Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Antelope Canyon

Lichtblau
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

USA, Antelope Canyon 2016

 


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Empfohlene Kommentare

 

Lass mich raten, du willst es auch mal fotografiert haben! ;)

 

Na klar! ;-)

Wobei das nicht mein Reisegrund ist.

Es soll ja Leute geben, die reisen irgendwo hin, um bestimmte Dinge fotografiert zu haben...

...mein Schatz und ich reisen irgendwo hin, um da zu sein und das DA zu erleben. Fotos machen wir zusätzlich. Das ist ja durchaus ein Unterschied.

lg, Martin

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Vergisst nicht dort ein Selfie von euch zu machen! Soll ja kein 0815 Antelope Canyon Postkarten-Foto werden...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Vergisst nicht dort ein Selfie von euch zu machen! Soll ja kein 0815 Antelope Canyon Postkarten-Foto werden...

Gib mal "Antelope Canyon" in die Suchmaschine deines geringsten Misstrauens ein - da bekommst du (fast) mehr Selfies (oder zumindest Freund/Freundin im Bild) als 0815-Postkarten ;-)

Wobei "Menschen im Bild" natürlich auch hilfreich sind, um die Propostionen darzustellen. Ein Kojote oder Wüstenfuchs wird ja nicht so leicht zur Hand sein ;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Es  herrscht dort ein munteres Treiben. Was so idyllisch aussieht, ist in der Realität ganz anders. Es gibt dort übrigens 3 Canyons die alle nahe beinander liegen. Zwei davon sind kaum besucht, nur der Antelope , der auch in der Tat in meinen Augen der Schönste ist, wird extrem von Touristen frequentiert. Dort sind täglich hunderte von Menschen zu finden.

Als Fotograf braucht man eine spezielle Permit, denn sonst geht fotografieren praktisch gar nicht. Mit diesem Permit sorgen

Guides vom Stamm der Navajos dafür, das mal für 1-2 Minuten alle anderen warten müssen und kleine Gruppen von max 10 Fotografen ihre Bilder machen können.  Ohne Stativ lassen die einen nicht rein !  Braucht man aber ohnehin. Fotorucksäcke oder Taschen sind verboten !

Ein Fotografen Permit für 3 Canyons kostet 150 $ . Wer Nachts nochmals rein möchte nochmals 150$ pro Person. 

Ein Guide und die Fahrt in einem Spezialgeländewagen ist mit dabei. Ach ja und es gibt dort viele Klapperschlangen. Die Guides suchen den Canyon täglich mehrfach ab. Mir ist keine begegnet.

Die Preise haben sich in den letzten Jahren rasant erhöht, dort werden täglich unglaubliche Summen eingenommen.

Aber es sei den Navajos gegönnt, denn wie jederman weiß wurde den Indianern schon übel mitgepielt von den weißen Migranten. 

Gruß Lothar

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Naja, Antelope Canyon steht zwar auf dem "Will-da-auch-mal-hin"-Zettel, aber nicht besonders weit oben. Wenn es so weit ist werde ich mir dann aktuelle Informationen besorgen ;-)

lg, Martin

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung