Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Breit.....



......stirnblasenkopffliege - Sicus ferrugineus

  • Gefällt mir 17

Vom Album

tierisches......

  • 110 Bilder
  • 1 Kommentar
  • 509 Kommentare zu Bildern

Bildinformationen

Aufgenommen mit OLYMPUS CORPORATION E-M1X

  • 60 mm
  • 1/20
  • f f/5.6
  • ISO 200
Alle EXIF-Informationen anzeigen

Empfohlene Kommentare

Die eingerollte Schlafhaltung dieser Fliege mit dem unaussprechlichen Namen kommt gut zur Geltung. Dass die Rispe des Grases nach hinten in Unschärfe läuft gefällt mit gut. So wirkt das Motiv nicht so ausgeschnitten.

Gruß aus HH

Achim

Link zu diesem Kommentar

Technisch das von Dir gewohnt sehr hohe Niveau, ästhetisch für mich eine Deiner besseren Aufnahmen.

Auf dem Bild gibt es viel zu entdecken und zu „entschlüsseln“, und gleichzeitig sehr klar und schön komponiert!

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb fotogramm:

Die eingerollte Schlafhaltung dieser Fliege mit dem unaussprechlichen Namen kommt gut zur Geltung. Dass die Rispe des Grases nach hinten in Unschärfe läuft gefällt mit gut. So wirkt das Motiv nicht so ausgeschnitten.

Gruß aus HH

Achim

Danke Achim, das waren auch meine Gedanken

vor 1 Stunde schrieb Kabe:

 ästhetisch für mich eine Deiner besseren Aufnahmen.

Auf dem Bild gibt es viel zu entdecken und zu „entschlüsseln“, und gleichzeitig sehr klar und schön komponiert!

Jetzt beschäftigt mich Deine Aussage, woran liegt es, am etwas selten gezeigten Motiv, war ich zufällig gut drauf, oder war die Cam schon warm gelaufen, ich komme zu keinem Ergebnis,.

Ich möchte stetig  ästhetisch ansprechende Fotos machen, so muss ich es leider weiter dem Zufall, und natürlich dem betrachtenden Auge überlassen,  damit ich so einen lobenden Kommentar erhalte, danke.

Beste Grüße Frank

Link zu diesem Kommentar

Nun, natürlich hast Du hier ein insofern dankbares Motiv, weil die sich in ihrer Schlafhaltung ganz schön „verknotet“ – damit muss man bei Sachen wie z.B.den Beinen schon mehrfach hinschauen, damit man weiß, was da was ist.

Dann hat das Biest eine sehr schöne Farbigkeit und auch ungewöhnliche Strukturen, die aus dieser flachen Aufnahmeposition auch sehr schon sichtbar werden.

Die Haltere als Kontrapunkt rechts ist auch top getroffen. Schöne diffuse Beleuchtung und optimaler Hintergrund, der die Umwelt erahnen lässt, ohne zu stören.

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung