Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Herbstwald

ManfredP
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

die Kamera bei der Aufnahme vertikal verschwenkt


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Empfohlene Kommentare

Bild gaaanz groß drucken lassen und dann an die Wand hängen. Solch eine Aufnahme schaut man sich gerne jeden Tag an. Richtig tolle Aufname!

Gruß

Jürgen

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

So kann auch ein Herbstbild aussehen. So kommen die Farben sehr malerisch rüber. Der senkrechte Wischeffekt gibt dem Bild eine träumerische Atmosphäre.

Gruß Pit

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Auf mich persönlich wirkt das Foto durch den Wischeffekt in der Vertikalen unruhig. Als würde das Bild vibrieren.

Interessant finde ich, dass wir hier im Forum regelmäßig Bilder zu sehen bekommen, die Bäume/Wald bewegungsunscharf zum Motiv haben. Scheint ein etabliertes "Genre" zu sein...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wenn man es nicht wüsste könnte man meinen es sei ein Gemälde. Die Wirkung aus der Ferne, wenn das in Großformat an der richtigen Wand hängt, stelle ich mir super vor. Gut gemacht.

 

Viele Grüße

Soni

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Irgendwo zwischen impressionistisch und pointillistisch (im Prinzip, auch wenn eher keine Punkte zu erkennen sind) ... die Aufnahme hat tatsächlich etwas Malerisches - ist gleichzeitig aber zweifelsfrei als Fotografie zu erkennen. Ich finde sie auch ausgesprochen gelungen. 

@Olysseus
Ja, es handelt sich um eine (saisonale  ;-)   ) Darstellungskonvention, wie sie zu herbstlicher Zeit häufiger auftritt. Schließlich findet man solche inhaltlichen und technischen Beispiele auch zuhauf in den fotografischen 'Lehrbüchern'. Wahrscheinlich kann man getrost feststellen, dass es - darüber hinaus - viele, viele, viele bildliche Sujets und Darstellungsformen gibt, die letztlich Konventionen reproduzieren. Und dass das - nicht nur in diesem Forum und anderen - wohl auch 'weltweit' der Fall ist ... aber diese Feststellung wäre dann auch wieder nahe dran an einer argumentativen Konvention.   ;-)

Noch ein ernsthafter Satz: diese Konventionalität, mit und ohne bokeh, macht mir zumindest, beim Fotografieren regelmäßig zu schaffen. Bleibt die Beobachtung, dass sich - auch in diesem Forum - Beispiele für Fotos finden, die die gängigen Darstellungskonventionen variieren und dabei doch eine individuelle Blickweise erreichen. 

LG, Gerald

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung