Jump to content

Die OM-System Community

frblick

Sie hat viele Namen und ist ursprünglich in höheren Lagen weit verbreitet gewesen. Diese ist seit der Eiszeit in einem eher hügeligen kahlen Land noch erhalten und wird von einigen Botanikern behütet und geschützt.

  • Gefällt mir 21
Vom Album

Dies und das

  • 57 Bilder
  • 0 Kommentare
  • 91 Kommentare zu Bildern

Bildinformationen

Aufgenommen mit OLYMPUS CORPORATION E-M1MarkII

  • 60 mm
  • 1/60
  • f f/4.0
  • ISO 320
Alle EXIF-Informationen anzeigen

Empfohlene Kommentare

Nicht nur das man schöne Fotos hier im Forum sieht, man lernt auch ständig hinzu. Danke fürs erklären und fürs zeigen 

HG 

EDMUND

Link zu diesem Kommentar

Da hast du recht. Schau aber mal genauer hin so wirst du erkennen, dass zwischen den Gartenmutanten und dem Original schon ein Unterschied ist. Ähnlich wie bei den Baumarktorchideen und den echten nur schwer mit Aufwand pflegbaren "Fastoriginalen". Ganz ktass ist es mit dem Baumarktedelweiß und dem Original oberhalb der Baumgrenze.

Gruß

Uli

Link zu diesem Kommentar

Ich freue mich sehr über die mit mir geteilte Aufmarksamkeit zu dieser überais schönen Pflanze.

Vielen Dank an Euch alle.

vor 3 Stunden schrieb pit-photography:

Die Kühchenschelle (oder Küchenschelle, Kuhschelle?) ist einer der schönsten Blumen die ich leider selten sehe.

Pit du findest sie im März-April  noch sehr häufig auf beweideten Almen im Gebirge. Sie wird von weidenden Tieren wegen ihrer Giftigkeit gemieden.

In tieferen Landesteilen Deutschland ist sie vereinzelt , meist gut geschützt und z.T. der Öffentlichkeit verborgen, noch vorkommend.

 Gruß

Uli

Link zu diesem Kommentar

Danke Uli

vor 28 Minuten schrieb frblick:

beweideten Almen im Gebirge

Leider besteht die Landschaft, wo ich wohne, eher nur aus Hügelchen. Gebirge und Alme sind leider über 3 Autostunden weit.

Wegen Corona-Maßnahmen bin ich sehr häufig in meiner Umgebung spazieren. Bis jetzt habe ich noch keine wild wachsende Kühchenschellen gesehen. Meist nur Buschwindröschen (im März) und die gelben Butterblumen sowie Wiesenschaumkraut.

VG Pit

 

Link zu diesem Kommentar
vor 17 Stunden schrieb jürgen1950:

Sehr schöne Aufnahmen mit feinen Details und einem weichen ruhigen Hintergrund.

HG Jürgen

Ich möchte mich der Beschreibung von Jürgen anschließen.

LG Karl

Link zu diesem Kommentar
vor 19 Stunden schrieb frblick:

Schaul genauer hin so wirst du erkennen, dass zwischen den Gartenmutanten und dem Original schon ein Unterschied ist

Uli, Du hast Recht; ich füge anbei zum Vergleich ein Foto (eines von vielen Fotos im April  von den vielen Küchenschellen) bei uns im Garten. Die Wildform ist mE zarter, haariger (damit besser angepasst an die raue Umgebung) als die mastige Kulturform. Gruß, Hermann

120dpi_P4129975.jpg.c3ddaa8c15436b71c508b497e258463d.jpg

bearbeitet von Nieweg
Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung