Direkt zum Inhalt

Canon MP-65mm Macro an der Olympus PEN-F

11. Januar 2017 - 16:59

Seit einiger Zeit gibt es erschwingliche Canon EF/MFT Adapter, sodass jetzt auch Canon Objektive an Olympus Kameras betrieben werden können. So lassen sich z.B. am Canon EF 100mm Stacking Aufnahmen erstellen und sogar der Stabilisator im Objektiv funktioniert. 

In einem Blog über das MP-65 darüber werden Fotos eines Stempels einer Azalee durch die möglichen Abbildungsmassstäbe von 1:1 – 5:1 dargestellt einerseits als Stacking-Aufnahmen und andererseits als Einzelaufnahmen OOC. Zur Einschätzung der Abbildungsqualität der Linse an der PEN-F werden Belichtungsreihen mit allen Blenden (2.8; 3.2; 3.5; 4.0; 4.5; 5.0; 5.6; 6.3: 7.1; 8.0; 9.0; 10; 11; 13; 14 und 16) durch alle Abbildungsmassstäbe angefertigt und zwar einerseits mit Aufnahmen eines Zifferblattes und andererseits einer Messskala.

Hier geht es zum Blog: http://hwhw.de/blog/canon-mp-65mm-macro-und-olympus-pen-f/

HG Hardy

Im Forum

Antworten Zitieren

Nicht eingelogged


Sie müssen angemeldet sein, um an der Diskussion teilzunehmen.


Anmelden ODER Registieren



11. Januar 2017 - 18:09 changed 11. Januar 2017 - 18:09

Klasse Hardy

sehr interessant

Gruß

Schappi

Antworten Zitieren
11. Januar 2017 - 18:27 changed 11. Januar 2017 - 18:27

Mit dem Stackshot gemachte Stacks mit M-PE65 an der E-M1 hatte ich ja schon mal gezeigt: http://www.nnplus.de/Diary2016/20160905/album/index.html - auch im Vergleich zum Oly 60er Macro. Mit dem Lupenobjektiv sind hohe Blendenwerte sicher irrelevant wegen untollerierbaren Beugung, f= 5.6 sollte bei hoher Vergrößerung Ende der Fahnenstange sein. Aber es funktioniert sehr gut mit demSmartadapter.

Horst

Antworten Zitieren
11. Januar 2017 - 20:54 changed 11. Januar 2017 - 20:54

Schon irgendwie...

Antworten Zitieren 1 Kommentar
11. Januar 2017 - 20:56 changed 11. Januar 2017 - 20:56

Schon irgendwie...

??

Antworten Zitieren
12. Januar 2017 - 9:42 changed 12. Januar 2017 - 9:42

Welcher Adapter wurde denn verwendet?

Viele Grüsse, Tom.

Antworten Zitieren 1 Kommentar
12. Januar 2017 - 9:43 changed 12. Januar 2017 - 9:43

Welcher Adapter wurde denn verwendet?

Viele Grüsse, Tom.

Hallo Tom,

Commlite Canon EF(EF-S)/MFT für ca. 150,-€

Antworten Zitieren
12. Januar 2017 - 9:45 changed 12. Januar 2017 - 9:45

Dank für die super-schnelle Antwort.

Gruss, Tom.

Antworten Zitieren
12. Januar 2017 - 9:56 changed 12. Januar 2017 - 9:56

Stacking aber extern, oder wurde auch das kamerainterne Stacking unterstützt?

Klaus

Antworten Zitieren 1 Kommentar
12. Januar 2017 - 10:52 changed 12. Januar 2017 - 10:52

Stacking aber extern, oder wurde auch das kamerainterne Stacking unterstützt?

Klaus

Das MP-65 ist ein manuelles Objektiv und hat keinen AF

HG Hardy

Antworten Zitieren
12. Januar 2017 - 11:57 changed 12. Januar 2017 - 11:58

deshalb hat der commlite dann auch funktioniert. Meine Version, die ich vor dem Metabones hatte, hab ich wieder zurückgeschickt, weil das arbeiten damit kein Spass machte.

- Af nicht vorhnden /absolut unbrauchbar

-midestens 3 sec. schwarzer Bildschirm/Sucher nach der Aufnahme(nur bei allen Oly Kameras, nicht bei der Pana GM1/GM5)

ich empfand den Adapter für Olympus als Zumutung, möglicherweise sind neuere da besser.

Antworten Zitieren
12. Januar 2017 - 11:59 changed 12. Januar 2017 - 11:59

Welchen Metabones hast du denn? Und wie sind deine Erfahrungen damit?

Gruss, Tom.

Antworten Zitieren
12. Januar 2017 - 12:08 changed 12. Januar 2017 - 12:08

Autofocks funktioniert leidlich gut jetzt. Aber meine Frage wäre ob beim Metabones Focus Bracketing funktioniert?

Antworten Zitieren
12. Januar 2017 - 12:44 changed 12. Januar 2017 - 12:44

Kann nicht. Kein MFT-Objektiv.

Antworten Zitieren
12. Januar 2017 - 12:48 changed 12. Januar 2017 - 12:50

Kann nicht. Kein MFT-Objektiv.

Aber an der Panasonic gh85 funktioniert das sogar mit dem commlite Adapter und dem Canon 100 Makro

HG Hardy

Antworten Zitieren