Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Blasiger Becherling - oder ein anderer?



Diese Minipilze sind mir bislang nie aufgefallen.

  • Gefällt mir 9
Vom Album

Haus und Garten

  • 28 Bilder
  • 0 Kommentare
  • 48 Kommentare zu Bildern

Bildinformationen

Aufgenommen mit OLYMPUS CORPORATION E-M1MarkII

  • 60 mm
  • 1/80
  • f f/4.5
  • ISO 200
Alle EXIF-Informationen anzeigen

Empfohlene Kommentare

Hallo Klaus,

Der Blasige Becherling (Peziza vesiculosa) wächst i.d.R. auf Mist (Misthaufen, die auf dem Acker vorrotten; alter Pferdemist). Es wird sich auch darum hier wohl um einen anderen Becherling handeln. Vergleiche doch mal mit dem orangeroten Becherling (Aleuria aurantia). Wenn der es nicht ist, wird es dann aber ohne Mikroskop und Fachliteratur schwierig.

VG, Jens

Link zu diesem Kommentar
vor 7 Minuten schrieb Trubadour:

Hallo Klaus,

Der Blasige Becherling (Peziza vesiculosa) wächst i.d.R. auf Mist (Misthaufen, die auf dem Acker vorrotten; alter Pferdemist). Es wird sich auch darum hier wohl um einen anderen Becherling handeln. Vergleiche doch mal mit dem orangeroten Becherling (Aleuria aurantia). Wenn der es nicht ist, wird es dann aber ohne Mikroskop und Fachliteratur schwierig.

VG, Jens

Hallo Jens,

danke für den Hinweis. Ich war mir da auch nicht so sicher. Aber so orangerot wie Aleuria aurantia ist er auch nicht. Oder gibt es da - je nach Milieu - ne unterschiedliche Färbung? Er wächst bei uns in der Einfahrt - also eher im mageren Umfeld. Und dahinter liegen Holzstämme, die mein Sohn da vor längerer Zeit mal deponiert hat und bildhauerisch bearbeiten wollte...

Link zu diesem Kommentar

Aleuria aurantia sieht von weitem aus, als hätte jemand Mandarinenschalen hingeworfen,- also wenn da ein ganzer Trupp wächst. Aber je nach Witterung verlieren fast alle Pilze auch mal viel ihrer Farbe. Im Gegensatz zu Blühpflanzen ist die Farbe als Bestimmungsmerkmal bei Pilzen aber fast immer mit Vorsicht zu "geniessen". Bedenke auch, dass viele Internetvergleichsbilder übersättigt sind.

 

 

Link zu diesem Kommentar

Hier ist noch ein Bild von drei anderen Pilzen. Da schauen sie nicht so orange aus. Hängt auch vom Licht ab.

Wenn Du willst, kann ich Dir das Bild auch im Original per Mail schicken; dann kannst Du ordentlich vergrößern.

P5156682_C,Smoothing4_84_final_klein.jpg

Link zu diesem Kommentar

Ich glaube, das nützt leider nichts. Ich würde einen Schnitt durch den Becherling machen und unter dem Mikroskop die verschiedenen Schichten beurteilen. Schon um die Gattung zu bestimmen. Parallel würde ich einen reifen Fruchtkörper aussporen lassen und.. , aber das führt hier zu weit. Ist aber äusserst spannend und oft auch schön anzuschauen. Gerade bei den Ascomyceten.

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefĂĽgt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rĂĽckgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfĂĽgen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Ă—
Ă—
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung