Jump to content

Die OM-System Community
Turmfalke an der Teufelsmauer
 
© Fotos von Sandra & Alex

Turmfalke an der Teufelsmauer


AKauffmann

... nachdem ich die lobenden Worte zu Topaz m Thread zum 12-200mm gelesen habe, habe ich es heute einmal ausprobiert. Sensationelles Werkzeug - auch wenn immer noch tolle Fotos aufgenommen werden sollen, wird wohl in Zukunft mehr zu retten sein und ein paar alte bisher nicht gezeigt Aufnahmen werden aufbereitet werden mĂŒssen.

Copyright

© Fotos von Sandra & Alex
  • GefĂ€llt mir 17

Vom Album

Wildlebende Vögel

  • 113 Bilder
  • 5 Kommentare
  • 236 Kommentare zu Bildern

Bildinformationen

Aufgenommen mit OLYMPUS IMAGING CORP. E-M1

  • 600 mm
  • 1/1000
  • f f/7.1
  • ISO 500
Alle EXIF-Informationen anzeigen

Empfohlene Kommentare

vor 3 Minuten schrieb Ausmeinersicht:

Klasse Bild, hast du das volle Topas Paket ausprobiert. Ich tendiere fĂŒr den Anfang fĂŒr Denoise. LG Roland

Nein, der Freund hier hat vorher so ausgeschaut. Die BewegungsunschĂ€rfe habe ich mit klassischen Methoden nicht wegbekommen. Mit Topaz sieht das aber sehr ordentlich aus! In der Vergangenheit habe ich dieses Foto massiv ĂŒberschĂ€rft und nur in kleiner Auflösung gezeigt. AI Sharpen ist daher erstmal mein Favorit. Alles weitere kommt vielleicht spĂ€ter. Da suche ich mir aber erst passende Beispiele zusammen.

Viele GrĂŒĂŸe, Alex

 

P4262555_ex.jpg

Link zu diesem Kommentar

Mit Sharpen sollte man auch wenn erforderlich mit Masken arbeiten, falls mit Methode BewegungsunschÀrfe geschÀrft werden soll. Wenn man das ganze Bild anwendet, treten in anderen Bereichen im Bild unschöne Muster und Strukturen auf.

Meistens schÀrfe ich meine Bilder mit Denoise. Sharpen wende ich nur dann an wenn BewegungsunschÀrfe oder Out of Focus beim Motiv vorliegt.

Ansonsten ist Topaz ein erstaunlich gutes Werkzeug. Allerdings krankt die Software-Entwicklung daran, dass bei der Neuerung beim Update hier und da Fehler auftreten. Aber die beheben oft zeitnah und bieten das nÀchste Update an.

VG Pit

VG Pit

  • GefĂ€llt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar

Durch die Bearbeitung ist das ein echter Hingucker geworden! Das Auge mit dem Lichtreflex und das wunderbare gemusterte Federkleid der Falkendame ziehen meinen Blick magisch an - ein klasse Bild 👏👏👏

Ich handhabe das ĂŒbrihens ganz genauso wie @pit-photography: Sharpen kommt dann zum Einsatz wenn es schon an der GrundschĂ€rfe mangelt. FĂŒr leichte UnschĂ€rfen tun es auch Denoise oder DxO PL. Und ich bin ganz ehrlich_ohne Sharpen wĂŒrden nicht wenige Bilder in der elektronischen Rundablage landen, weil ich persönlich Pixelmatsch nicht wirklich etwas abgewinnen kann. 

  • GefĂ€llt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb Ausmeinersicht:

hast du das volle Topas Paket ausprobiert. Ich tendiere fĂŒr den Anfang fĂŒr Denoise.

Nach meiner Erfahrung reichen Denoise zum Entrauschen und "normalen" SchĂ€rfen, sowie Sharpen fĂŒr die schwierigen FĂ€lle aus. Ich habe Gigapixel 2x (in deutlich verschiedenen Versionen) ausprobiert, konnte bei Vogelbildern fĂŒr starke Beschnitte aber keine Vorteil gegenĂŒber Sharpen feststellen.

  • GefĂ€llt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
vor 13 Stunden schrieb pit-photography:

Mit Sharpen sollte man auch wenn erforderlich mit Masken arbeiten, falls mit Methode BewegungsunschÀrfe geschÀrft werden soll. Wenn man das ganze Bild anwendet, treten in anderen Bereichen im Bild unschöne Muster und Strukturen auf.

So ist es.

Bei Masken ist zu beachten, daß die Default Einstellungen fĂŒr die Optimierung von Teilbereichen oft deutlich ĂŒbertrieben sind - wenn zuvor eine Grundentrauschung mit Denoise durchgefĂŒhrt wurde noch ausgeprĂ€gter. Dann sollte man in der Regel auch weitgehend auf ein entrauschen in Sharpen verzichten.

Unschön ist, daß Sharpen offenbar ein memory leak besitzt. D.h. wenn man z.B aus Capture One nach Sharpen transferiert und dort mehrere Optimierungswerte z.B. in einer Maske ausprobiert, wird nach jeder Änderung der benötigte Speicherplatz nicht freigegeben - das kann dazu fĂŒhren, daß plötzlich kein Speicherplatz mehr verfĂŒgbar ist. Dann stĂŒrzt das Programm ab oder das Bild wird in fehlerhaftem Bearbeitungszustand angezeigt.

Man sollte dehalb bei aufwÀndiger Bearbeitung den nutzbaren Speicherplatz im Auge behalten.

  • GefĂ€llt mir 1
  • Danke 2
Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefĂŒgt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rĂŒckgĂ€ngig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfĂŒgen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer DatenschutzerklÀrung