Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Und - SNAPP!

Namaqua Chamäleon, gesehen in den Dünen nahe Swakopmund. 

Leider waren die Bedingungen nicht optimal. Zu viele Leute standen herum, so dass mein Aufnamestandpunkt nicht wirklich gut war. Aber mit Pro-Capture klappt das ganz gut! Ich hätte gerne noch ein paar Versuche gehabt, aber das war mir nicht vergönnt.

Danke für das Interesse!

 


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Empfohlene Kommentare

Auch wenn andere besser standen, ohne Pro-Capture ist niemand mit einem solchen Bild nach Hause gegangen. Da bin ich mir ganz sicher! Ich bin absolut begeistert, weiß ich doch, wie schwierig es ist, z. B. das Züngeln einer Schlange oder eines anderen Reptils im Zoo zu erwischen.

Gruß aus der Nachbarschaft

Achim

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Achim, vielen Dank!

Naja, man konnte auch einfach abwarten, bis das Chamäleon loslegte, das konnte man recht gut voraussehen. Und dann - Feuer frei. Klappte in diesem Fall auch ganz gut.

Viele Grüße

Martin

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ein 'Action'-Foto von dem einen Moment ... die geschilderten widrigen Drumherum-Umstände resultieren wohl in dem extremen Querformat; 'außerhalb' steht dort wahrscheinlich der eine oder andere Mensch oder seltsame Gegenstand herum ... andererseits erklärt sich das Breitformat mühelos mit der langen Zunge des Chamäleons. Du hättest uns die Begleitumstände also gar nicht 'verraten' müssen; die meisten von uns denken eh: das muss so. ;-)

Hochstehende starke Sonnenstrahlung mit Gegenlichttendenz ... da verweist der fotografische Leitfaden auf den Nachmittag; allerdings ist es ja das Licht, das das Foto macht - so trivial ist das letztlich (das ganze Oly-Forum weiß das ;-) ) ... dem Foto bekommt es ausgesprochen gut, dass es nicht die 'Standard'-Ausleuchtung besitzt sondern eher nahe den Rändern des Möglichen liegt. Also: ein Tierportrait, Wildlife, eine Verhaltensdokumentation, eine Lichtstudie, ein soziales Erlebnis mit 'störenden' Menschen, ein Urlaubsfoto: das ist mehr als genug für ein gelungenes Foto. ;-)

LG, Gerald

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Gerald,

vielen Dank für Deine Ausführungen! Du hast Recht, das extreme Querformat ist der Situation geschuldet. In einem 4/3 Format wäre das Chamäleon irgendwie unter gegangen, weil zu viele störende Zweige im Weg waren.

Die vielen Menschen drumrum haben mehr dafür gesorgt, dass ich mit dem Standort zufrieden sein musste, den ich letztendlich "erkämpft" hatte. Experimente mit anderen Standorten waren nicht drin.

Auch beim Licht musste ich nehmen, was da war. Diese Führung fand zwar früh morgens statt, wir wurden um 8:00 Uhr abgeholt, zu dieser Aufnahme war es aber bereits 11:40, die Sonne stand hoch, das Licht war alles andere als optimal. 

Alles Details, die eher suboptimal sind oder waren, aber so ist das nun mal. 

Danke und herzliche Grüße,

Martin

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung