Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Hybrit

frblick
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Ich bin kein Gegner von S/W, verwende sie allerdings seit ich in die digitale Fotografie eingestiegen bin eher selten. Wenn mir S/W Fotos gefallen , dann kann ich meist nicht begründen warum sie mir gefallen. So auch bei dieser Ausarbeitung, der ich nun letztendlich doch Farbe beigemischt habe, weil ich die Akzentuierung nicht anders geschafft habe. Oder ist das einfach kein Motiv für S/W? In der Galerie ist das normale Bild zu sehen. Gruß Uli

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Empfohlene Kommentare

Doch, ich finde schon, dass das auch in S/W geht. (Rechts hast du noch Farbe drin). Aber da muss man wahrscheinlich sorgfältig zuerst die Konvertierung der Landschaft sowie der Personen vornehmen und danach via Ebene die roten Klumpen wieder sichtbar machen. Bei dieser Version finde ich die Personen zu dunkel und die Landschaft zu weich. Auf der anderen Seite gibt es eine Art Scherenschnitteffekt, der auch nicht schlecht wirkt. Das ist wohl so ein Bild zum Rumprobieren. LG, Omy

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
(Rechts hast du noch Farbe drin).
Ja genau, aber die habe ich wieder hineingepinselt.
Bei dieser Version finde ich die Personen zu dunkel
- jetzt wird es spannend, Du meinst nicht nur den Mann? Danke für Deine Mitteilungen. Gruß Uli

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja, hier ist es wirklich schwierig, da die Personen schon im Original viel "dunkles" haben. Aber, da hast du recht, seine Jacke ist arg schwarz. Vielleicht muss man hier ein wenig abwedeln/nachbelichten. Wie wäre es, wenn du den Fluß mit seinem Blau wieder hineinmalst. Gruß Omy

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Den schwarzen Mann habe ich nochmals etwas nachbelichtet, dem Fluß kann ich keine Farbe geben, da er eher grau daher kommt. Gruß Uli

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja, man merkt doch die Verbesserung. Da jetzt die Jacke ihren Faltenwurf zeigt. Die Figuren haben ja auch ihre Struktur. Noch das Eckchen links an der Mauer wegschneiden und dann passt es doch. LG, Omy

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Uli, ja, links die Stufe auf jeden Fall beschneiden. Dann noch die Maskierung im Rot sauberer ausführen, damit wirklich die Kontur der Figuren sitzt. Ich finde der Kontrast der Personen gegen die flaue Landschaft verhilft dem Hintergrund zu einem etwas künstlichen Charakter, fast so, als ob das auf Leinwand aufgepinselt wäre. Ich finde, in dem Bild kann man genial viel Spielereien ausprobieren. Könnte mir auch gut vorstellen, die Wolken etwas (mit steiler Gradation) zu betonen. Maske über den Horizont und los geht's. Das Motiv hat eine klare Aufteilung und erlaubt so einiges an Kunstgriffen, ohne gleich unübersichtlich zu werden. Eine recht brauchbare Spielwiese. Helge ;-)=)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Omy, die Zacke ist jetzt weg. Hallo Helge, ich finde Deine Vorschläge gut und hab mich daran gemacht sie umzusetzen,es hat etwas gedauert, da ich nicht gleich ran konnte. Vielleicht so! Gruß Uli, der Dir für Deine Zeilen dankt

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Uli! Das Bild gefällt mir jetzt besser. Die roten Figuren sind genauer maskiert und schließen dadurch sauberer ab. Auch der Himmel wirkt jetzt intensiver. Liebe Grüße, Helge ;-)=)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Vielleicht noch ein Hinweis, wie ich vorgegangen wäre: Das RAW im Viewer mit parieller Farbe entwickeln, einmal auf rot (für die Figuren) einmal auf Blau/Grün (für den Hintergrund rechts - muss man schauen, dass möglichst die Hose des Mannes grau wird). Dann beide Bilder als Ebenen übereinander und dann maskieren. Vorteil ist, dass die Farben nicht mühseelig per Hand freigestellt werden müssen, man kann da großzügiger mit der Maske arbeiten. Vielleicht könnte man den Himmel auch mit DramaticTone auf sw entwickeln (dabei unbedingt mit der Belichtungskorrektur arbeiten - da kann man den DramaticTone schön fein abstimmen!) und als dritte Ebene reinbringen. Ist nur etwas Arbeitserleichterung. Andy

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Das RAW im Viewer mit parieller Farbe entwickeln, .... Vorteil ist, dass die Farben nicht mühseelig per Hand freigestellt werden müssen, man kann da großzügiger mit der Maske arbeiten.
Der Ansatz ist gut. Ich habe es nachvollzogen. Der Viewer ist bei mir zwar verdammt langsam, aber die Feinarbeit der Maske mit PS dauert noch länger. Danke Andy Gruß Uli

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung