Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Das X und V am Mond

iamsiggi
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Letztes Wochenende konnte ich den Mond bei seinen Phasen ausgiebig ablichten.

Nach dem Motto:
"Sammle in der Zeit, dann hast Du in der Not":

Pro Mondphase sind an die 15-18 GB an Daten zusammengekommen: Es war ja zu probieren was man mit verschieden Telekonvertern (EC14, MC14) und Auflösungen (UHD - Video, native 20 MPixel und HQ Auflösung)  so anstellen kann. Also bis zum Halbmond geht sich, wenn man die "Sichel" quer am Bild unterbringt sogar ein formatfüllendes UHD Video aus.

Am 22.4. 21:00 war der Mond recht hoch und das Seeing bedeutend besser als die Tage zuvor. Zufälliger weise traf ich die kurze Zeit (so ca 2 Stunden im Mondzyklus) wo man das X am Mond sehen kann. Auch als Lunar-X oder Werner X bekannt. Denn beim Krater Werner wird in dieser kurzen Zeit gerade die Ränder der umgebenden Ränder so von der Sonne beschienen, dass man ein X erkennen kann. weite unten auch ein V.
Da musste ich dann doch mal selbst durchs Teleskop schauen. Das X ist einem sofort aufgefallen. Und oben in Richtung Mondalpen waren die langen Schatten wunderschön zu sehen.

Das hier gezeigt Bild ist in Originalauflösung (aus dem UHD Video - daher relativ klein) und zum selber suchen einfach mal entlang des Terminators (Hell/Dunkelgrenze) genau schauen....

Noch zu Technik:
Teleskop wie immer "Newton ohne Namen" 200/800mm (F/4)
dann ein MC14, MMC1, EC14 und die E-M1 Mark II

Damit habe ich ein 1 Min 7 Sek. 4K Video als MOV angefertigt, was ein doch recht kleines File von 800MB ergab.

Aufbereitung:

Das MOV File wurde dann mit AS!3 (Autostackkert) direkt unter Einbindung des FFMpeg Modules geöffnet, was dann zunächst mal ein unkomprimiertes AVI von fast 90 GB produzierte (es waren ja 1980 Einzelbilder), denn damit kann AS! arbeiten (oder mit TIFF). Danach lässt man automatisch alle Einzelbilder auf Schärfe kontrollieren.
Dann ließ ich über das gesamte Feld der Mondsichel Auswahlquadrate verteilen. Es waren 555 Bereiche. AS! beurteilt in jedem Frame jedes dieser Auswahlfelder auf Schärfe und rechnet hier dann tatsächlich nur die schärfsten Bildbereiche zusammen. Das geht überraschend schnell (Ryzen 1700 und mehr als 10GB RAM wurden auch nicht gebraucht) und war in 10-15 Minuten erledigt.

Praktisch wir einem auch grafisch gezeigt, wie Qualitätsverteilung über alle Bilder aussieht. Ich entschied mich dann 10% der besten Frames  (aus den 1980 Frames) zusammenrechnen zu lassen. Zum schnelle Check auch noch 10, 25 und 50 Bilder auch noch, geht ja sowieso schnell und automatisch ;-).

Wenn man es mal erarbeitet hat, geht das alles recht schnell.....

Das gestackte Endergebnis wurde dann etwas bearbeitet, hauptsächlich geschärft und die Mondfarben durch anheben der Farbsättigung besser sichtbar gemacht.

Siegfried


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Empfohlene Kommentare

Könntest Du für astronomisch ungebildete das X und V markieren....ich find sie nicht....im übrigen eine tolle Aufnahme

Gruss andreas

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Im unteren 1/3 am Terminator - es ist etwas unterbrochen....und ragt nach links ins schwarze.
 

Danach ist ein eigenartiges was an ein X erinnern könnte und darunter . ein leicht nach links kippendes V.

Finde hier leider nicht, wie man ein Bildchen da dazuhängen könnte.

Auf FB Oly-Astro.... hab ich es aber besser aufbereitet..... mit Details

Siegfried

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

ja das kleine x ist einfach zu finden,

aber da gibt's es doch scheinbar rechts auf 2uhr im Süden des Nektarmeeres direkt über dem Krater Fracastorius ein viel größeres X 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
aber da gibt's es doch scheinbar rechts auf 2uhr im Süden des Nektarmeeres direkt über dem Krater Fracastorius ein viel größeres X

Du meinst wohl die hellen Strahlen, die sich da überkreuzen ?

Siegfried

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich denke das sind das was als "Krater Strahlen" oder so bekannt ist. Der am besten sichtbare, weil er sich ja fast über den ganzen unteren Mond erstreckt, ist  das Strahlensystem des Kraters Tycho.

Demnach ist bei einigen Einschlägen einiges an Material verdampft und hat sich  ziemlich weitläufig und geradlinig verteilt und ist dabei wieder kondensiert. Man nimmt an dass sich da auch Glasperlen bildeten, die dann mehr Licht reflektieren und deshalb auffällig helle Strahlen bilden.

Wiki Eintrag: https://de.wikipedia.org/wiki/Strahlensystem

Auf CalSky hatte ich übrigens die Infos über die besonderen Lichteffekte gefunden:

https://www.calsky.com/cs.cgi/Moon/8?obs=96783802153459

Am Donnerstag kann man den "Goldenen Henkel" sehen :-)

Wenn der Wetterbericht stimmt, sollten sich bis dahin die Schlachtwetterfront  die morgen bei uns  kommt wieder verzogen haben.... aber es kommt ja alle Monat wieder ;-)

Siegfried
 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Na dann gutes Mondlicht heute!

Ich schaue bei calcsky auch immer mal rein, da kann man u.a. auch Beobachtungspunkte für die Iridium Flares berechnen, weil man die ja auf den Punkt genau erwischen muß und ich nur zwei lichtschmutzfreie Plätze hier in der Nähe habe. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke Steffen,

Die größerene Brocken, einige Serien zu jeweils hunderten Einzelbilder in voller Auflösung schlummern noch auf der Festplatte. Das mit dem Video war doch recht schnell fertig. Wohl max. 30 Minuten wo die 16 Rechenkerne werkelten und 1 Stunde die Ausarbeitung des Stacks inkl. mit herumexperimenten welches der Stacks wohl besser ist ;-)

Zum instrumentellen Aufwand:

Mittlerweile bin ich auch recht schnell beim Aufbau, und ich bin inkulsive Überprüfung der Kollimation (dass die Spiegel genau in einer Achse stehen) wohl in 10-15 Minuten einsatzbereit.
Dann mit Serienbildmodus einige Sekunden auf den Auslöser gedrückt ......und schon füllt sich die Speicherkarte :-)

Bedarf natürlich Übung, aber die habe ich mittlerweile nach bald 4 Jahren ;-)

Siegfried

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung