Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Gabelracke mit Insekt

w.schupp
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Die Gabelracke, ein wunderschöner bunter Vogel, hier geknipst und mit wenig Erfahrung in Lightroom nachbearbeitet. Obwohl ich die Kamera schon zwei Jahre besitze bin ich in einer unendlichen Lernphase. Ich hätte das Foto gerne noch schärfer, aber den Pirschwagen darf man nicht verlassen, deshalb geht kein Dreibeinstativ. Dass mein "Tiltall" Stativ ein Einbeinstativ integriert hat, habe ich leider erst nach der Reise erkannt (es ist niemals zu spät). Würde ein Einbeinstativ und Selbstauslöser helfen?. Sollte man den Verwacklungssensor ausschalten bei Verwendung des Stativs? Wahrscheinlich wäre auch der Einsatz des TC14 bei dem 40-150 2,8 sinnvoll.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Empfohlene Kommentare

Das Bild ist soweit in Ordnung - soweit man in der recht kleinen 1:1 Ansicht sehen kann. Aber vielleicht das: Wenn man schon nicht vom Bock runter kommt, dann sollte der Motor aus sein und der Rest der Mannschaft still sitzen. Von der Belichtung her ist genug Reserve da - bei der Brennweite 1/1600 - das kann man gut aus der Hand halten. Einbeinstativ im Fahrzeug? Dann lieber einen Sandsack zum Auflegen nutzen. Gruß Detlev

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Scharf ist die Gabelracke doch - kein Wunder bei einer Belichtungszeit von 1/1600 Sekunde ;-) Den Ausführungen von Detlev schließe ich mich hier an. Der Sonnenstand ist für so ein schönes Portrait nicht wirklich optimal - schöner für das Gefieder wäre ein sanftes Morgen- oder Abendlicht an Stelle der von Oben/Hinten auftreffenden Sonnenstrahlen. Aber die Sonne richtet sich nicht nach unseren jeweiligen Wünschen... Entsprechend hast Du bei Lightroom wohl recht ordentlich drehen müssen, um den Vogel aus seinem Schattendasein (und dem starken Kontrast Licht/Schatten) zu befreien... ;-) Sehr schönes Tier, vielen Dank für das Zeigen. LG Wolfgang

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für die konstruktiven Kommentare. Ich hatte gelesen, dass die Breite 1.200 Pixel betragen sollte, habe jetzt das Bild in der maximalen Auflösung gespeichert. Das mit dem Sandsack ist ein guter Tipp, bei der Flugsafari muss man sehr an Gewicht sparen, aber Sand gibt es genug, also kein Problem. Bei Lightroom habe ich 1,4 Blendenstufen hochgestellt. Die Pirschfahrten sind schon am Morgen und Abend aber man kommt aus der Kiste nicht raus und muss immer sehr schnell reagieren. LG Wulf

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Schließe mich den Vorschreibern an. Die Schärfe ist absolut ausreichend, da gibt's nach meiner Meinung nix zu meckern. Aber das Licht ist natürlich etwas kritisch. Du schreibst, dass Du in LR die Belichtung 1,4 Blendenstufen hoch gedreht hast. Das scheint mir nicht der richtige Weg zu sein. Diese Korrektur wirkt auf das gesamte Bild, auch alle Helligkeitsstufen, und das ist beim Himmel eigentlich eher schädlich. LR bietet doch die Möglichkeit, selektiv die Tiefen anzuheben. Das würde mMn mehr Sinn machen. Ich kenne diese "Gamedrives" aus eigener Erfahrung. Da hat man kaum eine Chance mit einem Stativ zu arbeiten. Viel zu eng, zu schnell, zu wackelig. Selbst ein Bohnensack geht kaum. Wo will man den denn auflegen? Ein Einbein wäre ev. noch möglich. HG Martin

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für die Kommentare und dass das Problem am Licht bzw. der Nachbearbeitung liegt. Habe jetzt mal mit den partiellen Korrekturmöglichkeiten geübt. Auch mit dem Filter "Color Efex Pro 4" von Nik Collection in LR eingebunden. Hauptsächlich muss ich mein Auge schulen und wahrscheinlich die beiden Monitore (alte SUN 24" LCD) justieren (Kalibrieren?) Das Forum macht mir Mut, auch wenn ich in den kreativen Bereich nicht mehr (weit) vordringen werde, wenigstens sollten die Doku Aufnahmen technisch in Ordnung sein. LG Wulf

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Es ist immer schwierig zu beurteilen, wie der Unterschied zur ersten Version aussieht, da diese überschrieben wurde. Aber für mich macht das jetzt einen sehr guten Eindruck. HG Martin

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung