Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

ProCap Übung .....

..... mit Stieglitz und mit PSE 15 zusammengesetzt. Kam überraschend, keine Zeit um auf Stativ zu " schrauben " darum Frei Hand. Die EXIF Daten wurden falsch übernommen. Original Einstellung: Wetter Bewölkt, ProCap L, Objektiv 40-150 / F2.8, bei 150 mm, ISO 1000, F 5, 1/2500.

  • Gefällt mir 20
Vom Album

Tierbilder aus Vorarlberg - Ösi-Land

  • 15 Bilder
  • 0 Kommentare
  • 75 Kommentare zu Bildern

Bildinformationen

Aufgenommen mit OLYMPUS CORPORATION E-M1MarkII

  • 150 mm
  • 1/3200
  • f f/4.0
  • ISO 1000
Alle EXIF-Informationen anzeigen

Empfohlene Kommentare

Deine "ProCap Übung" zeigt einige Aspekte sehr schön auf, Roland:

  • Der Moment des Abfluges konnte durch ProCap gut eingefangen werden.
  • Die Fokussierung im L-Modus funktioniert gut
  • Die Unschärfen im Flügelschlag zeigen die Grenzen der gewählten Belichtungsparameter auf. Ein stärkeres "Einfrieren" der Flugbewegungen geht nur über eine Verkürzung der Belichtungszeit in Richtung 1/5000 sowie weiteres Hochschrauben der ISO-Einstellung oder - als Binsenweisheit - : mehr Licht, also Sonnenschein. 🌞

HG Gerhard

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Absolutes Hammerfoto mit sauberer Montage!

vor 1 Stunde schrieb romotto:

Ein stärkeres "Einfrieren" der Flugbewegungen geht nur über eine Verkürzung der Belichtungszeit in Richtung 1/5000 sowie weiteres Hochschrauben

Ich finde, die Belichtungszeit ist optimal. Es zeigt schön die Dynamik an den Flügeln. Noch stärkeres Einfrieren würde die Dynamik verloren gehen.

Gruß Pit

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 12 Minuten schrieb pit-photography:

Noch stärkeres Einfrieren würde die Dynamik verloren gehen

Da hast Du natürlich recht, Pit. Mein eher analytisch gemeinter Hinweis sollte auch nur verdeutlichen, dass man sich bei solchen Aufnahmen, wie sie Roland hier in ausgezeichneter Weise zeigt,  bei einigen Einstellparametern schnell in Grenzbereichen des des Möglichen befinden kann.

HG Gerhard

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb romotto:

Deine "ProCap Übung" zeigt einige Aspekte sehr schön auf, Roland:

  • Der Moment des Abfluges konnte durch ProCap gut eingefangen werden.
  • Die Fokussierung im L-Modus funktioniert gut
  • Die Unschärfen im Flügelschlag zeigen die Grenzen der gewählten Belichtungsparameter auf. Ein stärkeres "Einfrieren" der Flugbewegungen geht nur über eine Verkürzung der Belichtungszeit in Richtung 1/5000 sowie weiteres Hochschrauben der ISO-Einstellung oder - als Binsenweisheit - : mehr Licht, also Sonnenschein. 🌞

HG Gerhard

So ist es, meine bisherige Erfahrung für so zu sagen durchgehende Schärfe so ab 1/4000 + wäre schön, ausreichend Licht natürlich, Blende so ab 5.6/ 8 bei solchen Bildern und für seitlich abfliegende in der Schärfenebene geht auch F4. ISO pendelt sich bei guten Licht so um die 800-1250 ein um die Geschwindigkeiten zu erreichen. Für Bewegungsunschärfe in den Flügel um die 1/2000+. Dies sind im Moment meine Richtwerte / Ausgangspunkt für solche Bilder. 

Was ich noch nicht so richtig kapiert habe oder auf der Leitung stehe ist die Fokus Einstellung für ProCapH/L, verwende ich jetzt S-AF oder C-AF. Um Aufklärung wäre ich dankbar.

LG Roland

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb Ausmeinersicht:

Was ich noch nicht so richtig kapiert habe oder auf der Leitung stehe ist die Fokus Einstellung für ProCapH/L, verwende ich jetzt S-AF oder C-AF. Um Aufklärung wäre ich dankbar.

Ich habe auch noch nicht sehr viel Erfahrung mit ProCap. Das AF-Verhalten ist wohl wie bei normalem H/L. D. h., bei ProCap H S-AF und bei ProCap L C-AF einstellen.

HG Gerhard

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 9 Stunden schrieb romotto:

Ich habe auch noch nicht sehr viel Erfahrung mit ProCap. Das AF-Verhalten ist wohl wie bei normalem H/L. D. h., bei ProCap H S-AF und bei ProCap L C-AF einstellen.

HG Gerhard

Danke dir,so bin ich auch im Moment unterwegs

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 5 Minuten schrieb EyeView:

Eine Szenerie mit starker Wirkung vor diesem HG ich bin begeistet.

HG Frank

Danke Frank, langsam habe ich meine so zusagen Ausgangseinstellungen, +,-  für gewisse Situationen gefunden . HG, beim pflanzen, säen im Garten kann ich es ein wenig beeinflussen und dies " Fotografen freundlich " gestalten. Hier zB die Hauswand des Nachbarn. LG Roland

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke an den Nachbarn, das seine Hauswand dieses wunderbare Bild möglich gemacht hat.
ProCap ProKrastiniere ich noch, obwohl ich das spannend finde.

Allein für dieses Bild ist es wichtig, den Garten im Herbst nicht aufzuräumen!

LG Ulrike

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 8 Stunden schrieb Gartenphilosophin:

Danke an den Nachbarn, das seine Hauswand dieses wunderbare Bild möglich gemacht hat.
ProCap ProKrastiniere ich noch, obwohl ich das spannend finde.

Allein für dieses Bild ist es wichtig, den Garten im Herbst nicht aufzuräumen!

LG Ulrike

Diese Pflänzchen werden auch bewusst so wie Sonnenblumen in einer kleine Gruppe gepflanzt und zu plündern stehen gelassen. Die Stieglitze kommen jeden Jahr ums sich ihren Anteil abzuholen. Gelegentlich sind auch Birken- und Erlenzeisige dabei.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Heute habe ich mich Dich als Vorbild genommen und habe mich in ProCapture üben wollen. Kein Vogel als ich rauskam, alles wie ausgestorben. Sonst tummeln sie sich, nur heute nicht...
Dann habe ich meinen Triebstau an Schwebfliegen abgebaut... Die boten sich aber nicht so an.
War dann ein Löschfest. Interessant war es trotzdem. Das Üben.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 41 Minuten schrieb Gartenphilosophin:

Kein Vogel als ich rauskam, alles wie ausgestorben. Sonst tummeln sie sich, nur heute nicht...

Die Vögel haben gewusst und sind bewusst im Nest geblieben 😄

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb Gartenphilosophin:

Heute habe ich mich Dich als Vorbild genommen und habe mich in ProCapture üben wollen. Kein Vogel als ich rauskam, alles wie ausgestorben. Sonst tummeln sie sich, nur heute nicht...
Dann habe ich meinen Triebstau an Schwebfliegen abgebaut... Die boten sich aber nicht so an.
War dann ein Löschfest. Interessant war es trotzdem. Das Üben.

 

vor 1 Stunde schrieb pit-photography:

Die Vögel haben gewusst und sind bewusst im Nest geblieben 😄

Die Arbeiten Sonntags auch nicht, sprich haben ihre Flüge gestrichen oder sie sind solidarisch mit den Fluggesellschaften und streiken. 😉

bearbeitet von Ausmeinersicht

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Vielen Dank, das Ihr mir das erklärt habt. Nun verstehe ich Natur gleich noch ein Stückchen besser! :classic_laugh:

bearbeitet von Gartenphilosophin

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung