Jump to content

Die OM-System Community
Schwerstarbeit
 
© pit-photography

Schwerstarbeit



Ameise beim Transport einer größeren Heuschrecke

Copyright

© pit-photography
  • Gefällt mir 22
Vom Album

Augenblicke in der Natur

  • 415 Bilder
  • 1 Kommentar
  • 929 Kommentare zu Bildern

Bildinformationen

Aufgenommen mit OM Digital Solutions OM-1

  • 378 mm
  • 1/2500
  • f f/6.3
  • ISO 640
Alle EXIF-Informationen anzeigen

Empfohlene Kommentare

vor 13 Minuten schrieb talonmies:

Ein tolles BIld mit sehr vielen Details 😉 

Da kann man sehen wie scharf das weiße Objektiv die vielen Details abbildet 😁

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Minuten schrieb pit-photography:

Da kann man sehen wie scharf das weiße Objektiv die vielen Details abbildet 😁

Ist schon erstaunlich, was hier bei fast 400mm an Details zu sehen sind. Hast du aber auch klasse gesehen und aufgenommen Pit!

HG Jürgen

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
vor 8 Minuten schrieb jürgen1950:

Ist schon erstaunlich, was hier bei fast 400mm an Details zu sehen sind. Hast du aber auch klasse gesehen und aufgenommen Pit!

HG Jürgen

Danke, mir war bei der Jagd nach Schmetterlingen auf dem Boden was aufgefallen wie sich was grünes auf dem Boden bewegte. Da sah ich, dass eine Ameise was schleppte. Es war aber recht schwierig, sie scharf zu fotografieren, sie war ständig in Bewegung und damit beschäftigt die größere Heuschrecke irgendwohin zu transportieren. Sowas sieht man nicht alle Tage.

Dass sie das Vielfache ihres Körpergewichts schleppt, verdient alle Achtung!

VG Pit

bearbeitet von pit-photography
Link zu diesem Kommentar

Klasse, ich hab gerade gestern auch versucht die Krabler mit dem 60 mm Makro abzulichten. So ein heller Tupfen ( Heuschrecke) hilft beim verfolgen der braunen Dinger, bei mir sind die wo sie helle Blätter transportierten am besten geworden. Wie du hier zeigst hätte ich wohl auch mein "langes" Makro mit der Farbe weiß nehmen sollen. Verwende das "weiße" mittlerweile öfter als Makro Objektiv bis das andere "lange Makro" vielleicht mal kommt. 

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Stunden schrieb Ausmeinersicht:

Wie du hier zeigst hätte ich wohl auch mein "langes" Makro mit der Farbe weiß nehmen sollen.

Der Vorteil mit dem „weißen Makro“ ist, dass man nicht bücken muss (wegen Schärfentiefe ist das auch schwierig zu halten).

Allerdings hatte ich mehrere Aufnahmen gemacht und nicht alle sind scharf, dieses Foto ist das beste von den vielen. Die meisten musste ich löschen. Eine tiefe Perspektive wäre toller aber das wäre in diesem Moment einfach schwierig gewesen. Für mich war der besondere Augenblick mit dem Schlepp das entscheidende. So oft sieht man diese nicht.

Wir sehen ja, was man mit der weißen Göttin was für tolle Fotos machen kann ☺️

VG Pit

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung