Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Die drei Fragezeichen

maxbyte
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

habe heute mittag beim spaziergang mit unserem hund ein paar in der natur gemacht. mit dem makro 105 sigma. 5sek. schock und babystativ.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Empfohlene Kommentare

scheinbar habe ich probleme mit der schärfe. ist diese bild scharf: forum.com/gallery/view/schneckentempo-%C3%BCber-den-pilz?context=user_recent

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
babystativ
Vielleicht liegt es am Werkzeug? Was ist das für ein Stativ? Erzähle mal etwas von den Arbeitsmitteln, die Dir zur Verfügung stehen und wie Du sie verwendest. Was die Schärfe angeht, so finde ich unskalierte Bilder zu betrachten immer "unglücklich". Ich muss mich entscheiden: Gucke ich mir das Bild in 1:1 an, um die Schärfe und kleinste Details bei 100% zu sehen und verliere die gesamte Komposition aus den Augen oder möchte ich lieber ein skaliertes, aber dafür auf 100% der Endgröße geschärftes Bild sehen, das ich komplett erfassen kann? Ich bin (meistens*) für letzteres. Skaliert man dieses hier auf, sagen wir, 1200 px längste Kante und wendet USM an, dann kann man noch einiges rausholen. Dennoch: Die Schärfe scheint leicht vor den Pilzen zu liegen. Das Moos unten herum macht einen schärferen Eindruck. Generell habe ich für mich festgestellt, dass Nahaufnahmen von Dingen, die eine gewisse Tiefe aufweisen ohne Focus Stacking nicht möglich ist. Die Tiefenschärfe ist zu gering. Es sei denn, man möchte nur einen markanten Punkt im Motiv in der Schärfeebene haben. Aber bei diesen Pilzen hier ist kein Detail, das sich hervorzuheben lohnt, vorhanden. Viele Grüße Dirk *) "Meistens" deshalb, weil es durchaus Sinn machen kann, ein Riesenbild hochzuladen; z. B. bei Panoramen, welche mit bspw. 1200x200 Px keinen Spaß machen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Günter, ich denke, du musst solche Bilder noch nachbearbeiten. Wirklich scharfe Makros sind ohne Schärfung und sonstige Nachbearbeitung eher selten. Wie Dirk auch richtig sagt, hast du hier ein Objekt mit viel zu großer Tiefe, um alles auf einmal scharf bekommen zu können. Ich vermute, du hast kein "Schärfeproblem", sondern bisher nicht die richtigen Mittel verwendet, also: Ausschnittvergrößerung im Live-View, Spiegelvorauslösung 2 Sekunden, IS aus und Fernbedienung, Stativ stabil? sitzen Kamera und Obejktiv einigermaßen ausbalanciert auf dem Stativkopf oder gibt es auf einer Seite viel Übergewicht? Bist du sicher, dass der Spaziergang mit Hund dich nicht ablenkt/zur Eile treibt/die Konzentration stört? Such dir doch zuhause in aller Ruhe und Wärme mal eine Blume oder irgendwas Kleines, an dem du üben kannst. Viele Grüße Wolfgang

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

ich habe hier einen fehler gemacht. und zwar habe ich auf den "stiel" fokussiert. denn der rechte ist doch pilz ist doch recht scharf. dirk, schau dir bitte noch die weiteren neuen bilder von mir an. gruss günter

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Günter, Fehler kann man das nicht nennen. Du musst ja irgendwo den Fokus setzen. Das Problem ist, dass die Pilze schlicht zu "tief" sind, um von vorn bis hinten aus der geringen Entfernung von vorn bis hinten scharf zu sein. Ich habe gerade das Bild mal heruntergeladen und folgende Bearbeitung "verbrochen": 1) In der Originalgröße Hochpass-Filter (= Schärfe) mit recht groben Einstellungen bei 50% Ansicht 2) Verkleinert auf 1200px 3) Nochmal Hochpass mit kleinstmöglichem Radius 4) Schritt 3 so lange Wiederholt, bis Überschärfe auffällt, dann die letzte Wiederholung rückgängig gemacht Et voilà: Ähäm, darf ich das Bild präsentieren? Ist ja nicht meins ;-)

schau dir bitte noch die weiteren neuen bilder von mir an.
Das gleiche wie hier, aber das mit der Schnecke gefällt mir von der gesetzten Schärfe besser. Hier hast Du mit dem Schneckenkopf einen Punkt, den der Betrachter anvisiert. Und dort liegt auch der Fokus. Da braucht's nur etwas Finetuning am PC wie oben beschrieben. Ganz wichtig ist Wolfgangs Frage:
Bist du sicher, dass der Spaziergang mit Hund dich nicht ablenkt/zur Eile treibt/die Konzentration stört?
Wenn ich meinen Hund mit habe, kann ich mich nicht auf's Fotografieren allein konzentrieren bzw. habe ich die nötige Zeit dafür nicht. Ich habe es einmal ausprobiert und es danach direkt verworfen. Hunds Aktionsradius wurde stetig größer und schließlich konnte ich mir aussuchen: Suche ich den Hund und lass das Stativ mit Kamera stehen oder ... Ich habe zweite Variante gewählt ;-) Hündchen kam auch irgendwann wieder zurück, um zu gucken, ob ich immer noch mit dem langweiligen Zeug zugange bin. Viele Grüße Dirk

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Günter, Fehler kann man das nicht nennen. Du musst ja irgendwo den Fokus setzen. Das Problem ist, dass die Pilze schlicht zu "tief" sind, um von vorn bis hinten aus der geringen Entfernung von vorn bis hinten scharf zu sein. Ich habe gerade das Bild mal heruntergeladen und folgende Bearbeitung "verbrochen": 1) In der Originalgröße Hochpass-Filter (= Schärfe) mit recht groben Einstellungen bei 50% Ansicht 2) Verkleinert auf 1200px 3) Nochmal Hochpass mit kleinstmöglichem Radius 4) Schritt 3 so lange Wiederholt, bis Überschärfe auffällt, dann die letzte Wiederholung rückgängig gemacht Et voilà: Ähäm, darf ich das Bild präsentieren? Ist ja nicht meins ;-)

schau dir bitte noch die weiteren neuen bilder von mir an.
Das gleiche wie hier, aber das mit der Schnecke gefällt mir von der gesetzten Schärfe besser. Hier hast Du mit dem Schneckenkopf einen Punkt, den der Betrachter anvisiert. Und dort liegt auch der Fokus. Da braucht's nur etwas Finetuning am PC wie oben beschrieben. Ganz wichtig ist Wolfgangs Frage:
Bist du sicher, dass der Spaziergang mit Hund dich nicht ablenkt/zur Eile treibt/die Konzentration stört?
Wenn ich meinen Hund mit habe, kann ich mich nicht auf's Fotografieren allein konzentrieren bzw. habe ich die nötige Zeit dafür nicht. Ich habe es einmal ausprobiert und es danach direkt verworfen. Hunds Aktionsradius wurde stetig größer und schließlich konnte ich mir aussuchen: Suche ich den Hund und lass das Stativ mit Kamera stehen oder ... Ich habe zweite Variante gewählt ;-) Hündchen kam auch irgendwann wieder zurück, um zu gucken, ob ich immer noch mit dem langweiligen Zeug zugange bin. Viele Grüße Dirk

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für die Freigabe. Bitte sehr: Habe ich in meine Galerie hochgeladen und werde es die Tage wieder löschen. Viele Grüße Dirk

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

vielen dank an alle! ihr habt mir sehr geholfen. so langsam geht es aufwärts. die blaue blume mit den wassertropfen ist in der mitte scharf geworden. ohne euch hätte ich das so schnell nicht geschafft. gruss günter

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung