Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Mitzieher: Wie das ganze Objekt scharf kriegen?

humanVTEC
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Hab wieder ein paar Mitzieher gemacht, diesmal vom Z4 meines Cousins. Was mir hier nicht gefällt ist das Heck, es wirkt so unscharf. Was mache ich falsch? Verschlusszeit war auf die Geschwindigkeit des Fahrzeugs eingestellt, Blende so das die Beleuchtung halt passt, C-AF, Fokuspunkt habe ich auf 3x3 gestellt und da ich von links nach rechts fotografiert habe nach rechts außen, knapp unter die Bildhälfte im Raster gesetzt; ISO 200...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Empfohlene Kommentare

Kann ne menge Gründe haben. Denke Dir ein Dreieck zwischen Deiner Kamera, der BMW Niere und dem Heck. Da liegt jetzt eine Fahrzeuglänge dazwischen. Ist Deine Blende so gewählt, das die Schärfentiefe für Front und Heck ausreicht? Zusätzlich: Du bewegst Deine Kamera auf einer Kreisbahn, das Auto bewegt sich in einer Kreisbahn (natürlich viel Größer) Da haben Heck und BMW Schnauze verschiedene Geschwindigkeiten. Die Abhilfe: Das Fahrzeug muss mittig vor Dir sein, der Fokus auf die Fahrzeugmitte, die mitziehgeschwindigkeit gleich der Fzg Geschwindigkeit Andreas

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich Idiot, daran habe ich nicht gedacht, also die Blende definitiv weit auf (>f9), oder? Mittig vor mir? Also in dem Sinne zeigt das Objektiv auf die Fahrzeugmitte?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Diese Mitzieherei ist übungssache. Das Auto schiesst ja recht schnell vorbei.... C-AF und "Dauerfeuer" wär ne Möglichkeit, dass bei der Serie was brauchbares ist. Blende nicht zu hoch wählen. Sonst kommen wieder Beugungsunschärfe ins Spiel. Blende 8 ist gut. Notfalls einen Graufilter einsetzen, damit Du die Zeit noch auf die Geschwindigkeit anpassen kannst.

Mittig vor mir? Also in dem Sinne zeigt das Objektiv auf die Fahrzeugmitte?
Ja

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hi, falls das Thema für Dich noch aktuell ist: Mitzieher gelingen am besten, wenn Du eine ausreichend lange aber nicht zu lange Zeit wählst (ca. 40stel - 80stel, je nach Umstand und ruhiger Hand) und das Auto auf Deiner Höhe ist, also Du die Seite des Autos im rechten Winkel fotografierst. Serienbilder bieten sich natürlich an und Dauerfeuer. Der Blickwinkel, den Du im o. g. Bild anstrebst, wird meist mittels Car2Car verwirklicht. Das ist dann deutlich einfacher und man kann Parameter wie Geschwindigkeit besser variieren. Mitzieher sind in der Autofotografie m. E. nur recht selten wirkungsvoll einzusetzen. (Kommt sicherlich auf die Situation / Umstände an!) Viele Grüße! Hendrik

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung