Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

milina

Ich habe dieses Bild gemacht, um einmal zu sehen, ob mein 40-300 mm Objektiv dafür ausreicht. Ich schätze, dass ein 35er Makro mehr Möglichkeiten bietet? Näher konnte ich nicht rangehen!


Empfohlene Kommentare

Weil ich das 35er habe, frage ich mich gerade, warum du glaubst, dass das etwas verbessert hätte. Denkst du, wenn du näher ran kannst, wirds automatisch besser? Dem ist nicht so, so weit ich das jedenfalls überblicke. Mit dem 35er hättest du an eine Blüte sehr nah rangekonnt, aber dann fangen andere Problem an, bspw. scharfstellen. Wenn das draußen war und Wind weht, reicht der leiseste Hauch, um den Schärfebereich bildvernichtend zu verschieben. Das Rot ist übrigens sehr schön. Warum schreibst du von deinem 40-300er, wenn du es mit dem 14-42er gemacht hast? Egal... Grüße frank

Link zu diesem Kommentar

Entschuldige Frank, ich hatte mich vertippt, das 40-300er spukt mir zur Zeit im Kopf rum! Ich möchte das Makro, wenn auch in erster Linie für Aufnahmen drinnen. Also, wie Du schon sagtest, ein einzelner fehlerfreier Lampignon, kombiniert mit anderen Herbstblüten u.s.w... Es ging hier um einen Versuch, sorry für den Fehler, ich wollte ihn noch ausmerzen, aber da war das Ganze schon auf dem Weg, pppfff! Gruß Milina

Link zu diesem Kommentar

Hallo! Erst einmal: du kannst auch hier den Kommentar editieren. Dazu musst du nicht nochmal das Bild hochladen. Die Funktion ist in der Bildansicht rechts oben gut versteckt ("Bild bearbeiten"). Nun zu deiner Frage: Du kannst mit dem 35mm Makro den Ausschnitt deutlich enger wählen. Es geht sich locker ein Bildausschnitt aus, der nur einen Lampion zeigt. Das Objektiv zeichnet dabei noch knackiger und schärfer als das von dir verwendete 14-42mm. Du gewinnst damit einiges an Abbildungsqualität, schränkst dich aber in der Brennweite auf eine fixen Wert ein. Das Objektiv bietet nicht mehr, sondern andere Möglichkeiten als das bestehende. Hier musst du abwägen, was dir bei deinen Einsätzen wichtiger ist. Helge ;-)=)

Link zu diesem Kommentar

Macht nichts, Milina, kann passieren. Wenn du drinnen knipst und nah oder sehr nah rangehst, solltes du überlegen, ob du die Kamera auf ein Stativ montierst oder sonstwie befestigst. Denn drinnen und nah heißt meistens Lichtprobleme. Da ich selber die E-520 habe, ist es meiner Erfahrung nach besser, wenn möglich auf ISO 100 zu bleiben. Gerade in der Nachbearbeitung rauscht es dann mit Abstand am wenigsten und lohnt die Vorarbeit in Form eines Stativs. Wenn du keinen Selbstauslöser hast dann nimm die Spiegelvorauslösung. Wenn du kein Stativ hast, dann nimm ein Kirschkernkissen. Manuell scharfstellen ist mit den Kit-Objektiven nicht leicht, denn der Ring ist recht schwergängig. Na ich bin gespannt wie die Dinger in nah aussehen. Grüße frank

Link zu diesem Kommentar

Danke Frank, ich habe mir Deine Ratschläge notiert und werde es ausprobieren. Statt Kirschkernkissen nehme ich dann meine Enzyklopädie der Weltgeschichte, ordentlich dicke Schinken und sehr stabil! Habe ich schon einmal ausprobiert, warum bin ich nicht von selbst darauf gekommen! LG von milina

Link zu diesem Kommentar

Physalis (oder Lampionblume) ist immer ein feines Motiv, aber eher nicht mit unruhigem Wohnzimmer im Hintergrund. Franks Vorschlag mit 1 oder 2 Blüten ist sehr gut. Man kann noch mehr machen, weil die Lampionblume ja mit der "Kapstachelbeere", die es in jedem besseren Lebensmittelladen zu kaufen gibt, verwandt ist. Da lassen sich wunderbare Kombinationen auch mit einer Vielzahl von Blüten machen: Z.B. eine Kapstachelbeerenblüte in einem Meer von Lampionblüten (nur die Blüte) . Grüße Albrecht P.S. 40-300er??

Link zu diesem Kommentar

Hallo Milina auch mit dem 14-42 kannst du noch mehr rausholen. Die Lampions sind ein tolles Motiv mit vielen Möglichkeiten. Wie ich gesehen habe hast mit "Lady in Red" ja schon tolle Fortschritte gemacht. Leider hast du den Kommentar aus, so dass ich nur hier schreiben kann. Diese Blümchen laden zum experimentieren geradezu ein. Du kannst vielleicht noch näher ran? Das 14-42 läßt dich bis auf 24 cm ran ans Motiv. Di eGestaffelten Blüten laden dazu ein, doch ein Bild mit Tiefenwirkung zu machen, indem du eine in den Vordegrund bringst und den Rest als Linie nach hinten setzt. Mit 14mm erreichst du auch noch mehr Tiefenwirkung. Must aber ausprobieren wie groß die Blüten dann noch auf dem Bild sind. Aber es wäre schön, wenn die Lampions wie an der Schnur nach hinten verlaufen. Dann lass den Blüten am Rande noch etwas Platz damit nicht der Eindruck entsteht sie werden gequetscht. Die Idee in "Lady in Red" gegen das TagesLicht zu knipsen ist sehr gut aber bitte ohne Fensterrahmen wenn es irgendwie geht. Dabei muss man nur aufpassen, dass der HG nicht so helle wird und vorne die Blumen dunkel. Da reicht aber ein Stück größere Pappe mit Alufolie überzogen auf einem Stuhl und von der Sonne angestrahlt. Diesen quasi Reflektor kannst du zum aufhellen der Blüten benutzen. Zur Not kannst auch auf deien internen Blitz ne kleine durchsichtige Plastikdose (farblos) klemmen, dann kannst du mit Aufhellblitz Licht von vorne bringen, ohne das dir Spitzlichter entstehen. Ich hoffe ich konnte dir ein paar Ideen beschreiben mit denen du noch viel Spielen kannst und sicher schöne Bilder uns dann zeigen wirst. Du lernst glaub ich schnell. Ach ja, mal ne kleine Frage am Rande. Warum bescheidest du soviel als Quadrat? Das orginale 4:3 Format ist doch richtig schön angenehm. Am besten bei der Aufnahme im LiveView Modus anschauen. Dann kannst ja dein Modell (oder Kamera) noch verschieben zurechtrücken und... Dann brauchst hinterher nix wegschneiden. LG Thomas

Link zu diesem Kommentar

Hallo Milina, das ist doch schon mal recht ansprechend, vielleicht wie schon von anderen angeregt, noch den Hintergrund ein wenig ändern, so dass es noch ein wenig besser wirkt. Gut sind entweder statische Hintergründe wie eine blanke Wand (wenn du zum Beispiel viele Blüten scharf haben willst) oder etwas was viel Tiefe nach hinten hat, was dann auch ein wenig anspruchsvoller aber auch interessanter wird. Wenn man z.B. das andere Bild "Lady in red" nimmt, so ist der Fensterrahmen wie schon angedeutet nicht ganz Optimal. Wenn du dagegen es so hindrehst dass der Hintergrund z.B. nur durch das Fenster in die Weite raus gehen lässt, wäre es auch etwas mehr "freigestellt". Übrigens noch mal der Tipp: Wenn du die Kamera fest auf ein paar Büchern hast und die Pflanze sich nicht im Wind bewegt, nimm mal, auch am 14-42, den manuellen Fokus. Dann kannst du erstens noch ein klein wenig näher heran gehen und zweitens noch präziser auf das scharf stellen worauf es dir ankommt. Mit möglichst kleiner Blende (z.B. 3,5) wird auch deutlich mehr unscharf, was bei 42mm auch sehr schöne Effekte haben kann, ähnlich mit dem 35mm Makro! Der Hauptvorteil beim 35mm Makro ist natürlich, dass du zum einen noch näher an Dinge heran kannst, bis zu 1cm. Aber auch die Lichtstärke ist mit 3,5 fest besser als zum Beispiel beim 14-42 bei 42mm oder beim 40-150 bei 150mm! Was aber nicht davor schützt, dass man mit dem 40-150 bei den vollen 150mm unter Umständen einen schöneren verschwommenen Hintergrund hinbekommt als mit dem 35mm Makro! ;-) Das 40-150 ist auch sehr schön für Portraits oder um Objekte freizustellen! Hier mal ein Beispiel eines Blütenmakros mit dem 40-150mm: Klick Das bekommt man so z.B. nicht mit dem 35er Makro hin weil dann viel mehr scharf ist und man mehr auf den Hintergrund achten muss. Und hier ein Beispiel vom 35er Makro mit Blende 3,5 auf eine einzelne Rose Klick Das klappt jetzt deswegen weil hinter der Rose genug Platz war und ich nur eine drauf habe mit einem ganz bestimmten Schärfepunkt. Aber man kann natürlich auch einiges andere experimentieren wie z.B. wenn es die Umgebung hergibt mit dem 14-42mm bei 14mm und geringster Blende (3,5), da kann man dann auch so etwas fabrizieren: Klick Man kann auch mit dem vorhandenen einiges anstellen wie du siehst, ich hoffe du findest dabei noch einige Inspiration! :-)

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung