Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Schloss Lembeck

Daniel Z
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Hab das Bild schon länger aufen Rechner, jedoch musste ich erst mal die Zeit finden (vom A nach B kopieren) Zusehen ist das Schloss Lembeck. Hab es nich 100% drauf bekommen also musste ich es minimal schneiden, dass es optisch gleich aussieht ;) ... aber was mir vorhin aufgefallen ist, man kann noch leicht den Mond gegen 11:30 Uhr noch leicht sehen :D

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Empfohlene Kommentare

Hallo Daniel, bei dieser Aufnahme fallen sofort die stürzenden Linien auf, hier würd ich es einmal versuchen das zu beheben, sicher werden dann die Türme rechts und links etwas beschnitten sein, ich denke mal so bis zu den Aussenkanten der Fenster, aber dann steht das Schloß auch gerade. Dann noch die Tonwerte und die Gradadtion ein wenig anpassen... Beim fotografieren großer Gebäude lohnt es sich durch den Sucher zu schauen, und dabei schon versuchen durch schwenken der Kamera nach oben bzw. nach unten stürzende Linien zu vermeiden, ganz wird man es nicht vermeiden können, denn dazu braucht man ein Shiftobjektiv Gruß Harry

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ok, das mit den Stürzen ist mir auch aufgefallen, kann es vielleicht daran liegen das ich da in die Hocke/Knie gegangen bin um den Blickpunkt zu verändern? Weil ansonsten alles soweit n Waage ist kann ich ja nicht soooo viel falsch gemacht haben :D Seit ich die E 450 habe schau ich nur noch durch den Sucher ... was anderes kommt schon so gut wie nicht mehr in frage ;) ... Was ist ein Shiftobjektive? Gruss Daniel

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
kann es vielleicht daran liegen das ich da in die Hocke/Knie gegangen bin um den Blickpunkt zu verändern?
ja, Du musst die Kamera ja nach unten schwenken, wenn Du da in der Hocke bist hast Du nicht mehr viel Luft nach oben.... Shiftobjektive sind ganz spezielle Objektive, und dazu noch recht teuer ;-) schau mal hier Gruß Harry

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Die wohl günstigste Variante für Tilt-Shift (T/S), aber auch nicht unbedingt die technisch beste ist ein Lensbaby. Mit FT ist das allerdings eher unbefriedigend, weil man auf die Lensbabyoptik angewiesen ist. Mit µFT ist das schon interessanter, finde ich, weil es da die Variante mit Nikon-F-Objektiv-Anschluss gibt. Auch nur für µFT gibt es die Russenware (Arax) die mit über 600$ für ein 35mm T/S-Objektiv allerdings auch schon ziemlich gbb (geldbeutelbelastend) ist. Gruß Albrecht

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Meine jüte, muss man auf sämtliches achten ... obwohl ich die Kamera nach unten etwas geschwenkt habe ... aber dann doch zu wenig!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.