Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Halsbandsittich (Wildlifeaufnahme)


m1testit

Ihr seht hier einen frei lebenden Haldbandsittich. Es handelt sich um ein Männchen, das im Gegensatz zum Weibchen über das namensgebende "Halsband" verfügt. Dieser Edelsittich hat in Deutschland freilebende Populationen gebildet, die in erster Linie in den wärmeren Gegenden am Rhein leben.

Der abgelichtete Vogel sitzt in einem alten Kastanienbaum. Die herbstlichen Farbstimmungen im Hintergrund rühren von einem Waldrand, dessen Bäume zur Zeit die typischen Herbstblätter tragen.

Viele Grüße
Volker

Quipment
E-M1 Mark II, Olympus M.Zuiko Digital ED 300mm F4.0 IS Pro

EXIF 
Model - E-M1MarkII   
ExposureTime - 1/160 seconds
FNumber - 4.50
ISOSpeedRatings - 640
FocalLength - 300 mm


Empfohlene Kommentare

Hallo Volker, das ist ja ein super Foto. Sozusagen ein Sittichportrait mit hohem Kuschelfaktor ;-) Da hast Du den vollen Niedlichkeitsfaktor zuzüglich unwiederstehlichem Verlangen nach Streicheln gleich fotografisch mit eingefangen. Dazu noch die teils sehr zarten Farben im Gesicht - roter Unterstrich, rotbrauner Schnabel, dieses Blau... Der Sittich wirkt so zart und verletzlich...

Der unscharfe Ast vorne, der das Foto nach unten bestens abschließt. Und dann auch noch dieser herbstliche Hintergrund, der schon irgendwie geradezu etwas überirdisches hat... ;-)

Ein tolles Foto. Herzlichen Glückwunsch! :-)

Viele Grüße

Wolfgang

Link zu diesem Kommentar

Hallo Volker,

ein tolles Bild, zu dem Wolfgang bereits all das gesagt hat, das auch mir dazu einfallen könnte. Gratulation zum Bild der Woche!

Gruß

Georg

Link zu diesem Kommentar

Ist ja krass, wusste gar nicht, dass die auch hier in freier Wildbahn (über)leben. Sind das sogenannte Gefangenschaftsflüchtlinge wie die Flamingos die es hier und dort gibt?

Tolles Bild!

lg, Matthias

 

 

Link zu diesem Kommentar

Hallo Matthias,

sorry, dass ich jetzt erst antworte!

Ja, es handelt sich beim Halsbandsittich um eine ursprünglich hier nicht heimische Papageienart, die sich mutmaßlich aus Gefangeschaftsflüchtlingen in Deutschland in einigen Regionen ansiedeln konnte und ohne menschliche Einflussnahme selbst erhalten kann. Und dies übrigens vor mehr 45 Jahren! Man bezeichnet solche Tierarten als Neozoen.


Viele Grüße
Volker

Link zu diesem Kommentar

Jetzt, wo der richtig süß portratierte Sittich das "Bild der Woche" ist, schaue ich noch viel lieber in das Oly-Forum 'rein ;-)

Herzlichen Glückwunsch zum "Bild der Woche"! :-)

Viele Grüße

Wolfgang

Link zu diesem Kommentar

Dass solch ein schöner Sittich bei uns in der freien Natur (über)lebensfähig ist verwundert mich doch.

Aber klasse von dir gesehen und aufgenommen. 5*****

Gratulation noch zum "Bild der Woche"

Liebe Grüße

Jürgen

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung