Jump to content

Die OM System Community

Start frei ...



Junger Uhu / Wildpark im Solling


From the category:

Doku

· 27.083 Bilder
  • 27.083 Bilder
  • 46.141 Kommentare zu Bildern

Bildinformationen


Empfohlene Kommentare

Danke, Peter, für deinen Kommentar! Die Bewegungsunschärfe war mir hier eigentlich nicht so wichtig – ich wollte den fliegenden Vogel nur scharf - und das gelingt mir mit der E-M5 ohne AF Tracking leider nur selten. Hier im Forum ist damit offenbar trotzdem kein Blumentopf mehr zu gewinnen (anonyme Sternchenverteiler sagen mir leider nix) – du hast meine Ehre gerettet ;-) Gruß Robert

Link zu diesem Kommentar

Hallo Robert,

Hier im Forum ist damit offenbar trotzdem kein Blumentopf mehr zu gewinnen
Damit hast du wohl Recht. Ich würde das aber nicht persönlich nehmen, es liegt vor allem an dem Überangebot von Tier- und Blümchenbildern allgemein. Da pickt man sich irgendwann nur noch die ganz spektakulären raus. Ist schade, aber auch verständlich. Zu deinem Bild: Dass man mit der E-M5 bei Vogelshows nahezu chancenlos ist, habe ich auch schon erfahren müssen. Ganz davon abgesehen, dass man die schnellen Vögel so aus der Nähe sowieso nur sehr schwierig scharf bekommt - auch Canonikonianer tun sich da schwer - ist die E-M5 dafür nicht das richtige Werkzeug. Ein Tipp vielleicht für das nächste Mal. Konzentrier dich auf die Sitzplätze, von denen sie wegfliegen. Stelle manuell scharf auf etwa einen Meter davor, den Auslösemodus auf High und sobald sich der Vogel anschickt, loszufliegen: Dauerfeuer!!! Manchmal hat man Glück und erwischt dann SOWAS ;-) Hope this helps. Lieben Gruß Wolfgang
Link zu diesem Kommentar
Stelle manuell scharf auf etwa einen Meter davor, den Auslösemodus auf High und sobald sich der Vogel anschickt, loszufliegen: Dauerfeuer!!!
Hallo Wolfgang, danke für den Tipp! Da der Vogel sich glücklicherweise seitlich davon machte, genügte hier die Fokussierung auf den Sitzplatz. Deine Eule ist dir damit freilich außerordentlich gut gelungen! Auch Bewegungsunschärfe und Diagonale kommen hier sehr vorteilhaft zur Geltung! Ein neidvoller Blick auf die zahlreiche Resonanz von den Forumsmitgliedern lässt allerdings vermuten, dass nicht nur die Bildqualität ein Schlüssel zum Erfolg ist … mit besten Grüßen Robert
Link zu diesem Kommentar
Ein neidvoller Blick auf die zahlreiche Resonanz von den Forumsmitgliedern lässt allerdings vermuten, dass nicht nur die Bildqualität ein Schlüssel zum Erfolg ist …
Auch damit hast du sicher Recht ;-) Das ist wie in allen Foren der Welt, du baust im Laufe der Jahre ein Repertoir an Bildern auf, die dir sehr gut gelungen sind und die Aufmerksamkeit erregen. Dann gibt es auch Kommentare. Auch lernst du immer mehr Leute kennen, manchmal sogar persönlich bei Usertreffen. Dann bleibt es nicht aus, dass bei deinen Bildern auch mehr Kommentare kommen, manchmal sogar mehr oder positiver als eigentlich verdient. Daher: von nichts kommt nichts, aber ein paar Freunde zu haben, ist kein Nachteil :-) Ich würde aber an deiner Stelle auch nicht nur Kommentare mit Lob gleichsetzen. Kritische Kommentare bringen dich letztlch fotografisch weiter als nur immer Lob. Probiers mal mit der Kategorie "Tipps bitte". Es gibt einige Leute, die nur dort kommentieren. Ganz wichtig ist aber noch eins, nämlich dass DU dich mit Bildern anderer auseinandersetzt und lebhaft kommentierst. Wer nichts gibt, bekommt auch nichts. Viele Grüße Wolfgang
Link zu diesem Kommentar

Hallo Robert, Wolfgangs (konstruktiver) Kritik an Deinem Bild wage ich nicht zu widersprechen, denn er kommt aus einem fotografischen Erfahrungsschatz, der meinen sicher bei Weitem übersteigt. Aber: Dranbleiben! Üben, üben, üben! Bei Action-Bildern ist die M5 nun mal eine Herausforderung. Aber wenn es dir dann damit einmal gelingt, eine echt schwierige "Aufgabe" zu lösen, ist es doch ein viel erhebenderes Gefühl als bei einer Kamera, wo du, technisch gesehen, kaum was falsch machen kannst. Für mich stellt sich die Frage, was du mit deinen Bildern erreichen willst. Wie definiert man "Erfolg"? Für mich ist das nicht die Ansammlung von Aufmerksamkeit und guten Kritiken. Das beste Beispiel ist doch dieses Bild. Mir gefällt es nach wie vor. Mir gefällt die Perspektive, und der Vogel ist irgendwie ausdrucksstark dargestellt. Und bei 7000 Forumsmitgliedern gibt es sicher einige, die das Bild ebenso gut finden, zwei Leuten war es sogar Sterne wert, wenn auch anonym. Nicht zu vergessen auch die schweigende Mehrheit, die aus Bequemlichkeit oder sonstigen Gründen keinen Kommentar hinterlassen hat. Ich bin mir aber sicher, dass darunter auch noch Einige sein werden, denen dein Bild gefällt. Anderen gefällt es eben auch nicht. Die Geschmäcker sind nun mal verschieden. Ich für meinen Teil mag es einfach, hier meine Bilder zu zeigen und die Bilder Anderer anzuschauen, sich darüber auszutauschen. Ich merke auch, wie sich dadurch mein fotografischer Horizont mehr und mehr erweitert. Und darum sollte es meiner Meinung nach auch gehen: das Streben nach der Beherrschung der Kamera neben der stetigen Schulung des fotografischen Blicks, in der ewigen Hoffnung, das nächste Bild könnte das Bild deines Lebens sein. Für mich macht das jedenfalls den "Thrill" der Fotografie aus. Wolfgang hat dir ja auch einige wertvolle Tipps gegeben. Dies ist die Art von Kommunikation, die ich mir hier im Forum wünsche: konstruktive Kritik. Und ich bin seiner Meinung, dass es gerade das ist, was uns fotografisch weiterbringt. Wenn uns das gelingt, ist es meiner Meinung nach Erfolg genug. Viele Grüße Peter

Link zu diesem Kommentar

Also mir gefällt das Bild ziemlich gut - alleine schon weil ich Greifvögel und Eulen, so wie ihre Bilder mag. Außerdem wäre ich selber froh, wenn ich mal eine Eule so erwischt hätte. Mir gefällt nämlich gerade die Bewegungsunschärfe in den Tragflächen, da dies das Bild nicht so eingefroren wirken lässt. Daher ist die gezeigte Bewegungsunschärfe und das knackscharfe Gesicht für mich ein dickes Plus! Das Wort "ziemlich" habe ich gewählt, weil die Dynamik des Vogels in meinen Augen durch die große Weite etwas verloren geht. Mit anderen Worten: Der Vogel ist für mich so gut gelungen, dass ich mich mehr auf die Eule konzentriert hätte. Ein möglicher Weg: unten einen Tick weg, links etwas mehr, aber nur so viel, dass der Eule noch gut Luft zum Atmen bleibt... Vele Grüße Manfred

Link zu diesem Kommentar

Hallo Freunde, ich bin überwältigt von so viel später Aufmerksamkeit für meinen Uhu! Danke für die kritischen und anerkennenden Worte, besonders an Peter, der sich zunächst als Einziger äußerte, auch an Wolfgang, von dem ich erstmals bedacht wurde und explizit an Manni, von dem das Wort „knackscharf“ Balsam für‘s Gemüt war :-) Unüberhörbar war aber auch ein gewisses Mitgefühl – doch dabei plagt mich jetzt so ein bisschen das schlechte Gewissen! Es ist nicht alles so bierernst gemeint, was ich so von mir gebe. Als Freund von Spaß und Selbstironie vermisse ich hier allerdings ein paar illustre Smileys - damit wär‘s einfacher. Denn große Erfolge brauche ich nicht unbedingt, lieber Wolfgang – soll ja Hobby bleiben und nicht in Arbeit ausarten. Ganz faul war ich aber auch nicht - seit Anfang März habe ich hier immerhin gut 100 Kommentare abgeliefert. Ich freue mich natürlich auch, wenn man selbst nicht ganz übersehen wird, weil ja doch ein gewisser Ehrgeiz hinter dem eigenen „Werk“ steckt. Trotzdem sollte man auch mal wagen, unserem „Klassenprimus“ zu widersprechen, lieber Peter. Ich habe nämlich die Erfahrung gemacht, das sieht der durchaus positiv – wenn er mich hinterher auch in die Hilfsschule (Tipps bitte) schicken wollte … und hier fehlen mir jetzt jede Menge Smileys! Als alter Olympianer werfen mich ein paar kleine Schwächen der E-M5 natürlich nicht um! Sehen wir’s als „Herausforderung“, wie Peter das so schön formulierte. Schließlich sind wir als Angehörige einer „Betriebsmannschaft“ nicht nur hier, um Mitgliedsbeiträge zu sparen. Und da wir hier hinten beim Uhu weitgehend unter uns sind: Es ist nicht zu übersehen, ich habe mein Avatar geändert. Es zeigt einen „Bootsführer“ in Canaima, einem Stück Paradies im venezolanischen Urwald, das ich vor etlichen Jahrzehnten besuchen durfte. Der Fehler dabei - genauso alt war mein Konterfei auf dem bisheriges Benutzerbild … :-( mit besten Grüßen Robert

Link zu diesem Kommentar

Ich möchte einfach nochmal zwei Missverständnisse aus der Welt schaffen: - ich habe zu dem Bild als solchem gar nichts gesag,! sondern lediglich deinen Satz

"Hier im Forum ist damit offenbar trotzdem kein Blumentopf mehr zu gewinnen (anonyme Sternchenverteiler sagen mir leider nix) – du hast meine Ehre gerettet
aufgegriffen. Das Foto an sich finde ich prima, um das jetzt nochmal nachzuholen! Dass ich auf meinen eigenen Uhu verlinkt habe, war nicht aus Stolz, sondern als Illustration der Technik, die ich vorher beschrieben hatte. - Sollte ich mit "Klassenprimus" gemeint sein, so gefällt mir das gar nicht, auch nicht mit noch so vielen Smilies. Ich sehe Fotografieren nicht als Wettbewerb und freue mich einfach sehr, wenn ich schöne oder gut gelungene Fotos zeigen kann und das auch so gesehen wird. Einen Vergleich mit anderen ziehe ich dabei nicht. "Tipps bitte" als "Hilfsschule" ... da du nach vielen Smilies rufst, wie wärs mit ;-) Lieben Gruß Wolfgang
Link zu diesem Kommentar

Hallo Wolfgang, wenn du das so humorvoll siehst, freut mich das sehr! Was den „Klassenprimus“ anbelangt, so bezieht sich der auf die Startseite unseres Forums - und da stehst du als „aktivstes Mitglied“ nun mal ganz oben in der Rangliste! Wenn dir der „Klassenprimus“ aber auch mit ganz vielen Smileys nicht sympathischer wird, nehme ich ihn natürlich mit Bedauern zurück :-((( Es gäbe noch viel, was man hier unter meiner Eule bereden könnte. Danke auch, dass du sie noch mal lobend erwähnst! Lassen wir die Eulen ruhen - konzentrieren wir uns auf das, was uns künftig vor die Linse kommt … mit besten Grüßen Robert

Link zu diesem Kommentar

Deine Gestaltung empfinde ich als gelungen, vielleicht sogar optimal. Was Manni schon zur Schärfe-/ Unschärfesituation des Vogels sagte, ist auch mir positiv aufgefallen, bzw. ich könnte mir noch etwas mehr Unschärfe an den Flügeln gut vorstellen. Was die Lichtsituation angeht, hat man da bei eine Schau leider selten die Wahl und ist sicher über jedes scharfe Bild froh. Aber das Licht kann weich, sehr tief stehend, rötlich oder als Gegenlicht so viel mehr erzählen, wenn es in den Federn und Blättern Fassetten und Details aufzeigt. Bei deinem Uhu empfinde ich aber das Licht schräg von vorn ebenfals als noch gut. Leider reicht es aber für einen schönen Hintergrund, der eine Bühne für dein Motiv sein sollte zeitlich noch nicht. Besten Gruß Ike

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung