Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Kommentare

Das Licht auf dem skater wirkt unwirklich. Es sieht toll aus, aber es fällt irgendwie auf. Mit dem Beschnitt bin ich mir unsicher. Wirkt es vielleicht als schmales Hochkant oder sogar als pnao besser? Mal versucht?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo, Soweit schon in Ordnung, den Kamerastandpunkt noch tiefer (so tief wie möglich) Dann wirkt der Sprung noch gewaltiger. Vor dem Akteur sollte kein Geäst sein. Mehr das eigentliche Motiv zeigen . Grüße Gottfried

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Was wäre mit einem quadratischen Zuschnitt? Unmittelbar rechts neben der Treppe schneiden (Kante der Ziegelsteinwand) und links einen Teil des überflüssigen Gebüschs wegschneiden. Könnte einen Versuch wert sein. Gruß AchimF

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wie Michael schon anmerkte: Das Licht auf dem Skater wirkt total unnatürlich.... Ich würde auch einen tieferen Standpunkt wählen, kombiniert mit einem Hochkantformat und dann mit Weitwinkel aufgenommen. Das Bild würde so richtig fetzig wirken. Hier wirkt es etwas kraftlos... schade Gruß, Klaus

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
epp ich bin auch der Meinung Weitwinkel und dann tiefe Position. UNd näher ran. Es ist schwer aber da hilft nur üben.
ganz genau... uuuund ganz viel Mut :-))) Gruß Harry

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Gast Reinhard Wagner

Geschrieben

Ich versuch's mal. Du warst bei der Aufnahme etwa acht Meter weg - zu weit. Deine Aufnahmeposition wäre am Fuß der Treppe, links unter dem Strauch. Da kann nichts passieren und der Skater hat freie Flugbahn. Du kriegst ihn von unten mit 14mm ziemlich bildfüllend mit viel Himmel als Hintergrund.Am kurzen Ende hast Du noch mehr Lichtstärke, Du kommst also auf 1/1000. Autofokus: abschalten, manuell auf die ungefähre Entfernung scharf stellen und dann losknipsen. Wenn Du Mut zum Risiko hast (und der Skater einverstanden ist): Kamera auf Slow2 stellen, Systemblitz drauf, Blitz etwa 1EV 'runterregeln, Blende so weit zu, dass die Belichtungszeit bei etwa 1/60 oder noch länger ist, und dann knipsen. Dann kriegst Du einen scharfen Skater mit einer Bewegungsspur hintendran. Das muss man aber vorher üben. (Die -1EV brauchst Du, weil der Messblitz loslegt, wenn der Skater noch an einer anderen Stelle ist (weiter weg) und deswegen weniger refliektiert. Der Blitz ist also zu stark. wenn's ernst wird.) (ach ja, unter Umständen die Belichtung auch noch 0,7 EV 'runter, dann hebt sich der Skater noch besser ab, auch wenn dann die Spur kürzer ist. Das muss man aber vor Ort ausprobieren, da gibt's keine vernünftige Regel.) So, das sollte erstmal als Anregung reichen. Ansonsten: nicht verzweifeln. Skater zu knipsen ist verdammt schwer. Viele versuchen es mit Fisheye und Ultraweitwinkeln zu erzwingen. Das wird aber meistens nicht besser. Noch was: verabschiede Dich vom zentralen Bildaufbau. Es ist einfacher, weil der AF-Punkt in der Mitte ist, aber die Fotos wirken statisch - das ist gerade bei Skatern genau falschrum.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja, mit dem 42er musst Du ran ans Objekt, habe Deine anderen Bilder mal angeschaut, überall das gleiche, zu weit weg, oder mit Tele, dann bekommst Du auch die Schärfentiefe! Gruss, Pierre.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.