Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

"Landschaftspfleger" in der Wahner Heide


Manni

Gestern Morgen in der Wahner Heide aufgenommen. Neben einer Schafherde kümmern sich auch teilweise Esel und Ziegen um die Pflege der Wahner Heide. Auch gestern - trotz der Kälte waren sie wieder tätig....


Empfohlene Kommentare

Ich finde den Schnitt doch recht gut, weil die beiden Schafe durch die Sträucher eingerahmt sind. Schön finde ich auch wie sich das Bild nach vorne öffnet. Ich vermute doch aber dass die Strukturen zum Teil schon mit EBV-Filtern zu stande gekommen ist,ist das so? LG Frank

Link zu diesem Kommentar

Stimmung und Farben kommen super rüber, wundebare feine Details, mir persönlich gefällt mittig nicht so, ich kenne aber nicht die Örtlichkeit, sonst sehe ich es wie Reinhard.

Ich vermute doch aber dass die Strukturen zum Teil schon mit EBV-Filtern zu stande gekommen ist,ist das so?
Ich meine das Bea absolut zu Fotografie gehört, manchmal höre ich eine leichte Abwertung heraus, nicht aus Deiner Andeutung Franky, denn wo nichts ist, kann ich nichts herausarbeiten. HG Frank
Link zu diesem Kommentar

Mir gefällts sehr gute.Tolle Strukturkontraste, reduzierte Farbsättigung und Nebel im Huntergrund passen toll zur Morgenstimmung. OK der "Goldene Schnitt" ist nicht gerade umgesetzt, aber ich findes es hier verschmerzbar. Gruß Steve

Link zu diesem Kommentar

Zu erst mal einen herzlichen Dank für die intensive Beschäftigung mit dem Bild. Leider hatte ich in diesem Moment eine nicht wirklich wahrgenommene Kommunikationsstörung zwischen Objektiv und Gehäuse. Diese konnte ich zwar anschließend schnell mit einem Brillentuch (Säubern der Kontakte) beheben, leider war es aber für die Ziegen zu spät und dieses Bild war das einzige brauchbare Bild welches mir blieb. Jetzt - wo ihr mich daraufhingewiesen habt - sehe ich erst das Problem mit der Blickrichtung und das ärgert mich jetzt. Ich war mal wieder zu sehr mit dem goldenen Schnitt befasst - denn der liegt bei der linken Ziege am Ansatz zwischen den Hörnern und beim rechten Schaf unten am Brustansatz und auch leicht oben über dem Kopf. Im Prinzip also dreimal der goldene Schnitt - ohne Korrektur, denn das Bild ist nicht beschnitten. Aber das ist ein Problem von mir, was sich leider durchzieht. Zur Bearbeitung: RAW in LR4 Beta bearbeitet - zusätzlich habe ich die beiden Schafe mit dem Korrekturpinsel "bemalt" und nur hier die "Klarheit erhöht". Abschließend habe ich noch lokal mit Mikrokontrasten gearbeitet. Falls Interesse hier noch die exif-Daten: 147mm / f=3,5 / 1/250 sec / ISO 200 Nochmals Danke! Viele Grüße Manfred

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung