Direkt zum Inhalt

E-M1 & E-M5 II fernsteuern

7. Januar 2017 - 19:02

Hallo,
die Kamera läßt sich im begrenztem Maße über WiFi fernsteuern. Nun braucht man dafür
ja nicht unbeding ein Smartphone, zumal deren Funktion ziemlich eingeschränkt ist.
Bis auf die Bild-Kontrolle ließe sich das sicher über einen Arduino machen. Man hätte
dann auch „keine“ Weitreichen-Beschränkung.
Gibt es von Olympus Informationen über das verwendete Protokoll und dessen
Befehlssequenzen?
Gruß und Dank
Andreas

Im Forum

Antworten Zitieren

Nicht eingelogged


Sie müssen angemeldet sein, um an der Diskussion teilzunehmen.


Anmelden ODER Registieren



7. Januar 2017 - 20:28 changed 7. Januar 2017 - 21:01

einfach hier im forum nach "camera control" suchen: z.B. https://www.oly-forum.com/forum/alles-andere/camera-control

oder auf der dunklen Seite: http://oly-e.fotografierer.com/?q=node/14

Antworten Zitieren 1 Kommentar
8. Januar 2017 - 19:30 changed 8. Januar 2017 - 19:30

Hallo,

ja- das ist das Übliche, geht mit aber nicht genug ins Eingemachte.

Das:

"Offiziell ist die entsprechende Schnittstelle von Olympus nicht dokumentiert"

sagt ja schon viel aus.

Aber vielen Dank für Deine Mühe.

Gruß und Spaß

Andreas

Antworten Zitieren
8. Januar 2017 - 19:50 changed 8. Januar 2017 - 19:50

Hallo,

ja- das ist das Übliche, geht mit aber nicht genug ins Eingemachte.

Das:

"Offiziell ist die entsprechende Schnittstelle von Olympus nicht dokumentiert"

sagt ja schon viel aus.

Aber vielen Dank für Deine Mühe.

Gruß und Spaß

Andreas

Du gibst ja auch nicht öffentlich deine Blutwerte, BMI Index Bankzugangsdaten und Gehalt weiter.

OFF Topic zwar, wird aber den Kern der Sache schon Treffen.

Das Thema hatten wir hier in der Vergangenheit schon einmal, glaube 2011.

Seitdem wurde Fotografiert und ich glaube kaum einen hat es gestört nicht darüber Bescheid zu Wissen.

Grüße

Wolfgang

Antworten Zitieren
10. Januar 2017 - 1:17 changed 10. Januar 2017 - 1:18

Hallo,

wenn ich den einen oder anderen Tausender in eine Ausrüstung versenke,

dann möchte ich schon ziemlich genau vorher wissen-

was möglich ist.

Gruß und Dank

Andreas

Antworten Zitieren
4. März 2017 - 12:41 changed 4. März 2017 - 12:41

Hallo Andreas,

das wirst du nur auf die harte Tour rausfinden. Also, mit IO-Share und Wireshark oder mit einem USB-Sniffer bei der Kabelvariante ;-)

Es gab mal ein SDK für die Kabelsteuerung bei FT. War anscheinend viel Arbeit, das für eine Minderheit an Entwicklern zu pflegen. Solche Dinge fallen heute meist der knappen Kalkulation zum Opfer.

Da gäbe es auch noch die Schnittstelle zum Hochformatgriff. Da laufen auch seriell (?) Daten drüber. Bei FT habe ich das (da waren es noch einfache Schaltsignale) mal analysiert.

Helge ;-)=)

Antworten Zitieren
5. März 2017 - 15:59 changed 5. März 2017 - 15:59

Mit Wireshark kannst Du das Protokoll sniffen und nach-programmieren.

Du gehst aber immer das Risiko ein, dass das Protokoll beim nächsten Firmware-Upgrade ändert, denn meines Wissens gibts (im Gegensatz zu Sony) keine öffentliche Doku des Protokolls.

Andreas Rebs hat sich ziemlich tief reingekniet. Sieh mal nach unter:
https://rebs.biz/cc/de/index.html

Antworten Zitieren