Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Orchidee in weiß (High-Key)



(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/High-key-Fotografie) High-key beschreibt einen technisch-gestalterischen Stil in der Fotografie, bei dem helle Farbtöne vorherrschen und der hauptsächlich in der Schwarzweißfotografie und modernen Modefotografie verwendet wird. Die Bilder zeigen helle bis weiße Flächen im Hintergrund und hellfarbige oder hellgraue Farbtöne in der Darstellung der Objekte. Diese Technik ist nicht mit einer Überbelichtung zu verwechseln. Um ein High-key-Bild im Studio technisch fachgerecht auszuführen, sind eine Belichtungskorrektur und ein beleuchteter Studiohintergrund notwendig. Alternativ kann auch mit digitaler Nachbearbeitung ein ähnlicher Effekt erzielt werden.


Empfohlene Kommentare

Wunderschön. Du hast die Reinheit pur dargestellt. Und den Ausschnitt finde ich schön ausbalanciert. Mit einem quadratischen Ausschnitt würde es noch mehr Ruhe ausstrahlen, aber so im Hochformat finde ich es elegant. Ich geb dem Bild *** Gruß, Dieter

Link zu diesem Kommentar

Ja, luftig und duftig abgelichtet, die Orchidee - das ist sehr ästethisch! Kann Dieter auch folgen bei seiner Anregung nach einem quadratischen Bildformat, das Bild würde wirklich noch mehr wirken. 4 Sterne. Gruß, Ulf.

Link zu diesem Kommentar

Hmm, oLi, hast Du es auch mal mit einem anderen Hintergrund versucht? Das ist eigentlich das einzige was mich irritiert (vom langen Stengel abgesehen). Irgendwie heben sich für mich die Blüten nicht gut genug vom Hintergrund ab, ich weiß aber nicht, ob dann die Zartheit verloren geht - deshalb die Frage ob Du es ausprobiert hast. Andy

Link zu diesem Kommentar

Der Sinn dieser Aufnahme war ja wohl, so wie ich das aus dem Kontext verstanden habe, "HighKey" (und "LowKey", vgl. Parallelbild) einmal auszuprobieren, und dabei ist der Hintergrund dann eben so weiß... ;-) Ich persönlich finde den Hintergrund nicht kontraproduktiv für das Motiv, und zumindest auf meinem Monitor heben sich die Blüten auch genügend vom Hintergrund ab. Gruß, Ulf.

Link zu diesem Kommentar

Ich zitier noch mal weiter aus Wikipedia: "Diese Technik ist nicht mit einer Überbelichtung zu verwechseln. Um ein High-key-Bild im Studio technisch fachgerecht auszuführen, sind eine Belichtungskorrektur und ein beleuchteter Studiohintergrund notwendig. Alternativ kann auch mit digitaler Nachbearbeitung ein ähnlicher Effekt erzielt werden. Spezifisch für die High-key-Technik ist, dass der Schwerpunkt nicht auf der Formenmodellierung liegt (...)" Was die Trennung der Blüten vom Hintergrund angeht, hab ich natürlich darauf geachtet, dass die hellsten Blüten nicht ins Weiß laufen. oLi

Link zu diesem Kommentar

Ansichten und Meinungen in der "Blütenfotografie" sind ebenso breit und widersprüchlich gefächert. Deine Bearbeitung lässt es mich unabhängig von technischen Beurteilungen als gut gelungen ansehen, und im Gegensatz zu anderen Meinungen würde ich in quadratischer Darstellung einen Spannungsverlust sehen. - So ist ds halt! Grüsse von Klaus-Jürgen

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung