Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Startrails

Haru-Lu
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Meine ersten Gehversuche mit Live-Composite.

Dabei ist mir aufgefallen, dass in der mitte der Spur Verzerrungen entstehen.

Auch im Internet kann ich Bilder finden, welche diese Strukturen enthalten.

Eine Erklärung finde ich aber nicht.

Wie und warum entsteht dass.

Was kann ich dagegen tun?

Gruss Hansruedi.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Empfohlene Kommentare

Schweigen im Wald!

Vielen Dank für die kompetenten und  nicht kompetenten Kommentare!

Vielen Dank für die zielführenden und nicht zielführenden Tipps!

Für mich im Moment, EM-5 MkII mit 17/1.8 für Startrail/Livecomposit nicht brauchbar.

So nebenbei; Wenn ich mir mehr Echo vom Forum erwarte, werde ich in Zukunft andere Fragen stellen.

Z.B: Arbeitet der Stabi nur an Werktagen, weil immer Samstag/Sonntag, sind bei mir die Bilder verwackelt.

Nicht das Ihr meint ich wüsste nicht wie ein Smiley geht, Ich habe bewusst darauf verzichtet.

Gruss, ein weiter nach Erklärungen suchender Hansruedi

 

P.S Seelsorger und Psychiater brauche ich nicht und vom Frisör komme ich soeben.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Hansruedi,

Also ich sehe da nicht was Du meinst. Ist mMn eine einwandfreier Startrail. Aber ich bin da auch keine Spezialist für so was.

Arbeitet der Stabi nur an Werktagen, weil immer Samstag/Sonntag, sind bei mir die Bilder verwackelt.

Aber beim Stativ hast Du den hoffentlich abgeschaltet. Es soll ja da zwar eine Automatik geben, die das erkennt, aber wozu sollte man sich darauf verlassen.

Allgemein: Kann es sein dass du eben Sa/So mehr Zeit hast Bilder zu machen und so mehr Fehlerhafte Bilder produzierst.
Der Stabi erweitert die Möglichkeiten, heißt aber nicht, dass jedes Bild immer etwas wird. Da gibt es einiges an Möglichkeiten, die den Stabi überfordern. Ich machte früher viele Bilder auf Flugshows. Da war der C-AF für mich unbrauchbar und ein extrem konstantes Mitziehen geht nur mit viel Übung und man muss auch gerade einen guten Tag haben, dass es mit Stabi klappt. Denn man bescheunigt die Kamera Anfangs, macht seine Bilder aber: Wenn man aufhört damit, bremst man unwillkürlich bereits das Mitziehen, da bekommt man dann auch Doppelbilder: Also Stabi aus, der AF war damals schon schnell genug :-)

Generell:

Ist dir lieber  eine Menge Antworten wo spekuliert wird ohne wirklich viel Hintergrundwissen und Erfahrung. Ok wenn man dabei auf den "Holzweg" geschickt wird ist das mitunter Zeitaufwendig, aber man lernt trotzdem dabei, denn man setzt sich intensiv mit der Sache auseinander.
Selten bekommt in einem Forum die Richtige Antwort serviert, wobei es meist daran liegt, was wir aus der schieren Unzahl von Suchtreffern herauspicken und versuchen zu lesen. Oft liegt es auch daran, dass wir nicht mal wissen wonach wir suchen sollen.

Kürzlich schrieb ich mal in einem Thread hier zwei der wichtigsten  Schlagworte ohne nähere Erklärung dazu. Es sollte dazu dienen, einfach mit diesen Schlagworten zu suchen, denn dann wären die Suchergebnisse um einiges  aussagekräftiger gewesen, hätte man sich die Mühe gemacht...... 
Es wurde nicht wirklich verstanden wie ich in den weiteren Wortmeldungen dazu gesehen habe.

Man kann auch nur oft die Hilfe zur Selbsthilfe bieten, denn Wissen ohne Hintergrundwissen ist meist nur sehr punktuell nützlich. Sobald sich die Sache nur geringfügig ändert steht man dann nämlich wieder da und weiß nicht woran es liegt.

Siegfried
.....alles was ich schreibe ist meine derzeitige Sicht der Dinge und kann sich ändern.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Siegfried.

Vorweg möchte ich sagen, Ich bin ein Bewunderer deiner Astroaufnahmen.

Die Zeit welche Du investierst für das fotografieren und hunderte von Bilder mit Programm zusammenfügen, einfach nur meine Hochachtung.

Dann möchte ich mich bei Dir entschuldigen, dass der zweite Teil mit den verwackelten Bildern, Zuwenig als Witz rüberkam.

Jetzt aber zum Thema Startrails.

Im Bild stelle ich fest, dass die Spur am Bildrand wie aneinander gefügte Punkte Aussehen.

Soweit noch alles klar, Spur 25sek. 1/30 Pause Spur 25sek. usw.

Von links Gegen die Mitte des Bildes ändert sich die Struktur der Spur, Linien welche Treppenförmig nach unten versetzt sind, nach rechts dann das Gegenteil treppenförmig nach oben.

Im Netz gibt es einige extreme Bilder mit dieser Struktur.

In der Zwischenzeit habe ich mir aber auch wieder einige Gedanken gemacht.

Im Moment könnte ich mir vorstellen; Aufbau des Sensors rechteckig, Sternspur kreisförmig.

Bei nächster Gelegenheit werde ich mir weitere Nächte um die Ohren schlagen, um den Effekt durch andere Belichtungszeiten in den Griff zu bekommen.

Vielleicht bin ich aber auch zu Pingelig und muss mich mit dem was ich habe zufrieden geben.

Noch einmal vielen Dank für die Zeit welch Du für mich investiert hast und nichts für ungut.

Herzlichen Gruss Hansruedi

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Links sieht man es stärker.

Vielleicht kommt es von der Art, wie die Kamera das Livekomposite macht. Vor allem da wo es sehr schwach wird. Vielleicht kommst Du da in eine Bereich, wo die Software eine Änderung erkennt oder nicht erkennt. Unten, wo die Luftschichte schon sehr sehr dick ist und entsprechend viel des Sternenlichtes wegnimmt wird es stärker. Da kommt sicher auch noch das Luftflimmern dazu: Die Schlieren verschmieren manchmal so stark eine Lichtquelle, dass ihn der Sensor gar nicht mehr sieht.

Das habe ich beim Durchsehen der Bilder gesehen, als ich dieses Bild machte:
https://www.oly-forum.com/gallery/view/aufloesung-ist-alles-epsilon-lyrae-system

Es ist schon schwierig, da am Einzelbild überhaupt die zwei Begleiter getrennt zu sehen. Manches mal (innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde) sind die praktisch fast ganz weg.... so stark flimmert die Luft. Dabei war damals laut aktuellen Seeingprognosen die Luft schon sehr gut...

Ich glaub nicht, dass man mit Livekomposite keine Einzelspuren sieht, die gerade mal ein Pixel füllen. Das kann man wohl eher nur bei wirklich tief belichteten Bildern finden und auch erst nach entsprechender Ausarbeitung. Dazu sind im Startrail die Belichtungszeit viel zu kurz und die ISO zu tief.

Siegfried
 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Guten Morgen Siegfried.

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Ich bin schon erleichtert, dass Du Es auch siehst, sonst hätte ich schon bald an meinem Verstand gezweifelt.

Deinen Ausführungen entnehme ich folgende Erkenntnisse; Ursache könnte unter anderem auch Software von Livekomposite in der Kamera,  Luftflimmern und Dichte der Luftschicht sein.

In der Tat hat im unteren Bereich des Bildes, auch eine von Auge zu sehende Trübung der Luft stattgefunden.

Im Netz sehe ich leider nicht mit welchen Kameras die extrem verzerrten Bilder gemacht wurden, deshalb hätte ich mir mit etwas mehr Rückmeldungen aus dem Forum, ein besseres Bild machen können.

Im Moment ist Es für mich immer noch ein Rätsel wie sowas entsteht, ist Es nur eine Ursache, oder spielen verschiedene Parameter dabei eine Rolle?

Vielleicht muss ich aber mit dem jetzigen Resultat einfach zufrieden sein.

Ich werde auf jeden Fall weitere Versuche unternehmen um dieser Sache auf die Sternspur zu kommen.

Bei mir läuft diese Baustelle nur als Nebenschauplatz, ich bin aber angetan von der Technik, welche solche Aufnahmen überhaupt ermöglichen.

Gruss Hansruedi

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wenn man sehr tief in die Sache gehen muss, dann wird man mit den kamerainteren Algoritmen früher oder später nicht mehr weiterkommen.

Das ist bei HDR und Focusstaking auch so.

Dann braucht man spezialisierte Software (bei HDR und Fokusstacking sowieso) und Techniken.

Früher hat man halt keine LC gehabt und man hat einfach lange belichtet. War der Vordergrund zu hell, hat man es halt kürzer gehalten und hinterher halt zusammenmontiert.
Aus Rohbildern kann die Bildentstehung sehr komplex sein und man muss da erstmal die kritischen Bereiche identifizieren.  Auf die kommt  man oft nur kann, wenn man jeden Einzelschritt durchgeht, wo sich Fehler einschleichen.

Ob pingelig oder nicht, Du musst letztlich mit dem Ergebnis Zufrieden sein !
Für mich hat es sehr gut ausgesehen und tut es das immer noch.

Weil ich z.B. gerade dazugekommen, mal 137 Bilder  zu stacken:

Das ganze hat weit über 100 GB an Zwischendaten produziert und auf meinem AMD PC wo 16 Rechenknechte parallel arbeiten etwas über eine Stunde gedauert.....

Das will ich mir jetzt nicht in unseren Kameras vorstellen. 

Aus diesem Hintergrund heraus kann ich nur lachen oder weinen wenn  wieder mal der Ruf nach "Stacken" in der Kamera hochkommt.....

Siegfried

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für deine Antwort.

Deine Ausführungen kann ich sehr gut nachvollziehen und so auch gut mit meinem Bild leben.

Da hat halt auch der „Wow-Effekt“ mitgespielt. Live-Composite und Startrails, das muss ich unbedingt probieren.

Den Satz, dass meine Kamera für diese Art des Fotografierens unbrauchbar ist nehme ich zurück.

Ich werde mir auch weiterhin manchmal die Nächte um die Ohren schlagen, fotografieren und aber nur einfach den Sternenhimmel geniessen.

Deine Geduld und die Arbeit welche Du in deine Bilder investierst, für mich nur bewundernswert.

Dass soll und kann man Deinen Bildern auch ansehen.

Gruss Hansruedi

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Hansruedi,

Deine Geduld und die Arbeit welche Du in deine Bilder investierst, für mich nur bewundernswert.

Es ist halt immer so, dass es Anfangs sehr viel zu lernen gibt, aber sie schaffen dann ein Niveau, auf  das man weiter aufbauen kann.

Sind die Grundlagen mal erarbeitet, kann man dann vertiefen. Die meisten glaube halt, im Vorbeigehn sind solche Bilder machbar. Ist aber auch Gut so, denn wir würden Ersticken in Wirklich tollen Bildern. So sind sie aber mehr Ausnahme als Regel.

Die Kunst ist halt auch nicht dazwischen das Handtuch zu werfen *LOL*.

Siegfried

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung