Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Giant's Causeway (Nordirland) -2-



Hier die ursprüngliche Version des Bildes, lediglich ein wenig aufgehellt.


Empfohlene Kommentare

Das interessanteste am Motiv sind die eckigen Steinbsäulen. Abendstimmung hinzu macht das Ganze zu einem schönen Motiv.

Leider sind die Säulen durch die Belichtung auf den Sonnenuntergang unterbelichtet und der Abendhimmel dominanter als die Säulen. Ein HDR wäre, wenn man die Farben des Sonnenunterganghimmels im Bild einfangen möchte, besser (die Kamera bietet sich dafür an). Aufgrund der Belichtungszeit sollte Stativ erforderlich sein.

Dadurch würde auch die eckige Form der Säulen besser erkennbar gewesen, die das Motiv so interessant machen.

Die anderen mit dem dramatischen Effekt sind nicht so meins, ist Geschmackssache.

BTW: Warum müsstest du 6 Bilder gleichen Motivs einstellen, eine oder zwei hätten auch gereicht. Das andere mit der Figur als Blickfang geht auch.

Gruß Pit

 

Link zu diesem Kommentar

Im Nachhinein hab ich mich auch geärgert, kein HDR versucht zu haben. Ich hatte stattdessen ein paar HiRes-Versuche gemacht, die aber mit ND-Filter und Langzeitbelichtung ziemlich gescheitert sind.

Der dramatische Effekt hat ja zumindest einen HDR ähnlichen Effekt. Bei diesem Motiv fande ich ihn zumindest interessant, ich weiß aber noch nicht, ob er mir wirklich auf Dauer gefällt (bei vielen anderen Motiven definitiv nicht).

Grüße, Frank

Link zu diesem Kommentar

Im Nachhinein hab ich mich auch geärgert, kein HDR versucht zu haben.

Falls du die Aufnahme in RAW gemacht hast, kannst du ja im Oly Viewer drei Bilder mit 0 -2 und +2 Belichtungwert entwickeln und am Ende mit einer HDR-Software zusammenfügen.

Der dramatische Effekt hat ja zumindest einen HDR ähnlichen Effekt.

Das ist aber nicht der richtige Eindruck. Der Artfilter hebt an bestimmten Stellen die Kontraste und kehrt ebenso an bestimmten Stellen um. So wirken helle Stellen extrem hell und bei dem Übergang zum dunklen extrem dunkel. So ensteht auch eine dramatische Bildwirkung. Hat aber nichts mit dem HDR-Effekt zu tun. Ich weiß, welchen ähnlichen Effekt du meintest: Extremes Tonemapping.

HDR ist aber eher dazu gedacht, den starken Kontrastumfang, die die Kamera nicht aufnehmen kann, über eine Belichtungsreihe einzufangen. Wenn man sauber macht, hat man auch mit HDR ein natürliches Aussehen. Zu Anfangszeiten der HDR-Bilder haben viele gern das Tonemapping aufgedreht. Bestes Motiv waren verlassene Rostlauben ;-)

Aber mit der Zeit geht man dazu über, HDR-Bilder wohldosiert zu entwickeln.

Gruß Pit

 

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung