Jump to content

Die OM System Community

Hoppmann

20.12.2021
  • Gefällt mir 17

From the category:

Doku

· 27.402 Bilder
  • 27.402 Bilder
  • 46.245 Kommentare zu Bildern

Bildinformationen

  • Aufgenommen mit OLYMPUS IMAGING CORP. E-M1
  • Objektiv OLYMPUS M.75-300mm F4.8-6.7 II
  • Brennweite 270 mm
  • Belichtungszeit 1/400
  • f Blende f/10.0
  • ISO-Empfindlichkeit 100

Empfohlene Kommentare

ISO100 bringt ja nichts soweit mir bekannt ist, außer längere Belichtungszeit.

Gerade am Mond wo alles flimmert ist eine möglichst kurze Belichtungszeit besser. Dann friert man das Flimmern ein.
Natürlich muss man das Bild finden, wo es am wenigsten flimmerte ;-).

Siegfried

Link zu diesem Kommentar
vor 16 Minuten schrieb iamsiggi:

ISO100 bringt ja nichts soweit mir bekannt ist, außer längere Belichtungszeit.

Gerade am Mond wo alles flimmert ist eine möglichst kurze Belichtungszeit besser. Dann friert man das Flimmern ein.
Natürlich muss man das Bild finden, wo es am wenigsten flimmerte ;-).

Siegfried

OK, danke für die Aufklärung.

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb iamsiggi:

ISO100 bringt ja nichts soweit mir bekannt ist, außer längere Belichtungszeit.

Gerade am Mond wo alles flimmert ist eine möglichst kurze Belichtungszeit besser. Dann friert man das Flimmern ein.
Natürlich muss man das Bild finden, wo es am wenigsten flimmerte ;-).

Siegfried

Ist 1/400 Sekunde nicht kurz genung um dass Flimmern am Mond einzufrieren? Meiner Erfahrung nach bringt ISO100 schon etwas, nähmlich rauschärmere Bilder, man kann dann stärker nachschärfen, auch am Mond. Im Fall dieses Mondbildes von Hoppmann hätte ich eher weiter aufgeblendet, da er mit Blende 10 vermutlich schon im Bereich der Beugungsunschärfe ist.

Ralph

bearbeitet von Uploadfilter
Link zu diesem Kommentar

Ein gelungenes Mondfoto Hoppmann. Ich hätte auch ISO100 genommen, der fast volle Mond ist ja hell genung. Allerdings hätte ich eher eine kleinere Blende genommen, da Du mit Blende 10 wahrscheinlich schon im Bereich der Beugungsunschärfe bist.

Ralph

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar

Ich finde das Bild durchaus gelungen. Wenn man bedenkt wie klein diese Optik ist.
Auch die Ausarbeitung. Nicht übertrieben.

Sehr wahrscheinlich aber begrenzt hier sowieso der Himmel die Qualität, sodass man kaum Unterschiede sieht.

Um wirklich gut schärfen zu können würde es sowieso eine Unzahl von Einzelbildern benötigen. Denn das zufällige Rauschen und die partiellen Unschärfen bekommt man nur durch (selektives) stacken raus.

Das ist aber auch bei so ziemlich bei jedem Foto einer Landschaft mit Telebjektiven so.
Geht natürlich nur, wo sich über einen größeren Zeitraum nichts verändert.

Siegfried

Link zu diesem Kommentar

Fast Vollmond ist so hell, da muss man zu ISO100 ja noch abblenden, damit er nicht ausbrennt.

Bei 270mm Brennweite und einem Einzelbild ist die evtl. Bewegung m.M.n. egal.

Gutes Bild.

Gruß

Uli

 

Link zu diesem Kommentar

ISO 100 ist einfach ETTR in der Kamera, das ist schon nicht so doof. Blende 10 ist schon etwa zu geschlossen, da würde ich lieber mit der Zeit kürzer gehen.

Was das Flimmern angeht, müsste man mehrere Bilder machen und dann die besten Teilbereiche heraussuchen – da gibt es ja spezielle Software zu.

Link zu diesem Kommentar
vor 8 Stunden schrieb polycom:

Fast Vollmond ist so hell, da muss man zu ISO100 ja noch abblenden, damit er nicht ausbrennt.

Mit einer kürzeren Belichtungszeit würde er auch nicht ausbrennen. F10 ist hier aber trotzdem ideal weil die verwendete Linse am langen Ende dort die maximale Schärfe besitzt. Evtl. hätte man auch ISO 64 nehmen können.

vor 8 Stunden schrieb polycom:

Bei 270mm Brennweite und einem Einzelbild ist die evtl. Bewegung m.M.n. egal.

 

Ja bei solchen Brennweite ist das in den allermeisten Fällen überhaupt noch kein Problem.

Das Bild hier ist mit ISO64 und einer 1/80s mit 400mm gemacht, wie man sieht ist selbst das noch völlig unproblematisch.

mond.jpg

Link zu diesem Kommentar
vor 28 Minuten schrieb systemcam-neu:

F10 ist hier aber trotzdem ideal weil die verwendete Linse am langen Ende dort die maximale Schärfe besitzt.

Danke für den Hinweis. Hätte ich nicht vermutet. 👍

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung