Jump to content

Die OM-System Community
Eisvogel Flug (Alcedo atthis) / BIF Bird Detection
 
© 2021 Volker Jungbluth / Vogelfotografie.de

Eisvogel Flug (Alcedo atthis) / BIF Bird Detection


m1testit

Eine "echte" Flugaufnahme vom Eisvogel, ist kein leichtes Unterfangen, weil man für gewöhnlich nur selten zum "Schuss" kommt.

Mit "echter" Flugaufnahme (# Pro Capture) meine ich, dass das Tier weder im Anflug noch beim Abflug ist, sondern bereits mit vollem Speed durch die Gegend rauscht.

Bei dieser Aufnahme hatte ich Bird-Tracking aktiviert. Allerdings komme ich - gemessen an meinen bisherigen "Feldeinsätzen" von Bird Detection i. V. mit BIF-Aufnahmen mit der E-M1X - zu dem Schluss, dass ich bei Flugaufnahmen ohne aktivem Bird Detection höhere Quoten an scharfen Fotos habe.

Der eigentliche Wert der Vogelerkennung der E-M1X liegt für mich in den sich daraus ergebenden wesentlichen Erleichterungen für die Bildkomposition bei Aufnahmen von Vögeln, die nicht mit HiSpeed unterwegs sind und relativ formatfüllend fotografisch eingefangen werden sollen.

Einerseits bereits bei der Aufnahme die gewünschte Bildkomposition zu verwirklichen und gleichzeitig andererseits das AF-Feld stets auf dem Auge des Vogels zu halten, was natürlich eine fortwährende Verschiebung des AF-Feldes bedingt, ist ohne die Vogelerkennung weitaus schwieriger. Zur Veranschaulichung: Wenn eine Rohrdommel aufrecht steht und ich bereits das Auge fokussiert habe, kann es durchaus vorkommen, dass das Tier plötzlich wieder den Kopf ganz nach unten Richtung Wasseroberfläche neigt, um zu jagen. Ohne Bird Detection mit Prio auf dem Auge des Vogels muss man in solch einem Fall erneut den AF-Punkt setzten und das Risiko einer neuerlichen Veränderung der Situation besteht erneut.

Mit dem Bird Detection Modus der E-M1X konnte ich diese Woche sehr schöne Aufnahmen von jagenden Kormoranen machen, die m. E. ohne Bird Detection weitaus schwieriger zu verwirklichen gewesen wären.

Eine wichtige Grundregel in der Vogelfotografie lautet, dass der Vogel stets leicht schräg in Richtung des Betrachters und nicht von diesem abgewandt schauen sollte.
Ausnahme: Der Vogel fixiert etwas, was i. V. mit der Aufnahme ebenso wichtig ist wie er selbst oder gar wichtiger. Etwa einen Artgenossen, potentielle Beute u. ä.

Insofern hätte ich nichts dagegen gehabt, wenn der an mir vorbei rauschende Eisi noch einen Tick mehr Richtung Aufnahmestandpunkt (also zu mir) geschaut hätte. 😁
Aber man braucht ja noch Ziele .... 😉

Viele Grüße und ein erholsames Wochenende
Volker

 

 

Copyright

© 2021 Volker Jungbluth / Vogelfotografie.de
  • Gefällt mir 39
  • Danke 2
Vom Album

Vögel (Wildlife)

  • 137 Bilder
  • 5 Kommentare
  • 836 Kommentare zu Bildern

Bildinformationen

Aufgenommen mit OLYMPUS CORPORATION E-M1X

  • 420 mm
  • 1/2000
  • f f/6.3
  • ISO 320
Alle EXIF-Informationen anzeigen

Empfohlene Kommentare

Ich habe schon Probleme einen Eisvogel auf einem Ast sitzend scharf abzulichten. Was du hier zeigst ist schon etwas ganz Besonderes! Ich bin begeistert.

Gruß und schönes Wochenende Norbert

Link zu diesem Kommentar
vor 50 Minuten schrieb Hoppmann:

Ich habe schon Probleme einen Eisvogel auf einem Ast sitzend scharf abzulichten

Das Problem hatte ich noch nicht,  mangels Möglichkeit. Bin einmal gespannt wenn es soweit ist. Tolle Leistung, diese Flugaufnahme.

HG

EDMUND 

Link zu diesem Kommentar

Ich kann nachvollziehen, was es für ein Kunststück war, den Eisvogel so zu erwischen - Chapeau! Habe selbst in Kroatien am See Palud unzählige Versuche gemacht mit sehr magerer Ausbeute. Ich hatte gehofft, mit Bird-Detection bessere Chancen zu haben, aber deine Erfahrungen dämpfen doch meinen Optimismus. Im Übrigen wäre mir bei so einem Foto erst mal schnurz, ob die Pose optimal ist... Grüße Stefan

Link zu diesem Kommentar

Hallo Volker,

wieder ein Top Foto von Dir. Und ein großer Dank nicht nur für die genialen Fotos von Dir, sondern auch für die häufig ergänzenden Texte. Für mich ist das immer auch eine Menge Lernstoff.

Grüße aus HB

Uli

Link zu diesem Kommentar

Der kleine Piepmatz wirkt wie ein Kampfjet, der auf dem besten Weg ist gleich die Schallmauer zu durchbrechen. Wie gut, das es da Olympus gibt. Mit etwas Know-How und Übung gelingen dann solch imposante Fotos. 👍

VG  Karoly

Link zu diesem Kommentar

Der ist aber schon mal sehr gut abgelichtet. Meine Versuche waren die letzte Zeit spärlich, da er meistens aus dem Gestrüpp und in einem kurzen Bogen dann von mir weg flog. Aber die Ausbeute an scharfen Bildern, wenn auch nur von hinten haben sich gesteigert mit BIF. Ich kommen immer besser damit zurecht, auch weil nach meinen Tests besser abschätzen kann wo verwende ich BIF und wo C-AF. Dann drück ich dir Daumen das er mal vor der richtigen Seite kommt und das Licht auch dazu passt. LG Roland 

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb m1testit:

Hallo Roland,

Du meinst oben sicherlich nicht BIF, sondern BirdDetection! 😉

Viele Grüße
Volker

Ich bin dafür, BirdDetection mit BID abzukürzen 🤨

Link zu diesem Kommentar

Chapeau!
ich weiß, wie schnell die Eisvögel in der Luft fliegen. Habe das selbst gesehen als der blaue Pfeil vorbei rauschte. Da hatte ich nicht die Zeit, die Kamera nun auf den Vogel zu zielen.

Einen Eisvogel sitzend auf einem Ast scharf abzulichten konnte ich Weihnachten letztes Jahres fotografisch einfangen. Da habe ich mich gefreut wie Bolle 🙂

VG Pit

Link zu diesem Kommentar

Der Eis im Flug und dann noch so scharf erwischt. Das ist einfach Spitze. Ich war so froh überhaupt mal einen sitzend gesehen und abgelichtet zu haben. Aber im Flug.......Hut ab.

Link zu diesem Kommentar
vor 18 Stunden schrieb Klaus R.:

Glückwunsch, Volker! Eine fantastische Aufnahme, ich bin gegeistert. 

Viele Grüße, Klaus

Danke, Klaus!

"Gegeistert" muss ich mir merken. 😄

Viele Grüße
Volker

Link zu diesem Kommentar
vor 16 Stunden schrieb pit-photography:

Chapeau!
ich weiß, wie schnell die Eisvögel in der Luft fliegen. Habe das selbst gesehen als der blaue Pfeil vorbei rauschte. Da hatte ich nicht die Zeit, die Kamera nun auf den Vogel zu zielen.

Einen Eisvogel sitzend auf einem Ast scharf abzulichten konnte ich Weihnachten letztes Jahres fotografisch einfangen. Da habe ich mich gefreut wie Bolle 🙂

VG Pit

Hi Pit,

der Eisvogel war für mich der Auslöser, mit der Vogelfotografie zu beginnen und ist auch immer noch meine große Leidenschaft.

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie schön es war, diesen wunderschönen, exotisch anmutenden Vogel erstmals aus nächster Nähe beobachten zu können, ohne dass er mich bemerkte.

Ich kann daher Deine Freude wie "Bolle" absolut nachvollziehen.

Viele Grüße
Volker

Link zu diesem Kommentar

Cooles Foto, Volker! Besser geht immer, das ist es ja, was einen immer wieder zu denselben Vogelmotiven treibt.
Der Fokus liegt, auf den Füßen, sehe ich das richtig?

Danke auch für deine Einschätzung zur VE 😉

Viele Grüße, Michael

Link zu diesem Kommentar

Der Fokus liegt natüüüürlich auf Kopf und Auge! 😇

Das bewusste Nachschärfen der Füße ist ein "Running Gag" für Wolfgang!

Wird er Dir sicher noch erklären, sofern er das Foto hier sieht. 😄

Viele Grüße
Volker

Link zu diesem Kommentar
vor 22 Stunden schrieb m1testit:

Hallo Roland,

Du meinst oben sicherlich nicht BIF, sondern BirdDetection! 😉

Viele Grüße
Volker

Ja sorry ,  bei so vielen " Begriffen " komm ich schon durcheinander. LG Roland

 

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Stunden schrieb m1testit:

Das bewusste Nachschärfen der Füße ist ein "Running Gag" für Wolfgang!

Wird er Dir sicher noch erklären, sofern er das Foto hier sieht. 😄

Mist, jetzt wissen es alle... 😉

Es stimmt schon, ich bin so eine Art Vogelfüßchenfetischist 😄 Feine, gepflegte Vogelfüßchen, ob auf Ast oder Boden in Gebrauch oder auch als eingezogenes, hübsches Fahrwerk sind schon etwas Besonderes... Und von Zeit zu Zeit foppe ich dann Volker damit, dass die Füßchen doch ein wenig besser hätten in Szene gesetzt werden können. Jetzt habe ich was davon... 😉 

Ein tolles Flugportrait dieses scheuen und wunderschönen Vogels. Jetzt warte ich noch auf ein schönes Flugportrait der Wasseramsel... 😁 Ach ok, ich sehe schon, dafür muss ich irgendwann mal selber sorgen... 😉

Liebe Grüße

Wolfgang

bearbeitet von wolfcgn
Link zu diesem Kommentar

...

und weil Wolfgang einer der Ersten war, der vor einigen Jahren im Oly-Forum meine ersten Vogelaufnahmen kommentiert hat (übrigens sehr wohlwollend! 😁), revanchiere ich mich auch heute immer wieder mal mit "scharfen" Vogelfüßlein.😊

Viele Grüße
Volker

bearbeitet von m1testit
Link zu diesem Kommentar

Bei uns fliegt der Eisi leider i.d.R. sehr flach über den Kanal. Und das auch noch von einem weg. Für eine so tiefe Position müsste man sich hier schon ins Wasser legen...

Tolle Aufnahme!

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung