Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Jupiter und Monde- Astrofoto mal anders Teil 2



Auf grund der freundlichen Kommentare und Tipps von Siegfried ist mein Astronomisches Interesse etwas gestiegen. Diesmal habe ich mir den Jupiter vorgenommen. Im Spektiv konnte ich die Monde klar erkennen, doch fototechnisch war das sehr schwer da der Jupiter doch viel heller ist. Da musste Lightroom doch sehr stark nachhelfen.Aber immerhin ich bin zufrieden. Zuerst dachte ich "Was ist wenn ich da nur irgendwelche artefakte habe aber dann brachte mich die Recherche auf diese Seite: https://www.calsky.com/cs.cgi und siehe da es stimmt: alle vier "Gallileoschen Monde" sind da :)

....Und nein das sind keine Hotpixel ;)


Empfohlene Kommentare

....Und nein das sind keine Hotpixel ;)

...falls gerade einer der Schwefelvulkane auf IO ausbricht vielleicht schon ;-)

Jupiter ist sehr viel heller als die Monde, -da braucht man wie Du gemerkt hast an sich zwei verschiedene Belichtungen. Man erkennt ja sogar erste Wolkenbanden am Jupiter.

Die Monde eignen sich jedenfalls recht gut, um wirklich zu fokussieren - denn wenn man da nur etwas aus dem Fokus ist, sieht man sie nicht.

Die Bewegung der Monde ist jedenfalls sehr dynamisch und kann sie leicht verfolgen, wenn man alle Stunde drauf blickt. Und für die, die dann mit großem Gerät und Webkam auf Jupiter draufhalten, darf man grad mal 1 Minute Filmen, denn der rotiert so schnell (ca 9-10 Stunden für 1 Umdrehung) dass die Bilder dann schon verwischt werden....

Heute erwischt ich hoffentlich noch die Venus - bevor sie zu tief steht - ist jetzt wirklich nur mehr ein Sichelchen :-)

SIegfried

Link zu diesem Kommentar

So jetzt hab ich etwas mehr Zeit,

Ich habe mal herausgesucht, welche Monde wo gewesen sind:

...von außen links nach innen zum Jupiter - diesmal ja einfach ;-)

Calisto -  Ganymed - Io - Europa

Von der Größe her sind E und I in etwa so groß wie unser Mond - die anderen ca 1/3-2/3 größer.

Europa ist ein Eismond wo die Messwerte drauf hindeuten, dass unterhalb der km dicken Eisschicht ein Ozean sein könnte.
Ganymed ist der größte Mond unsere Sonnensystems - größer als der Planet Merkur.

Io war der Mond wo man erstmals außerirdische Vulkane gesehen hat - Fontainen aus Schwefel.

Siegfried

Link zu diesem Kommentar

Dankeschön!

Heute sieht es schon wieder komplett anders aus.

...von außen links nach innen zum Jupiter - diesmal ja einfach ;-)

 

 

Calisto - Ganymed - Io - Europa

Danke, aber stimmt... einfacher wenn alle auf einer Seite sind, fotografisch schöner natürlich wenn sie sich un den Jupiter verteilen. ich häng nochmal ein schlechteres Bild vom 11.3.

Das ist echt irre wie schnell die Bewegung ist... wenn der Jupiter nicht so hell wäre, die Erde nicht so schnell drehen würde (ich hab ja keine Nachführung) und man nicht so stark croppen müsste wär das auch mal gut als timelapse Video

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung