Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Bildinformationen

Aufgenommen mit OLYMPUS CORPORATION E-M1MarkII

  • 600 mm
  • 1/250
  • f f/8.0
  • ISO 125
Alle EXIF-Informationen anzeigen

Empfohlene Kommentare

Ich denke, die Zeit ist zu lang für diese BW. Hier hättest Du mit dem ISO Wert höher gehen können, um 1/1000s oder noch kürzere Zeit zu erreichen. Dann wäre das Bild schärfer. In solchen Situationen gebe ich die Zeit vor.

Grüße, Klaus

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Am 21.3.2020 um 18:57 schrieb Klaus R.:

In solchen Situationen gebe ich die Zeit vor.

Danke Klaus für Deine Rückmeldung. Natürlich hast Du vollkommen Recht, dass man bei der Vogelfotografie grundsätzlich die Zeit vorgeben muss. Das habe ich hier auch getan. Manche Bilder aus der Serie sind mit unterschiedlich hohen ISO-Werten und dementsprechend kürzeren Belichtungszeiten gemacht. Dieses Foto hier wurde ein recht großes Kalenderblatt. Darum habe ich die lange Bel.Zeit einfach mal riskiert, damit der niedrige ISO-Wert keine Körnung im Druck verursacht. Es hat funktioniert. Die vom Wind verblasenen Federchen sind daher „weichgespült“, der Rest im Original recht scharf. 

Grüßle

Gabi

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Gabi,

bei mir auf dem Monitor erscheint der Vogel bis auf ein Teil der Flügelfedern recht unscharf. Deshalb habe ich Dir das Feedback gegeben. Es ist ja gut, wenn auf dem Kalenderblatt die Qualität ok ist.

Übrigens, ich entrausche seit kurzem mit Topaz DeNoise AL. Dann sind auch höhere ISO-Werte kein Problem.

Grüße, Klaus

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Klaus,

danke für Dein Feedback. Ich weiß nicht, warum der Specht offenbar in anderen PC nicht scharf empfangen wird.  Vielleicht wirken sich  Komprimierung und Verkleinerung bei der Entfernung, die ich zum Vogel hatte, dann doch nachteilig aus. Den Druck habe ich von einem Tif machen lassen.

Unabhängig davon hast Du vollkommen recht: Wer macht bei der Brennweite mit 1/250s ein Bild. Ich habs geschrieben: Manchmal probiere ich verschiedene Varianten einfach aus - auf die Gefahr hin, dass es nicht klappt. 😉

Liebe Grüße

Gabi

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wenn wir schon von Topaz reden, auch gerade bei etwas zu langen Zeiten an Topaz Sharpen AI denken. Da gibt es einen Modus Stabilize, der leichte Verwackler fantastisch reduziert.

Abgesehen davon aber eine sehr schöne Situation, so auf dem Präsentierteller sitzen Grünspechte ja doch eher selten.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung