Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community


Harte Arbeit im Kuhstall kann auch Spaß machen... Diesem freundlichen Landwirt aus Franken sieht man seine jahrzehntelange Erfahrung und Bodenständigkeit an. Um so mehr beeindruckt seine Lockerheit. Die Aufnahmesituation war nicht ganz ohne: Schnelle Bewegungen und ein Motiv mit ausreichender Schärfentiefe im düsteren Kuhstall abzulichten, ist ohne Blitz und Stativ nur mit einer lichtstarken Optik und einem leistungsfähigen Bildstabilisator zu machen. Die E-3 leistete hier gute Dienste. E-3 + ZD 2.8-3.5/14-54mm @ 20mm (f 5.0, 1/10s, ISO1000, IS1)


Empfohlene Kommentare

Klasse umgesetzt. Aber warum hast du nicht geblitzt? Durftest du nicht? oder währe der HG sonst zu dunkel geworden? Na ja, vielleicht wär dann auch der vordere Teil der Kuh zu dunkel geworden und hätte Schatten bekommen. Wer weiß. Für 1000 ISO ist sehr wenig Rauschen im Bild. Hast du es nachträglich entrauscht? Gruß Peter

Link zu diesem Kommentar

Ja, Peter, der Hintergrund wäre tendenziell zu dunkel geworden, der Vordergrund in die Lichtsättigung gekommen. Außerdem wollte ich die natürlichen Farben +/- beibehalten und - ganz wesentlich - die Unterarme des Landwirts in verwischter Bewegung haben, um seine Melk-Routine plastisch werden zu lassen. Es war ein spontanes Motiv, das sich bei einer privaten Betriebsführung bot. Ich hatte ca. eine halbe Minute Zeit mir zu überlegen, wie ich es umsetze. Alle meine nicht bei "Freestyle" eingestellten Bilder sind lediglich durch die Olympus-Master-Raw-Engine gegangen und nachträglich noch in CorelPP/Adobe PS mit USM nachgeschärft worden. Die Entrauschung habe ich für dieses Bild im RAW-Konverter auf "Standard" gesetzt und damit das Chrominanzrauschen in den Griff gekriegt. Durch die zweimalige Skalierung (1x Kleinrechnen von mir, 1x Reskalierung durch Forensoftware) auf die hier anzuschauende Größe ist auch das letzte noch sichtbare Luminanzrauschen weitestgehend verschwunden. IM DIN-A4-Print kann man allerdings ein "angenehmes" (= filmkornartiges) Luminanzrauschen deutlich erkennen. Gruß, Ulf.

Link zu diesem Kommentar

Das Foto gefällt mir gut! @ Peter Pipka Ich denke durch den Blitz wären die Rindviecher nur unnötig nervös geworden. Denkt mal an den letzten Stallbesuch bei Gewitter ;-)) Das mit dem lichtstarken Objektiv stimmt nicht ganz, die Blende 5,0 hätten bei dieser Brennweite auch die anderen (günstigeren) Standardzoom hergegeben.

Link zu diesem Kommentar

Hallo Ulf, ein so einfaches Motiv und doch so ansprechend. Für mich liegt der Reiz des Bildes in seiner Alltäglichkeit. Du hast den Bauern bei seiner gewohnten Arbeit eingefangen und das in einem repräsentativen Ausschnitt. Das Bild könnte sogar noch etwas dunkler sein. Ich bin bei dem Bild der Erste mit Sternchen: 3 Und, in dieser Szene um Gottes Willen keinen Blitz. Viele Grüße Manfred PS: Ich könnte mir das Bild auch gut in SW bzw. Sepia vorstellen

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung