Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Ilford HP5 400

Ist es nicht witzig, dass ich beim S/W-Bearbeiten mit NIK ausgerechnet bei einem Preset lande, dass dem Film nachempfunden sein soll, den ich vor Jahrzehnten viel benutzt habe?! Ehrlich: ich habe nicht auf den Namen des Presets geschaut ;-)

  • Gefällt mir 1
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Empfohlene Kommentare

Egal wie es heißt, es passt ausgezeichnet! Und gutes Portrait, das finde ich gar nicht soooo easy mit dem 25er. Mich würde deshalb interessieren, ob Du nachträglich beschnitten und quasi "digital reingezoomt" hast. André

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo André, danke für das Kompliment! Ja, in diesem Fall ist das Bild ganz ordentlich beschnitten. Das Original ist ca. 50% größer. Allerdings mache ich auch gerne Portraits mit dem 25er, die ich dann nicht mehr beschneide. Z.B. die beiden Bilder von Lucia, dies und dies, sind nicht beschnitten bzw. nur leicht gedreht (weil einhändig ge"schossen") und dann bereinigt. Das geht also schon. Auch mit F/1,4 (Es gibt ja genug Leute, die fotografieren Kleinbild Portraits mit 50mm und F/1,4. Und meckern dann, mit (µ)FT könne man nicht freistellen. Mir ist unser 25er mit F/1,4 schon "freigestellt" genug. Mehr muss mMn echt nicht sein.). Allerdings mache ich mit unseren 25mm eher selten "echten" Portraits, die wirklich nur Gesicht zeigen. Das ist mir zu dicht. Also nicht physikalisch gegenüber den Menschen, sondern optisch. Falls es das ist, was du mit deiner Frage meintest. Klar, manchmal wirkt das schon gut. Aber normalerweise gehe ich für Portraits deutlich Richtung Tele. Dafür habe ich mir sogar das 60er gekauft. Das 45er war mir immer noch zu dicht, das 75 wiederum zu lang. Oft nutze ich auch das 12-60 und bewege mich dann irgendwo zwischen 40 und 60mm. lg Martin

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Martin, danke für die Erklärung –

Allerdings mache ich mit unseren 25mm eher selten "echten" Portraits, die wirklich nur Gesicht zeigen. Das ist mir zu dicht. Also nicht physikalisch gegenüber den Menschen, sondern optisch. Falls es das ist, was du mit deiner Frage meintest.
– exakt das meinte ich :) Mit genügend Abstand ist das 25er natürlich phantastisch und über alle Zweifel erhaben, aber für die "echten" Portraits greife ich auch lieber zu einer längeren Brennweite – am liebsten zum 50er F2, damit kann man ebenfalls gut freistellen und für mich stellt sich der optimale "Komfortabstand" ein: Ich fuchtel nicht mit der Kamera im Gesicht herum, muß aber auch nicht brüllen damit mich das Modell noch hören kann. ;-)) André

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung