Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

im Sprung eingefangen

E-3
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Ein sehr schnelles Sprungbild, bei dem das Auto ca. 170 km/h schnell war. Kurzzeitgeblitzt mit einer 1/1000 Sekunde.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



Empfohlene Kommentare

SEHR schönes Bild! Nur die ca. 170km/h nehme ich Dir nicht ab - das Bild ist nahezu scharf, obwohl sich das Auto in der 1/1000s rund 4,7 cm diagonal bewegt haben müsste. Lass die Kiste 100 oder 120 km/h schnell sein - es bleibt ein gutes Photo! 5 Sterne. Gruß, Ulf.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@ Durbin Die kleinere Fahrzeugklasse S1600 waren an diesem Sprung alle am Begrenzer - diese sind auf Asphalt auf ca 170 km/h übersetzt, je nach Hersteller und Fahrer. Da dies ein WRC ist, wird dies wohl kaum langsamer sein, als ein S1600. oli

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ein super Bild. Besonders klasse finde ich das du durch das Blitzen licht unter den Wagen bekommen hast. Klasse. Springen die immer an dieser Stelle? Und mit welches Objektiv hast du das gemacht? Gruß Peter

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hammerfoto. Und schön dass du dabei nicht überfahren worden bist ;-) denn sonst könnten wir hier sowas gar nicht bestaunen. Ist eine wirklich beeindruckende Perspektive, frei nach dem Motto: “If your pictures aren’t good enough, you’re not close enough.” (Robert Capa) Gruss Burkhard

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

...wer bremst hat schon verloren..! Gratulation, sackstarkes Foto!! Braucht neben dem fotografischen Know-how auch eine grosse Portion Mut (meine Freundin würde wohl eher "Leichtsinn" sagen ;)). Grandios auch, dass bei einer 1/1000s noch ein Mitzieh-Effekt (Auto scharf, Gras bewegungsunschärfe) drinliegt. Oder hast du da ein wenig "nachgeholfen"?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Nein, "nachgeholfen" habe ich nicht, außer Ausschnitt, Farbe, Dichte und Kontrast. Das "Nachhelfen" in diesem Sinn mag ich überhaupt nicht, wird gerne und viel gemacht, manchmal sogar mit meinen Bildern, aber definitiv nicht von mir. Ganz selten stempele ich mal ein störendes Detail weg, aber die Action im Bild muß bei mir real sein. Als ich noch Bundesliga-Fußball fotografierte, ärgerte ich sehr oft über Aufnahmen, die hinterher mit einem "künstlichen Ball frisiert" wurden. Der Ball spielt bei einem Fußballbild (Spielszene) eine sehr große Rolle, in der Regel ist die Aufnahme ohne Ball einfach nicht gut bzw. unbrauchbar. Natürlich ist meine Fotoposition bei diesem Bild nicht ungefährlich, aber richtig gefährlich wird es erst beim Aufsetzen des Autos. Wenn dann der Fahrer die Kiste wegwirft, wird es wirklich richtig heikel, vorallem bei dieser Geschwindigkeit. Dann ist das Auto in der Regel aber schon einige Meter an mir vorbei. Hier ist das Bild von jemand anderem fotografiert, mich siehst Du unten rechts im Graben liegen. Der Schatten auf dem Auto ohne Aufhellblitz ist auch deutlich zu sehen. Nun das Bild mit einem anderem Auto von vorne. Dieser Standpunkt wäre mir wirklich zu gefährlich gewesen, von dem diese Aufnahme geschossen wurde. Ich bin links unten. Nun kommt als letztes eines meiner Lieblingsbilder, hier siehst Du meinen Aufhellblitz. Ganz links steht einer, der das Bild von vorne macht. Er musste auch zweimal ganz plötzlich zur Seite springen... ;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für diese sopannende, weil authentische Illustration! Auch diese Bilder sind unter photographischen Gesichtspunkten zeigenswert. Und nebenbei kann man sich so wirklich mal vorstellen, wie diese genialen Motorsport-Bilder entstehen, und dass das alles andere als ein pures "nettes Hobby" ist. Respekt vor Deiner Arbeit! Gruß, Ulf.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Schon vor der Story zu diesem Bild fand ich das Foto absolut top. Die Untersicht auf einen fliegenden Ralleywagen, zum Greifen nahe, das ist Action pur! Jetzt mit der Entstehungsgeschichte und den Bildern dazu sieht man, dass dieses Foto kein Glückstreffer war, sondern Du Dich intensiv mit dem (Motor-)Sportgenre auskennst und sogar (meiner Meinung nach) Dein Leben für solche Fotos riskierst. Das perfekte Bild und der leidenschaftliche Fotograf haben von mir die mximale Sternenzahl verdient! oLi

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@ oLi: Dein Leben für solche Fotos riskierst So dramatisch ist es nicht! Wenn dies wirklich zutreffen sollte, wäre schnell das beste Bild dein letztes Bild... Also immer schön abwägen, ob sich das Risiko wirklich lohnt! Ich hatte ja auch schon geschrieben, dass aus dem Fotografenstandpunkt 20 Meter hinter dem Sprung ich definitiv nicht hätte fotografieren wollen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Super Bild, da passt ja echt alles. Bei welcher Rally war das? Brauchst du nen extra Pass, damit du so nah ran darfst oder einfach hingestellt?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@ Sascha Z. Das war 2005 bei der Deutschland-Rallye. War durch gute Bekannte zu dieser Fotostelle gekommen, da zuvor beim Abfahren diese Stelle nicht angefahren wurde. Ich hatte ein "Foto-Leibchen", aber dies wäre nicht nötig gewesen, da der Streckenposten "out of order" war, um diesen Zustand höflich zu umschreiben.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung