Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Wintersternbild Orion

iamsiggi
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Das wohl markanteste Sternbild ist der Orion, in den Wintermonaten zieht der Himmelsjäger über den Nachthimmel.

Mit dem 25mm Objektiv geht sich alles aus und die  E-M1.II konnte ich auch gleich probieren.

Es wurden 27 Bilder zu 4 Minuten für die Bearbeitung verwendet. Ich habe ISO400 bei F2,8 genommen. Ein Mittelding zwischen viel zu hell beim Orion Nebel und den schwachen Pferdekopf Nebel gerade noch erkennen zu können. Natürlich nur in der großen Ansicht, die man hier findet kann http://astrob.in/full/279191/0/ .

Eine normale Kamera (Unmodifiziert) schneidet halt auch schon viel des tief roten H-Alpha Lichtes der Emmisionsnebel weg, daher nur schwach sichtbar. Allerdings wurde natürlich bei der Bildbearbeitung die Farbsättigung verstärkt und damit doch etwas sichtbar.
Links der Gürtelsterne kann man den roten Bogen des "Barnard's Loop" erahnen. Überhaupt findet man bei solch "tiefen" Bildern bereits jede Menge Molekülwolken und Dunkelnebel, wie praktisch überall am Himmel.  Meistens aber gehen die bei den Bildbearbeitungen, wo man das Hauptaugenmerk auf die schönen Nebel und großen Strukturen legt, verlustig. Man kann halt nicht immer alles auf einem Bild zeigen.
 


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Empfohlene Kommentare

Sehr gern verfolge ich Deine Beiträge zur Astrofotogrfie und zur Machbarkeit mit der uns zur Verfügung stehenden Fototechnik. Deine aufklärenden Worte wirken anregend und informieren gleichzeitig über das mit statischer Forografie noch erzielbare Ergebnis.

Vielen Dank

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Vielen Dank Uli,

Ja, es ist erstaunlich was man heute mit etwas einarbeiten vom Himmel holen kann.

Allerdings wegen "statisch". man braucht schon eine Nachführung, die zumindest 1-2 Minuten im Stande ist präzise den Sternen zu folgen.

Nach dem Überwinden des eigenen Schweinehundes die warme Wohnung zu verlassen, sicher zunächst mal die größte Herausforderung. :-)

......und vielleicht kann ich ja bei dem Einen oder Anderen den entscheidenden Anstoß geben, es selbst zu versuchen.

Siegfried

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung