Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Schärfeproblem mit Grauverlaufsfilter - 2

Gruni1965
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Passend zum Thread (Bereich Hardwareprobleme) das Bild ohne Grauverlaufsfilter. EM-1, FT 35-100mm, ohne Lee-Grauverlaufsfilter. Guido

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Empfohlene Kommentare

Hmm, viel ist es mE nicht. Könnte an den zusätzlichen zwei Luft-/Glas-(Kunststoff-?)Flächen liegen. Gruß, Hermann

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Hermann, ich finde es ist schon recht viel. Bei F5.6 war die Unschärfe noch deutlicher zu sehen. Mit mft hatte ich das Problem bisher nicht so stark. Darum ja meine Frage, ob es ein FT-spezifisches (PDAF) Problem ist. Guido

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hier zeigt PhotoMe eine kalkulierte Fokusdistanz von 26m. Auch das ist eigentlich viel zu wenig. Also vergessen wir mal die entsprechenden Werte...

Hmm, viel ist es mE nicht. Könnte an den zusätzlichen zwei Luft-/Glas-(Kunststoff-?)Flächen liegen. Gruß, Hermann
Das sehe ich genauso! Der Unterschied ist nicht so gravierend, als dass es nicht alleine der Filter an sich sein könnte. Und die kleine Blende! Du darfst nicht vergessen, dass bei µFT viel stärker softwaremäßig ins Bild eingegriffen wird. Da ist sicherlich auch eine Schärfung mit dabei. Das ist ja ein Grund, warum die FT Pros und TopPros noch ihre Daseinsberechtigung haben ;-) jm2c Martin

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Martin, auch hier kann die Entfernung nicht stimmen. Wahrscheinlich liegt es an dem "Plastikfilter" von Lee. Ich werde mal versuchen einen Lensinghouse Glasfilter (so wie "ww64" es mir geraten hat) zu bekommen. Die Blende 8 ist nur ein Beispiel. Ich kann Fotos von Blende 4 bis 9 zeigen und die Filterbilder sind alle unscharf. Erst ohne Filter sind alle akzeptabel scharf. Guido Vielleicht löst sich das Unschärfeproblem dann von alleine. Guido

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ein Blick auf das Schild 255 offenbart: Die Unschärfe ist nicht in alle Richtungen gleich sondern nur in Richtung oben-unten.

Also ist ein Zittern linear oben-unten oder ein verschwenken um eine Drehachse links-rechts eine mögliche Ursache. Verschluss?

Ein Filter kann solche Unschärfen eigentlich nicht erzeugen. Ein Drehen um 90° würde es zeigen.

Tipp: Solche Aufnahmen machen mit Auslöse-Zeit-Vorlauf, damit die Kamera ruhig steht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung