Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Un(kraut)?!

m1testit
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Ich lade hier eigentlich keine Fotos mehr hoch, aber diesen prächtigen Fasan (colchicus) - in freier Wildbahn mit der E-M1 II und dem 300er f4 aufgenommen - möchte ich dann doch zeigen. Denn er führt uns vor Augen: Des Menschen "Unkraut" ist anderer Arten Nahrungsquelle.

EOP: 11.5.2018


Viele Grüße
Volker


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Empfohlene Kommentare

Mein Sohn (Landwirt) würde sagen: Wildkräuter.

Aber egal, den Fasan hast du richtig toll abgelichtet.

Gefällt mir.

Gruß Norbert

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das gefällt mir noch besser als das andere , weil man den Kopf so toll sieht, beste Farben, Details und Nähe, einfach hervorragend! Grüße Steve

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wir haben einmal ganz kurz einen Fasan in Waghäusel im Vorbeihuschen sehen können und ansonsten, wie du andeutest, nur in Gefangenschaft - daher ist diese Nähe, die du hier rüberbringst wirklich klasse.

Wir waren nun diese Woche auf Texel (auch auf die Emfpehlung druch dein Buch) und dort gibt es unzählige Fasane und die Hähne geben sich regelmäßig durch ihre Warnrufe zu erkennen. Sensationelle Tiere!

(http://www.al-ka-web.de/bld.php?nm=P5026314)

Viele Grüße,
Alex

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Auch ein seeehr schönes Foto eines Fasans. Was Du auf Texel so alles beobachten - und hören, ja auch fotografieren - kannst... ;-) In Großansicht macht das Foto noch mehr Freude! Danke für den Link! :-)

Hier im Rheinland kann ich, wenn ich zwischen Wiesen und Felder unterwegs bin, öfter mal einen Fasanenruf hören und auch schon mal einen - weit weg - sehen. Meine bisherigen Fotos sind leider kaum vorzeigbar. Die Weibchen sind aber praktisch unhör- und unsichtbar... Da bin ich einmal gespannt, wann hier erstmals das Foto einer Fasanenhenne eingestellt wird... ;-)

Viele Grüße

Wolfgang

Gerade sehe ich, dass Ihr nun auch die anderen Fotos, die Ihr aus Texel mitgebracht habt, auf Eurer Webseite eingestellt habt. Es ist einfach schön, Eure auch hier eingestellten Fotos nun in großer Auflösung betrachten zu können. Vielen Dank! :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Da bin ich einmal gespannt, wann hier erstmals das Foto einer Fasanenhenne eingestellt wird... ;-)

 

Ein männl. REBHUHN im Prachtkleid fände ich noch besser ;-)

Leider hat der Mensch es ja auch zustande gebracht, dass diese Vogelart vom Aussterben bedroht ist. Nach Auffassung von Prof. Berthold in einer Talkshow wohl sogar irreversibel dem Aussterben geweiht. :-(

 

Viele Grüße
Volker

Viele Grüße

 

 

Wolfgang

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Alex,

es freut mich, dass Du auf Texel so schöne Fotos - wie u. a. auch vom Fasan oben - machen konntest. Das zeigt ja auch, dass im Buch Texel zu Recht erwähnt wird. ;-)

Du hast übrigens die bebänderte "Variante" (weißes Halsband) abgelichtet, ich die Unterart ohne ein solches!

Ich war übrigens näher dran, als die beiden eingestellten verkleinerten Fotos vermuten lassen. Für das Anschleichen in Bauchlage  mit 3D-Tarnanzug habe ich ca. 45 Minuten benötigt und war am Ende ca. 2,5 Meter von dem Vogel entfernt, der sehr aufmerksam war, weswegen ich mich kaum rühren konnte/durfte. Auch Balzfotos, auf denen er mit seinen mächtigen Schwingen schlägt, konnte ich glücklicherweise machen. Ein wunderschönes Tier!

Hier ein 1:1-Crop, auf dem man sogar die Zecken am Kopf des Tieres (Wangenlappen und über dem Auge) sehen kann:
http://www.vogelfotografie.de/images/wildfasan-portrait-vj2018-P5162029_crop_3517x1983.jpg


VORSCHAU-BILD
HOCHAUFGELÖSTER 1:1-CROP

 


Viele Grüße und ein schönes Wochenende

Volker

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das ist ja unfassbar. So sehr die Fasane auf Texel an den Menschen gewöhnt sind (sie brüten offenbar auf oder in unmittelbarer Nähe zu den weitläufigen niederländischen Campingplätzen), das wäre so nicht gegangen! Da gibt es dann wirklich keinen störenden Einfluss des Mensche mehr.

Viele Grüße,
Alex

Edit: Den Part mit den Zecken hatte ich bei Volker überlesen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich meine, man kann sogar Parasiten an seinen Hautfortsätzen erkennen!

...und auch die Wolkenformation im Auge! :-)

Viele Grüße

Wolfgang

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Es freut mich, dass dieser Prachtbursche auch Euch gefällt!
Zumindest den Meisten ... ;-)

Denn wie ich soeben feststelle, treibt mein psychisch gestörter Stalker offenbar immer noch sein Unwesen in diesem Forum. Schade, dass Olympus solchen Zwangsneurotikern nicht endlich Einhalt gebietet, obwohl ca. drei Zeilen Programmcode ausreichen würden.

Viele Grüße
Volker

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Volker,

nun ja, eine 4-Sternewertung ist ja keine ganz schlechte "Note", sondern immer noch die Wertung für ein gutes Foto. Wobei ich selber nicht nachvollziehen kann, warum man dieses tolle Foto um einen Stern abwertet - ich würde gerne 6 Sterne geben (gibt es aber nicht)... ;-)

Das eigentliche Problem ist ja - wie Du auch selber erwähnst - eigentlich nicht die "nur" gute Bewertung, sondern, dass durch das etwas schlicht-einfache Wertungssystems dieses Forums auch dieses ungewöhnliche, seltene und in seiner Qualität bestechende Foto in der Masse der teils auch beliebigen Fotos im Forum untergehen wird... Das ist einfach sehr schade und wird diesem außergewöhnlichen Foto nicht gerecht.

Viele Grüße

Wolfgang

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Wolfgang,

es ist generell nichts gegen 4-Sterne-Bewertungen einzuwenden! Bewertungen sind nun einmal eine subjektive Geschichte. Und ob (m)ein Fasanenfoto 4 oder 5 Sterne erhält, ist mir dem Grunde nach eigentlich egal.

Sehr wohl muss man dagegen aber die m. E. krankhafte Vorgehensweise in Frage stellen - wie bspw. bei meinen Fotos geschehen - sämtliche Fotos eines Community-Mitglieds systematisch durchzugehen und gezielt herabzustufen, damit deren Bewertungsschnitt < 5 liegt und sie nicht mehr in der Galerie-Rubrik "Beliebteste Fotos" weit oben bzw. auf der Startseite auftauchen. Das betraf mehr als 50 meiner hier ursprünglich eingestellten Fotos. Inzwischen habe ich die meisten gelöscht, lade hier prinzipiell keine Fotos mehr hoch (Ausnahme: die Fasanenfotos und diese wiederum mit vorgegebenem EOP-Datum).

Inzwischen scheinen aber auch Fotos anderer Communitymitglieder betroffen zu sein. So etwas hat mit durchaus üblichen Bewertungsabweichungen gem. der Gaußchen Normalverteilung nichts mehr gemein, sondern ist eine gezielte Aktion eines Communitymitglieds gegen andere Communitymitglieder.

Da ich Kontakt zu diversen Vogelfotografen hier pflege, die hier noch nicht registriert waren, als es hier mit diesem Quatsch losging, nachstehend exemplarisch eines der betroffenen Fotos: Die Zwergtaucher-Paarung, eine Aufnahme der putzigen Lappentaucher mit hohem Seltenheitswert, welche letztlich 21 5-Sterne-Bewertungen bekam und dann in einem Arbeitsgang mit mehr als 50 weiteren Fotos durch 1-Sternebewertungen gezielt aus den Galerieplätzen verbannt wurde, auf denen man ein Foto noch zur Kenntnis nimmt. Ein derartiges Foto findet sich dann weit hinter einem Bild wieder, das nur eine einzige Bewertung, und diese mit 5 Sternen, hat.

Natürlich sind nun wieder sehr schnell jene Geister zugegen, die erklären, dass man doch Bewertungen nicht so wichtig nehmen solle, einem User doch nicht vorschreiben könne, wie schlecht oder gut er ein Foto bewerten darf usw.

Dem möchte ich entgegnen, dass Plattformen wie diese von Unternehmen (oder in deren Auftrag) nicht betrieben werden, weil es sich um Wohltäter der Menscheit handelt, die auf einer Briefmarke landen wollen. Eine solche Community ist Bestandteil eines Online-Marketing-Konzeptes. Bewertungssysteme verfolgen u. a. den Zweck, von vielen Anwendern als attraktiv empfundene Fotos nach "oben" zu spülen, um Dritten (potentielle Kunden etc.) zu demonstrieren, welche Fotos inzwischen mit mFT-Technologien realisierbar sind. Insofern kann es - so möchte man zumindest meinen - sicher nicht im Sinne eines Unternehmens sein, wenn bestimmten Community-Mitglieder ein solches Konzept gezielt ad absurdum führen. Im übrigen ist es ja auch so, dass Anwender, sich in ihrer Freizeit die Zeit nehmen, ihre Fotos vorzubereiten, hochzuladen, zu beschreiben usw.

Die Nachteile eines simplen Bewertungsalg., der auf einem arithm. Mittelwert basiert, sind in der Branche durchaus bekannt. Zumeist möchte man nicht, dass bspw. ein bewertetes Produkt, das 100 Mal 5-Sterne und 1 Mal 4-Sterne erhalten hat, schlechter geranked wird als eines, das eine einzige Bewertung (und diese halt mit 5 Sternen) bekommen hat. Wenige Zeilen Programmcode reichen aus, um einen Bewertungsalgorithmus so zu ändern (Bayesche-Bewertung), dass die Anzahl der Bewertungen eine gewichtigere Rolle spielt. Eine gut verständliche Zusammenfassung zu diesem Thema findet sich hier .

Noch einfacher läuft das Ganze übrigens in der Community eines anderen mFT-Kameraanbieters ab. Dort werden Fotos einfach "geliked", oder halt nicht. Und die Option, dass man hier früher als User, der ein Foto hochlädt, selbst entscheiden konnte, ob man es durch Dritte bewerten lassen möchte oder nicht, war m. E. auch keine schlechte Idee!

 

Viele Grüße und einen erholsamen Sonn(en)tag
Volker


 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Wolfgang und Volker,

ich kann euch beiden nur zustimmen! Die Hoffnung auf Besserung habe ich noch nicht aufgegeben.

Viele Grüße Jürgen

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung