Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Bienenfresser P5090470.JPG


  • Gefällt mir 23

Bildinformationen

Aufgenommen mit OLYMPUS CORPORATION E-M1X

  • 420 mm
  • 1/800
  • f f/5.6
  • ISO 500
Alle EXIF-Informationen anzeigen

Empfohlene Kommentare

vor 9 Minuten schrieb LurchiKlaus07:

Diesmal ohne Regen...👍👍👍

anderer Tag,anderes Objektiv,besseres Wetter,,😀

bearbeitet von Waldemar Eibel
Link zu diesem Kommentar
vor 11 Stunden schrieb m1testit:

... und vor allem sinnvollere Belichtungsparameter als bei der anderen Aufnahme unter

https://www.oly-forum.com/gallery/image/61101-bienenfresser-1-p5100363jpg/

Das sieht jetzt schon ganz anders aus! 👍

Jetzt kommt die nächste Herausforderung für Dich:

Das Imitieren eines Bienensummens, damit sich der linke Vogel (oder zumindest dessen Kopf) ebenfalls etwas umdreht. 😁

Viele Grüße
Volker

Tja,,das Leben ist kein Wunschkonzert 😀

Link zu diesem Kommentar

Das ist natürlich schon eine ganz andere Nummer, auch wenn ich die Regenvögel farblich noch aparter fand.

Nichtsdestotrotz ist die 1/800 Imme noch etwas kurz belichtet.

Der Stabi der Moppel ist wirklich gut. Wenn Du so ein Traumbild im Kasten hast, versuche doch das nächste Mal die ISO 200 zu erreichen, da hätte Dir hier eine 1/250 gereicht.

Du schaffst Dir damit weitere Reserven in der Nachbearbeitung, vor allem für wirklich große Abzüge, oder hier z.B, bei der Struktur der Schwanzfedern.

Immer gut Licht!

 

Link zu diesem Kommentar
vor 15 Stunden schrieb Kabe:

Das ist natürlich schon eine ganz andere Nummer, auch wenn ich die Regenvögel farblich noch aparter fand.

Nichtsdestotrotz ist die 1/800 Imme noch etwas kurz belichtet.

Der Stabi der Moppel ist wirklich gut. Wenn Du so ein Traumbild im Kasten hast, versuche doch das nächste Mal die ISO 200 zu erreichen, da hätte Dir hier eine 1/250 gereicht.

Du schaffst Dir damit weitere Reserven in der Nachbearbeitung, vor allem für wirklich große Abzüge, oder hier z.B, bei der Struktur der Schwanzfedern.

Immer gut Licht!

 

Hallo Kabe

Klar wären ISO 200 ideal,,ich brauche aber Reserven um eine vernüftige Zeit hinzubekommen.Mal sitzen die Vögel mal fliegen sie,die Belichtung kann ich dann mit den Drehrädern blitzschnell anpassen.Im Zweifelsfall nutze ich die ISO Automatik,je nach Lichtverhältnissen.Großes Tele mit Konverter unterliegen anderen Gesetzen,zumal ich ständig wechselnde Situationen habe...der Stabi in Verbindung mit dem 100/400 z.B.läuft nicht mit der Kamera synchron,nur noch ein 3fach,,schade eigentlich

LG Waldemar

bearbeitet von Waldemar Eibel
Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung