Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Endlich - der CHIO Aachen 2021 hat begonnen!



Vorbereitungen auf dem Abreiteplatz, Quantaz mit Isabell Werth

  • Gefällt mir 12
Vom Album

CHIO Aachen 2021

  • 16 Bilder
  • 0 Kommentare
  • 43 Kommentare zu Bildern

Bildinformationen

Aufgenommen mit OLYMPUS CORPORATION E-M5MarkIII

  • 210 mm
  • 1/1250
  • f f/4.0
  • ISO 1250
Alle EXIF-Informationen anzeigen

Empfohlene Kommentare

Auf diese Bilder habe ich doch gehofft -und war mir sicher, Hermann zeigt einige. Danke! Ach, was wäre ich so gerne dabei gewesen...........

Etwas traurige Grüße, Jürgen

Link zu diesem Kommentar

@jürgen1950 Lieber Jürgen, Danke sehr für Deinen Kommentar! Auch ich wäre gerne in Eurer Gesellschaft gewesen; auf dem Turnier war es so toll - man konnte mit einer ganz normalen Eintrittskarte total an den Rand des Springparcours ran und von dort in vorderster Front mit einem Tele die tollsten Springbilder schießen - und am Samstag gehe ich wieder hin. Ich will halt jetzt versuchen, Dich mit ein paar weiteren Fotos zu entschädigen in der Hoffnung, sie werden Dir gefallen. Aber Du kennst ja die Forums-Regeln: Max. 3 Fotos pro Tag 🤢

Das andere Foto mit dem Schimmel und dem Smartphone zeigt übrigens (u.a.) drei der für mich wichtigsten Aspekte der Fotografie, die ich beim Kurs auch besprechen wollte:

1. Bei Standfotos soll das Pferd immer senkrecht zur Kameraachse stehen und die Kamera etwa auf die Höhe der Mitte des Pferde gerichtet sein; und kein Weitwinkel! Dadurch werden die Proportionen (Länge, Höhe) des Pferdes korrekt und am besten wiedergegeben und das Pferd perspektivisch nicht verzerrt. Hier steht das Pferd nur ganz gering schräg, was nicht stört und leider wendet das Pferd den Kopf etwas nach links - wäre schöner, wenn es mehr nach rechts schauen würde; aber das stört eigentlich nur den Korinthenk...er 😄

2. Das Pferd soll im Stand 'offen' stehen; d.h. das dem Fotografen zugewandte Vorderbeine soll etwas vorstehen und das entsprechende Hinterbein etwas zurück. Ist hier beim Vorderbein perfekt, beim Hinterbein nicht so ganz - aber zumindest ist es nicht untergeschoben, bzw. es ruht nicht in halb angehobener Stellung; 'das Pferd steht/ruht auf seinen vier Beinen' so heisst das in der Fachsprache. Beim Einhalten dieser Regel bietet sich dem Betrachter die beste Beurteilung des Körperbaus und so sieht es einfach ausgewogen, stabil und cool aus.

3. Fast das Wichtigste: Die Ohren sollen gespitzt sein! Dies signalisiert Aufmerksamkeit, Wachhheit und das Foto wirkt so am attraktivsten. Ausserdem: Die Augen sollen offen sein 😉

Der 'Stuhl'sitz des Reiters ist echt old-fashioned English-Retro, nicht wahr? Cool.

Liebe Grüße, bist ein feiner Kerl. Hermann

bearbeitet von Nieweg
  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Am 16.9.2021 um 23:44 schrieb Rudger:

Den roten Rahmen bräuchte ich allerdings nicht - geschmackssache

Isabell Werth hat ihren Rücktritt vom aktiven Reitsport erklärt; da dachte ich an eine kleine Hommage - eine rein persönliche sache von mir

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung