Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

HIER REIN...!!!!!

Viola_la
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Es ist wieder soweit, Familie Amsel ist mit Rundum-Füttern des Nachwuchses beschäftigt. Mutter Amsel ist immer so nett, dass Nest direkt an unserer Terrasse in nicht allzu großer Höhe einer Thuja zu bauen. Dafür zaubere ich ihr dann auch täglich ein paar getrocknete Mehlwürmer ins Blumenbeet, die sie immer gierig einsammelt. Außerdem erhalten die Jungen stundenweise Katzen- und Eichhörnchenschutz in Form eines Gartenschlauches ;-)

Den Blick ins Nest wage ich sehr behutsam alle paar Tage und auch nur ganz kurz und selbstverständlich auch nur dann, wenn die Elternvögel unterwegs sind. Natürlich darf nichts am Nest oder womöglich an den Küken berührt werden! Einen Ast vorsichtig etwas zur Seite halten, mehr oder weniger auf Gutglück ein paarmal den Auslöser drücken und dann flott wieder verschwinden. Und wenn ein Foto dabei ist, das gelungen ist, ist es schön, aber alleine das Miterlebendürfen der Aufzucht ist das eigentliche Geschenk. Jedes Jahr aufs Neue, immer an derselben Stelle.


  • Gefällt mir 1
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Empfohlene Kommentare

Hallo Viola,

das ist allerliebst eingefangen (das Bild).

Wir haben vor dem Schlafzimmerfenster auch ein Amselnest, und hoffen, daß es hoch genug ist, um dem Nachbarskater zu entgehen. Der hat seinen Inspektionspfad direkt darunter und ich hoffe es gibt kein Drama. Aber als ich mal schaute war schon ein Ei darin, und dann wollte ich das Nest auch nicht wegmachen. Also hilft nur hoffen.

VG

Steffen

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Steffen, ich frage mich manchmal, wer zur Brutzeit mehr Stress hat, die armen Vogeleltern oder vielleicht sogar wir Menschen, die so gerne den Beschützer spielen wollen... Ich bin zu dieser Zeit jedenfalls nie entspannt...

Vielen Dank für deinen Kommentar und entschuldige bitte, dass ich erst so spät schreibe!

Ich hoffe, eure Amseln sind gut durchgekommen!?!

Viele Grüße, Viola

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Liebe Viola,

eine herzige Geschichte, die Du da erzählst :-) Und ein feines Foto aus dem Amsel-Kinderzimmer...

Offenkundig fühlt sich die Amselfamilie bei Dir sicher - sie bekommt ja auch immer Sonderhäppchen und einen Teilschutz vor Wilderern... ;-)

Da drücke ich fest die Daumen, dass der "Terassennachwuchs" die nächsten Wochen und Monaten gut übersteht.

Vielen Dank für das Zeigen und liebe Grüße

Wolfgang

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Lieber Wolfgang, das Nest wurde in diesem Jahr mal nicht von Katze und Hörnchen geplündert, sondern von einer Krähe. Die Kleinen waren zu diesem Zeitpunkt kurz vor dem Auszug, also schon fast fertig. Aber sie sind natürlich außerhalb des Nestes erst recht und noch sehr lange leichte Opfer. 

Immerhin 1 Küken hat es geschafft, habe es gestern in einem unserer Blumenkübel entdeckt, inzwischen schon fast ausgewachsen. Die Mutter kam trotzdem zum Zufüttern vorbei, aber das dürfte nicht mehr lange anhalten. 

Viele Grüße und auch an dich ein großes SORRY, dass ich mich erst jetzt melde.

Viola

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung