Direkt zum Inhalt

Auslöseverzögerung beim Blitzen

11. Oktober 2018 - 13:53

Moin, ich habe ein Problem bei meiner neuen OMD E1 MII. Sowohl mit dem mitgelieferten kleinen Olympus-Aufsteckblitz wie auch bei dem Godox TT350 (O), den ich mir angeschafft habe, treten beim Blitzen Auslöseverzögerungen bei der Kamera auf. Ca. 0,5-1 Sek. scheint der Fokus-Motor zu arbeiten, obwohl bereits scharf gesteellt ist. Erst dann löst die Kamera und der Blitz aus.

Kennt jemand das Problem und weiß Abhilfe???

Im Forum

Antworten Zitieren

Nicht eingelogged


Sie müssen angemeldet sein, um an der Diskussion teilzunehmen.


Anmelden ODER Registieren



11. Oktober 2018 - 14:06 changed 11. Oktober 2018 - 14:06

Hast vielleicht eine Auslöseverzögerung für den Blitz eingestellt. Das kann man nämlich einstellen.

Antworten Zitieren 1 Kommentar
11. Oktober 2018 - 15:55 changed 11. Oktober 2018 - 15:55

WO, Bitte? Ich hab in der Anleitung und im Menue nichts gefunden.

Antworten Zitieren
11. Oktober 2018 - 14:08 changed 11. Oktober 2018 - 14:08

Und beim TTL Blitzen wird erstmal ein Messblitz vorrausgeschickt ehe die eigentliche Aufnahme gemacht wird.

Antworten Zitieren 1 Kommentar
11. Oktober 2018 - 15:57 changed 11. Oktober 2018 - 15:57

Die Verzögerung tritt auch im M-Modus auf. Ich vermute, es hat eher was mit dem Umgebungslicht zu tun. Je weniger Licht, desto länger die Verzögerung. Und umgekehrt.

Antworten Zitieren
11. Oktober 2018 - 15:24 changed 11. Oktober 2018 - 15:24

Das kann verschiedene Ursachen haben, z. B. Langzeitsynchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang, Antischock mit 0,5 bis 1 Sekunde Verzögerung, Selbstauslöser mit selbst definiertem Wert von 0,5 oder 1 Sekunde. Auch ein lichtschwaches Objektiv, vor allem ein lichtschwaches FT-Objektiv, braucht bei schlechten Lichtverhältnissen schon mal etwas länger zum Fokussieren.

Gruß
AchimF

Antworten Zitieren 1 Kommentar
11. Oktober 2018 - 15:59 changed 11. Oktober 2018 - 15:59

Ich habe die Tests mit dem Zuiko 12-40mm, f.2.8 gemacht. Das sollte lichtstark genug sein. Aber es hat wohl tatsächlich mit der Helligkeit zu tun. Je dunkler das Motiv, desto länger die Verzögerung. Und umgekehrt.

Antworten Zitieren
11. Oktober 2018 - 23:09 changed 11. Oktober 2018 - 23:09

Ich würde erst mal versuchen alle Fehlerquellen auszuschalten:

- Belichtungsmodus M, offene Blende 1/200
- Manueller Fokus
- Auslöser auf normal einzeln (Rechteck)
- Blitz auf M und erster Verschlussvorhang
- Kamera, kein HDR, alle Bracketing aus (bei den Modis kann man eine Blitzverögerung einstellen)

Mehr fällt mir gerade nicht ein aber zumindest dann sollte es zu keiner Verzögerung kommen. Wenn doch...

Gruss Jochen

Antworten Zitieren