Jump to content

Die OM-System Community
Wintersterne
 


Da es heute morgen um 01:30 noch klar war, habe ich ein Bild des Wintersternenhimmel gemacht.
 
Und zwar mit der E-M1.III mit dem mFT12/2 belichtete ich bei ISO1250 60 Sekunden, 30 davon mit vorgehaltenem Weichzeichenfilter (Cokin P830).
Das macht die hellen Sterne größer und damit besser sichtbar.
 
Links gerade noch sichtbar: Der Kopf des Stiers mit dem Aldebaran, dem großen Riesenstern.
Nach oben in der Verlängerung die zwei Hornsterne.
Unterhalb des hellen rechten oberen Stern ß-Tauri oder Alnath ist der Spaghetti Nebel, den ich kürzlich erstmalig probierte.

Rechts der Mitte der Orion mit dem Beteigeuze ebenfalls ein große roter Riese und unten der helle Stern Rigel.

Links der Mitte unten das Sternbild des großen Hund (Canis Major - CMa)

Der sehr helle einsamere Stern oben ist Prokyon - im Sternbild kleiner Hund (Canis minor - CMi)

So guten relativ klaren Himmel gegen den Süden gibt es nur selten im Winter.


 
Viel Spaß beim finden!
Siegfried

Copyright

© Siggi's Blog
  • Gefällt mir 11
Vom Album

DeepSky Astrofotografie

  • 22 Bilder
  • 0 Kommentare
  • 33 Kommentare zu Bildern

Bildinformationen

Aufgenommen mit OLYMPUS CORPORATION E-M1MarkIII

  • 12 mm
  • 60/1
  • f f/2.5
  • ISO 1250
Alle EXIF-Informationen anzeigen

Empfohlene Kommentare

Hier noch etwas mehr "Auflösung".
Die Sterne bis mag +4 habe ich auch benennen lassen:

In der Bildmitte oben, die Füße des Stenbild der Zwillinge - da währen weit oberhalb die hellen Sterne Kastor und Pollux zu finden.

Im Sommer befindet sich übrigens ziemlich genau da wo M35 eingezeichnet ist - zwischen den unteren Stierhorn, Erhobenes Schwert des Orion und dem Fuß des Zwilling.

Links bei Prokyon sieht man dass der kleine Hund gerade mal durch zwei Sterne gebildet wird. Prokyon als einer der hellsten Sterne stellt den zweiten etwas in den Schatten.

Oberhalb des Sirius um Kopf des Großen Hundes z.b. findet man den großen Möwen Nebel. Links davon "Thors Helm". Kein Wunder, dass es da und im Einhorn links des Orion so viele Gasnebel gibt, denn da geht die Wintermilchstraße durch.

Lepus ist übrigens das Sternbild des Hasen.

Ganz links unten die Sterne des Sternild Puppis (Achterdeck des Schiffs) ist schon ein extremer südliches Sternbild. Hier befinden wir uns schon auf -40 Grad am Sternenhimmel.

Im Winter ist der Himmelsäquator eben sehr Hoch und ist oben bei den Sternbildern des Tierkreiszeichen.

Im Sternbild des Einhorn (Monoceros) sind z.b. der große Rosetten Nebel und oberhalb der Weihnachtsbaum Haufen zu finden.

Das habe ich gestern auch fotografiert....


Siegfried

 

FB_P830d_anno_RGB_VNG_AC_reg_IS_Dec_asm_CTs_asmBkg_HTs_asm_Annotated.jpg

bearbeitet von iamsiggi
  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung