Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Das Ergebnis von geschätzten 100 000 Stunden Schwerstarbeit, die vor 5 000 Jahren geleistet wurden ...

MO RITZ
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Großsteingräber/Hünengräber haben mich schon als Kind fasziniert. In Rügen finden sich davon besonders viele und bezeugen, dass die Insel bereits in der Jungsteinzeit besiedelt war.

Für ein ähnliches Großsteingrab in Großenkneten (Niedersachsen) haben Archäologen berechnet, dass seine Errichtung (begonnen mit dem Ausgraben der Findlinge über deren Transport bis zum Bau der Megalithanlage) in der Summe über 100 000 Stunden Arbeitszeit in Anspruch genommen haben dürfte. Nicht nur vor dem Hintergrund der Opportunitätskosten, die mit dem Bau in Kauf genommen wurden eine beeindruckende Arbeitsleistung - und umso schöner, wenn diese mühsame und entbehrungsreiche Arbeit zu einem Ergebnis von Dauer geführt hat.

Wie dieser Bau wohl vonstatten ging und welche Geschichte sich hinter diesem Grab in der Nähe von Sassnitz verbirgt? Soweit reicht auch das Wissen unserer modernen "Wissensgesellschaft" nicht ...


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Empfohlene Kommentare

die gewählte Perspektive könnte auch eine religiöse Botschaft enthalten....

Die Bildkomposition gefällt mir ausnehmend gut :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hermann, Manfred und Siegfried: es freut mich, dass Euch das Bild gefällt. Danke für die wertschätzenden Kommentare!

die gewählte Perspektive könnte auch eine religiöse Botschaft enthalten....

@ Manfred: Stimmt! Und zu Ostern passt diese Bildkomposition / die Führung des Blicks doch ganz gut ;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke, Steffen! Dass es auch ein leichtes Schattenspiel gibt, ist übrigens ein glücklicher Zufall. War an dem Tag ziemlich bewölkt und ich konnte nur kurz am Hünengrab verweilen (denn das war eine Zwischenstation im Rahmen einer Radtour mit ungeduldiger Freundin). Glücklicherweise kam just in diesem Moment die Sonne raus ...

Viele Grüße

Moritz

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja es führt den Blick nach Ostern ... 

Deine Geschichte zum Bild finde ich sehr interessant. Da waren recht starke Menschen unterwegs, damals schon ... und ja es fasziniert mich immer wieder, wie Hebel und seine Freunde - die damals ja noch unerkannt unter den Menschen lebten ;) - den Menschen halfen...

Tolle Perspektive ....

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Super Foto, geniale Perspektive, wirkt extrem gut!
Sag, hatte das einen Grund, dass das Foto mit f2,8 aufgenommen wurde? Hast Du damit einen bestimmten Bildeffekt erzielt? (will ja lernen ;) ). 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für Deinen Kommentar :-)

Von Langzeitbelichtungen abgesehen fotografiere ich seit meinem Umstieg auf MFT meistens mit Blendenpriorität und wähle dabei in der Regel die Offenblende - fast alle meiner MFT-Objektive zeigen dann schon eine sehr gute Auflösung und sofern ich nicht eine hohe Schärfentiefe erzielen möchte oder das Bild bei Offenblende überbelichten würde (ein mögliches Problem bei Sonnenschein und extrem lichtstarken Festbrenntweiten) sehe ich (als fotografischer Laie) keinen Grund, abzublenden.

Im vorliegenden Fall war die Offenblende auch deshalb sinnvoll, weil das im Wald befindliche Hauptmotiv stark belichtet werden sollte (deshalb habe ich außerdem über die Belichtungskorrektur den Lichtwert erhöht). Alternativ hätte ich natürlich mit niedrigerer Blende fotografieren und die Belichtungszeit erhöhen können. Bei einem Abblenden um eine Blendenstufe (= auf f 4.0) und einer Verdoppelung der Belichtugnszeit (= auf 1/250s) wäre die Belichtung des Bildes identisch ausgefallen.

Viele Grüße

Moritz

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke Moritz für die liebe ausführliche Erklärung! Ich hätte irgendwie nicht gedacht, dass Du mit der (Offen-)Blende so viel Schärfentiefe erzielen kannst, aber hat ja offensichtlich geklappt! 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung