Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Weit weg und schwach - aber kein Problem mit der E-M1.II


iamsiggi

Letzte Neumondphase habe ich mir was weit Entferntes mit meinem 800mm Teleskop vorgenommen, weil ich wissen wollte was geht: Und zwar NGC7331 mit "Freunden" aber das eigentliche Objekt steht (natürlich) rechts oben: Stephan's Quintett.

Das helle Große unten hat im "New General Catalog" den Eintrag 7331 und ist in 49 Mio. Lichtjahren Entfernung in etwa ein Zwilling unserer Milchstraße, was die Form angeht.

Darunter sind ein paar weitere Galaxien, aber die stehen zwischen 290 und 360 Mio Lichtjahren von uns entfernt. Natürlich wird man noch viele andere Galaxien im Feld finden, die die große Ansicht zeigt. Aber die sind um einiges weiter weg.

Rechts oben ist dieses Stephan's Quintett - 5 Galaxien, die sich in 290 Mio Lichtjahren eingefangen haben und immer mehr durch die Gravitationskräfte zerfleddert werden. Zwei davon kollidieren gerade mit ungeheuren 3,6 Mio km/Std, was eine sichtbare Schockwelle aus heißem aufgeheizten Gasen bewirkt.

Seitens der Wissenschaft ist es ein recht gut dokumentiertes System.

Visuell ist es eine Herausforderung da überhaupt etwas zu sehen. Ein sehr dunkler Himmel und mindestens 200mm Öffnung ist Voraussetzung.

Dieses Bild wurde mit einem 200mm Spiegelteleskop mit 800mm Brennweite ("Newton ohne Namen") und der E-M1.II aufgenommen.
Belichtet wurde 4 Minuten bei ISO1000 und insgesamt wurden 49 Bilder für die Bearbeitung zusammengerechnet.

Siegfried

 

 

 


Empfohlene Kommentare

"...das eigentliche Objekt steht links oben: Stephan's Quintett... "

Ich sehe eher rechts von mir etwas, das ich so einem Galaxien-Quintett zuordne.

Klar, in den weiten von Zeit und Raum verlieren Begriffe wie oben, unten, links, rechts schonmal an Bedeutung ;)

Spass beiseite, Klasse Astro-Aufnahme.

Link zu diesem Kommentar

Computerlogbuch der Erde......Major Tom......

Deine Ausführung ist gut zu lesen und macht mit deinem tollen Bild richtig Appetit sich die Nächte um die Ohren zu schlagen. Zumal ich in Sichtweite der......

http://www.starkenburg-sternwarte.de/

Wohne.

Der Frustfaktor am Anfang ist doch groß.

Bei dir ist der Spaß an der Sache und eine routinierte Arbeitsweise mit tollen Ergebnissen zu sehen.

Grüße

Wolfgang

Link zu diesem Kommentar

Hallo Wolfgang,

Toll wenn eine Sternwarte in der Nähe ist und man auch ab und an durchschauen kann.

Jetzt im Herbst ist dieses Objekt ja schön hoch. Es steht ziemlich genau zwischen Andromeda und Deneb/Schwan, wird also fast über den Zenit hinwegziehen..... allerdings würde ich dann jetzt doch gerne mal deren Reaktion wissen, wenn Du das bei denen visuell ansehen willst. :-)

ad. Frust. Ja da muss man durch ;-)

...wenngleich ich es mir da gleich zu Anfang so leicht wie möglich gemacht hatte, indem mir viel Wackelei durch zu leichtes Stativ und andere technische Unzulänglichkeiten durch Wahl des richtigen Gerätes zu Anfang minimiert habe.
Eine andere Nummer ist dann schon die Bildbearbeitung ..... aber ab und zu gibt es auch da eine Erleuchtung und es geht wieder ein Stufe hinauf. Man darf halt nicht alles auf einmal wollen ;-)

Siegfried

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung