19:33

Habe die Ursache bis jetzt bei mir selbst gesucht, ..........., unsauber fokussiert

Wenn sich im Fokusfeld noch dahinter liegende Strukturen befinden, nimmt man besser den MF, den AF zu verwenden ist dann "unsauber fokussiert" oder nur auf gut Glück ;-)

Gruß Dieter

Antworten Zitieren
12. August 2017 - 20:20 changed 12. August 2017 - 20:20

Ich denke der AF hat auf dem höchsten Kontrastwert scharf gestellt - also auf die hintere Naht vom Sessel. Scharf sollte aber die vordere Naht sein, so wie bei dem manuellen Versuch. Am Besten messbare Ergebnisse schaffen um ein defekt am Objektiv auszuschließen: Lineal, Bandmaß oder generell Linienstrukturen als Referenz nehmen und das Ganze am Stativ...

Gruß Eric

Antworten Zitieren
13. August 2017 - 0:18 changed 13. August 2017 - 8:47

Danke euch allen für eure Mühe, werde, wie von Eric vorgeschlagen, messbare Ergebnisse produzieren.

Manfred

P.S.: Habe jetzt das Ganze noch einmal probiert, mit einem besseren Testaufbau und vom Stativ. Ergebnis: Der Fehler lag wohl hinter der Kamera.

Lösche jetzt auch die Bilder aus der Galerie.

Schön, dass ihr mir geholfen habt, mein vermeintliches Problem zu lösen.

Ein schönes Wochenende noch!

Gruß Manfred

Antworten Zitieren
13. August 2017 - 10:08 changed 13. August 2017 - 10:08

Freut mich, dass das Objektiv i.O. ist und kein Service nötig ist !

Schönes WE
Eric

Antworten Zitieren