Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
U4-Elbbrücken nachts ...
 
© achim-meier-fotografie-hamburg

U4-Elbbrücken nachts ...

... von fast identischem Standpunkt aus wie das zuvor eingestellte Bild. Liegt am Tag der Fokus auf der Stahlkonstruktion,welche die historischen Bögen der Elbbrücken aufnimmt, dominieren des nachts die Spiegeleffekte der Verglasung die Bildwirkung. Beides hat seinen Reiz. Ein Motiv, welches ich noch weiter beobachten werde.

Copyright

© achim-meier-fotografie-hamburg
  • Gefällt mir 4

Bildinformationen

Aufgenommen mit OLYMPUS IMAGING CORP. E-M1

  • 13 mm
  • 1/3
  • f f/9.0
  • ISO 3200
Alle EXIF-Informationen anzeigen

Empfohlene Kommentare

Sei mir nicht böse, jeder hat eine andere Sichtweise und Vorstellung von einem Foto, und ständig wird genölt es gibt keine Bildkommentare, und bloß keine Kritik aber da wir uns kennen, wage ich es, das Motiv oder im speziellen Nachtaufnahmen mit höherer ISO verlieren Freihand, das ist aber nur meine Meinung, ich meine hier sind, oder gerade bei Architektur, die Details, die hervorgerufen werden sollen, durch Farbe und Licht, ein Motiv das nach dem Stativ schreit, ich weis ich habe mich gehen lassen, aber im Alter darf man das mal.

HG Frank

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Moin Frank, dazu ist aus meiner Sicht das Forum doch da. Fotografieren, zeigen, Kritik anhören und daraus lernen. So gilt das zumindest für mich. Und natürlich hast du recht. So eine Aufnahme schreit nach Stativ und niedriger ISO.  Aber wie das immer so ist: Wir waren in der Gruppe unterwegs wobei, zumindest mir, immer etwas die Ruhe fehlt. Und dann ist von genau diesem Standpunkt aus ist eine Stativaufnahme dort nicht möglich, weil ein Mast genau im Weg steht. Gegen den kann man sich lehnen und die Kamera irgendwie davor halten und irgendwie auslösen. Bei meinem nächsten Besuch habe ich dann mit Sicherheit mein altes Saugnapfstativ dabei welches ich an dem ausreichend glatten Mast befestigen kann. Das Motiv läuft mir nicht weg und wird mich noch öfter sehen. Und bis dahin: fühl dich frei für Kritik. Ich bin da wenig empfindlich sondern eher dankbar.

Gruß aus HH

Achim

PS: Vllt. finden wir mal einen gemeinsamen Termin in 2019

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 7 Minuten schrieb drrado:

ein Gorilla würde viel helfen,Frank sagte schon alles.

Alles Gute in 2019

Gruß

Ratomir

Die Vermutung liegt nahe und die Idee ist aus der Ferne gut. Aber ein so großes Gorillapod gibt es meines Wissens nicht, Der Mast ist viereckig und hat ca. 30 cm Kantenlänge 😞

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Die Stahlkonstruktion in S/W finde ich noch am eindrücklichsten...

Bei diesem hier hast du f/9 genutzt. Für Blendensterne? Oder warum?

Saugnapfstativ? Das macht mich neugierig!

lg, Martin

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 35 Minuten schrieb Martin W.:

 

Bei diesem hier hast du f/9 genutzt. Für Blendensterne?

Jep. Allerdings sind da erstaunlich wenig punktförmige Lichtquellen, die überhaupt Sterne produzieren, wie ich jetzt festgestellt habe.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Achim

 ich seher gerade, das du mich als Statisten mit auf dem Bild hast.

Iso 3200 ist wirklich zu viel für das Motiv. Die Bilder die ich mit dem 12mm 1.4 Summilux bei Blende 1.4 und Iso 200 gemacht habe sind alle von der Qualität um Welten besser (von den Details her) als die Iso 1600 Aufnahmen.

Enwteder schreiben wir die HVV an dort eine PFotoplatform vor den Mast zu bauen, oder wor fahren noch mal hin um den Mast zu vermessen um dann ein "Anschnallstativ für den Mast zu konstruieren. den kann man bestimmt mit einem Spanngurt schnell befestigen uder ein Magnetstativ. Das es mit einem Saugnapf funktioniert glaube ich nicht weil due Farbe zu raug sein wird. und noch einen Sturz deismal aus 2,5 m höhe überlegt meine M1 nicht. Den Sturz aus 1 m Höhe auf das Deck der Fähre 62 hat sie übrigens ohne Schaden überstanden. Habe zu Hause die Sonnenblende des 12mm Summilux ausgebeult und die Kartzer der Sonnenblende mit Edding übermalt ( das war wahrscheinlich die Knautschzone). Den Bildern, die ich danach noch mit der Linse gemacht habe sieht man keine Dezentrierung an. Robust ist der MfT Krams ja

Guten Rutsch

Carsten

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wegen der Kamerabefestigung am Mast lasse ich mir was einfallen. Die Idee mit nem Spanngurt ist garnichtmal so schlecht, denn sichern muss ich das Equipment sowieso. Aber dafür hol ich mir lieber die schriftliche Erlaubnis des HVV bzw. der HHA bevor ich da am Mast rummache. Die Jungs an den Überwachungsmonitoren können ja nicht wissen was ich da mache und denken noch wer weiß was. Das Bild hier ist natürlich viel zu wenig detailreich um auch nur annähernd gut zu sein. Es steht deinem Wunsch entsprechend hier drin um zu zeigen, wie sich die Wirkung der Riesenglasröhre  verändert je nachdem ob es Tag oder Nacht ist.

Guten Rutsch

Achim

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Achim,

ja die Veränderung ist zwischen Tag und Nacht enorm und mit den Bilder sehr gut dokumentiert.

Vieleicht geht auch ein Magnetstativ mit 4 alten Lautsprechermagneten?

Vieleicht hat Martin ja noch etwas rumliegen?

Ansonsten es gibt superstarke Industriemagnete die man dafür auch einsetzten könnte. weiß nur nicht wa die kosten. jetzt hast du mich angefixt. Werde gleich mal recherchieren

Gruß

 Carsten

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Achim

habe gerade recherchiert es gibt sehr starke Industriemagnete für kleines Geld

https://www.maqna.de/neodym-magnete-ringe/ringe-20mm--/ringmagnet-30x7mm-mit-5-5mm-bohrung-vernickelt-grade-n45/a-2487/

oben 3 unten 2 an die befestigungsplatte und dann müsste das gut gehen die Konstruktion aus Alu geschweißt ein arm Dran auf dem man einen Kogelkopf befestigen kann fertig ist das schnellstativ für den Masten

Gruß

Carsten

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich mach mir die nächsten Tage mal nen Kopf über ein Spezial-Elbbrücken-U4-Station-Sch....mast-magnetgehaltenes-Stativ. Mit den starken Neodymen scheint ne gute Idee zu sein - obwohl - kann das die Elektronik der Kamera beeinflussen?

Fragen über Fragen.

Gruß aus HH

Achim

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Nee Elektronik ist nicht sensibel gegen Magnetfelder solange sie sich nicht bewegen. Wenn die Grundplatte aus stahl ist hast du auch ne Abschirmung 

Nr mit mechanische Uhrwerken muss man aufpassen. Die müssen gehen Magnetfelder abgeschirmt seinUnd as Kostet dann so 2 Kilo Euronen

 

Mein Sohn fragt schon nach U-Bahn Bilder für sei neuses Haus, die Wände sind so kahl

Gruß

Carsten

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

So, jetzt hab ich ne Stativlösung, die ich dieser Tage mal ausprobieren werde. Die von dir, Carsten, vorgeschlagene Lösung mit den Neodymen wäre so die von Q entwickelte 007 Variante. Ich probier's mal mit der Mc Gyver Methode 😉

Klappt wie verrückt,  hält bombenfest und beschädigt nix. Hab einfach mein altes Saugnapfstativ umgekehrt montiert, mit einem Spanngurt befestigt und die Stativschraube verkehrtrum eingesetzt. Dein Sohn kann sich schon mal nach her Druckerei umsehen ;-))

Guten Rutsch

Achim

OI001136.jpg

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung