Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Strand Wilhelmshöhe

Stefan79gn
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Ich bin irgendwie noch nicht 100%tig zufrieden mit dem Foto. Habe das Bild auf 16:9 beschnitten und den WB geändert. Aber irgendwas fehlt mir an dem Bild um 100%tig zufrieden zu sein. Hoffe auf ein paar Tips von euch. Bearbeitet habe ich in LR.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Empfohlene Kommentare

Hmmm, vielleicht liegt es daran, dass das verwischte Wasser nicht zu den scharfen Wolken passen mag? Vielleicht die Wolken auch verwischen? grübelt Martin

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich find's gut. Hat vielleicht einen Touch von HDR-Look, aber passt schon für meinen Geschmack. Falls du einen natürlicheren Look möchtest, musst du vielleicht mit Grauverlaufsfilter arbeiten oder mit Blitz aufhellen?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja das kann sein Martin, aber wie im Nachhinein verwischen? 1/6sek war für die Wolken nicht ausreichend denke ich. WB gefällt mir auch nicht so 100%tig

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Mit Verlaufsfilter Oli ist ne Idee. Bin gerade schon im www am gucken und suchen. Bisher haben sich meine Filter auf Graufilter beschränkt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Gerade das Bild in der Vorschau gesehen und fand es so interessant, dass ich es mir in groß angeschaut habe. Du schreibst ja, du hättest es schon beschnitten und wärst noch immer unzufrieden. Wie sah es denn vorher aus? Da ist eine Menge los in dem Bild, obwohl es auf den ersten Blick nur aus Himmel, Wolken, Wasser, Kieseln und einem Ast besteht. Jedes für sich hat aber wieder eine andere Struktur. Was mir auffällt ist der Bildaufbau. Der Ast liegt recht mittig und stellt eine optische Sperre dar. Die sich überschlagende Welle drängt einen auch wieder zurück und konkurriert mit dem Ast um das Hauptmotiv. Auch die Kiesel direkt am unteren Bildrand halten den Blick zu lange fest. Martin W. schrieb:

dass das verwischte Wasser nicht zu den scharfen Wolken passen mag?
Das sehe ich auch so. Alles in allem viele wirklich schön dargestellte Einzelelemente, aber für mich fehlt das Herausarbeiten eines Hauptmotivs. Ich würde mich auf zwei bis drei Einzelelemente beschränken. Liebe Grüße, Dagmar

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Dagmar, Herzlichen Dank für die Worte. Ich habe das Bild nur auf 16:9 beschnitten. Original ist oben etwas mehr Himmel und unten etwas mehr Strand. Bin ja öfter an der Ostsee und werde den Rat mit der Herrausarbeitung eines Elements beherzigen. Mit den Wolken habt Ihr recht, da sollte ich nächstes mal versuchen zu experimentieren. gruß Stefan

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich habe mal etwas gespielt: 1. Weißabgleich auf die Wellengischt. Kleiner, aber deutlicher Unterschied, Geschmacksache. 2. Verlaufsfilter in den Himmel, von oben, Ende etwas unterhalb der dunkleren Welle. Helligkeit für den Verlauf etwas reduziert, Sättigung etwas hoch und etwas den Klarheit-Regler nach oben. Alles sehr dezent, nicht übertrieben! Ich finde, damit sieht's schon Klasse aus. Tolles Bild! HG Martin

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
1. Weißabgleich auf die Wellengischt. Kleiner, aber deutlicher Unterschied, Geschmacksache. 2. Verlaufsfilter in den Himmel, von oben, Ende etwas unterhalb der dunkleren Welle. Helligkeit für den Verlauf etwas reduziert, Sättigung etwas hoch und etwas den Klarheit-Regler nach oben.
Interessant, diesen Schritt habe ich auch gemacht ;-) Das Blau in den Wellen hier ist schon etwas zu stark. Das kann man mit der getrennten Weißabgleichregelung zwischen oben und unten entlang der Horizontlinie machen. Dann passt das Ganze auch. So wie Martin kann man so machen: Weißabgleichpipette auf die Schaumkronen. Dann Verlaufsfilter über die Horizontlinie. Die beiden oberen Reglern im Verlaufsfilter ist der gleiche wie bei dem Weißabgleich. Damit kannst viel ausgleichen bis es dir 100%-ig passt. Für mich ein schönes Strandbild mit guter Tiefenwirkung. Der Ast in der Mittenposition stört mich nicht, es passt für mich schon ganz gut. Eine schöne Drittelteilung in der Horizontalen. Gruß Pit

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Habe mir Martins Interpretation des Bildes angeschaut Und es gefällt mir sehr gut. Vielen lieben Dank schonmal an dieser Stelle. Gruß Stefan

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Habe mir Martins Interpretation des Bildes angeschau
Würde ich auch gerne. Kann man das vielleicht irgendwo sehen? Ich finde hier leider keinen Link. LG Dagmar

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung