Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Blutrote Heidelibelle
 
© JürgenSchneider

Blutrote Heidelibelle

Angespornt durch Georgs super Aufnahmen fliegender Libellen habe ich mich die Tage auch zum ersten Mal  daran versucht. Sau schwer! Meine Löchentaste am PC freut sich. Zeige dennoch mal die ein oder andere Aufnahme.

Über Tipps und Ratschläge, zum Beispiel über Kameraeinstellungen, freue ich mich.


Copyright

© JürgenSchneider
  • Gefällt mir 12
Vom Album

Streifzüge durch Wald und Wiesen

  • 9 Bilder
  • 0 Kommentare
  • 64 Kommentare zu Bildern

Bildinformationen

Aufgenommen mit OLYMPUS IMAGING CORP. E-M1

  • 240 mm
  • 1/800
  • f f/6.4
  • ISO 800
Alle EXIF-Informationen anzeigen

Empfohlene Kommentare

Ich finde die Aufnahme bei den verwendeten Parametern prima gelungen. Wenn man auf etwas Details verzichtet, wäre eine höhere ISO-Einstellung zugunsten einer kürzeren Verschlusszeit und einer kleineren Blende vielleicht eine vielleicht eine Alternative.

HG Gerhard

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke Gerhard!

Hatte bei einigen Aufnahme auch ISO 1600 eingestellt. Musste aber auch schon bei dieser Aufnahme Nik Collektion -Dfine2- einsetzen. Bei solchen Aufnahmen stößt wohl mein 75-300er an seine Grenzen. Auch was die AF-Geschwindigkeit betrifft. Hatte S-AF eingestellt -währe C-AF besser gewesen? Habe mit C-AF noch keine große Erfahrung.

HG Jürgen

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Die hast schon mal nicht schlecht erwischt. Die Großlibellen fliegen regelmäßig ihre Reviere ab und meist drehen sie die gleichen Runden mehrmals. Ich beobachte und stelle ( zu meinen Canon Zeiten ) Manuell auf eine Stelle die sich dafür eignet Manuell scharf, meist ab 1/1000-2000, F 5,6 - 8, ISO Auto und mit Kabelauslöser auf Dauerfeuer wenn sie in den Bereich einfliegt. So gab es gute Ergebnisse, Ok es gibt auch teilweise viel zu löschen. Wenn ich Sie frontal auf mich zugeflogen sind hab ich 9er Feld Serienbilder gemacht , ohne Kabelauslöser. Glück und Geduld gehört natürlich auch dazu, ist aber eine gute Reaktionübung.  Mit meiner Olympus hatte ich bis jetzt noch nicht die Gelegenheit/Zeit dafür. LG Roland

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 6 Stunden schrieb Ausmeinersicht:

Glück und Geduld gehört natürlich auch dazu, ist aber eine gute Reaktionübung.

Danke Roland für deine Tipps!

Werde bei meinen nächsten Versuchen wohl auch auf Dauerfeuer stellen. Bei diesen ersten Versuchen hatte ich das rechte Auge am Sucher, mit dem linken Auge die LIbellen verfolgt, eine Hand am Zoomring und natürlich den Finger auf dem Auslöser. Und, wie du schön schreibst, war dies eine gute Reaktionsübung. Trotz des mäßigen Erfolges hatte es dennoch Spaß gemacht.

HG Jürgen

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 11 Stunden schrieb jürgen1950:

Hatte S-AF eingestellt -währe C-AF besser gewesen? Habe mit C-AF noch keine große Erfahrung.

Habe mit Libellen im Flug auch noch keine größeren Erfahrungen gemacht. Aber Roland hat seine Erkenntnisse ja inzwischen sehr schön beschrieben.

HG Gerhard

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung